• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

alle 3 Monate wirklich PERSÖNLICH bei der Arge?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

namenLOS

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Apr 2009
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#1
Hallo!

Ich bin noch ganz neu hier und habe mich schon durch so einige Themen durchgelesen.

Zu mir: Ich habe bis Ende letztes Jahr meine kranke Oma gepflegt (Pflegestufe) und war somit rentenversichert. Nebenher habe ich in einem Minijob gearbeitet, nun nicht mehr. Nun ist meine Oma gestorben und ich habe mich bei der Arge wieder angemeldet, bekomme aber keinerlei Bezüge. Im Febr. hatte ich dann einen Termin beim Arbeitsvermittler. Soweit, sogut.
Also beim AV hab ich nachgefragt, ob ich wirklich persönlich erscheinen müßte, telefonisch hatte vorher (vor der Pflege meiner Oma) doch auch gereicht. Darauf der AV ganz unverschämt (der Ton) dass er mich sofort aus dem Computer nehmen könnte, dann müßte ich meine Rentenbeiträge selbst bezahlen und bräuchte mich nicht mehr bei der Arge zu melden. Auf meine Frage, ob eine telefonsche Meldung denn nicht reichen würde, meinte er, die Rentenversicherung würde ein PERSÖNLICHES Melden alle 3 Monate fordern! Hä?? Ich habe bei der Rentenvesicherung nachgefragt und die meinen, es ist egal, wie ich mich bei der Arge melde, nur halt alle 3 Monate.
Ich bin echt wütend auf diesen AV. Er war so unhöflich und unverschämt, hat mir nichts vermittelt oder es gar versucht, sich geweigert, mir Reisekosten zum Termin bei ihm zu erstatten (laut seinen Worten zuviel Aufwand). Und dann hat er mir eine Einladung für Mitte April geschickt!!
Die hat er von mir allerdings zurückbekommen, mit dem Vermerk, dass ich laut seinen Worten erst nach 3 Monaten bei ihm erscheinen muß, nich schon nach 2 Monaten. Mal sehen, wie er darauf reagiert!?
Nach dem Termin im Februar hatte ich einen Brief an seinen Vorgestzten geschickt, weil ich mich soo geärgert hatte. Hatte mich erkundigt, wie der Vorgesetzte der Argentur in ** heißt. Die Mitarbeiterin dort wußte das noch nicht einmal :confused:, mußte eine Kollegin fragen:icon_neutral:und da bekam ich auch noch eine falsche Angabe:icon_neutral:. Das fand ich ja schon mal ein starkes Stück. Man weiß doch, wie sein Vorgesetzter heißt, oder? Naja, gleich noch ne Bewerbung dazu gelegt, weil schlechter kann man es doch nicht machen. (hatte im Nov. schon eine Bewerbung geschrieben und bis dahin keine Antwort)
Naja, ein paar Tage nach dem Brief an den Vorgesetzten bekam ich einen Anruf vom AV. Er erklärte mir, dass es halt so ist, dass die Rentenversicherung das so fordere, bla,bla und dass der Vorgesetzte nicht richtig sein (hallo, dann sollen sie bitteschön ihren Angestellten mal sagen, wie der Chef heißt und was er für einen Titel hat), bla,bla. Und Reisekosten kann er entscheiden, ob ich denn bedürftig wäre...
Antwort auf die Bewerbung vom Nov. hab ich auch bekommen. Aber, hier mußte ich auch wieder den Kopf schütteln, noch nicht mal meinen Namen haben die auf das Antwortschreiben gekriegt, sondern einen falschen! Aber war wohl an mich, da meine Bewerbung dabei war:icon_neutral:

Nun meine Frage: In welchem Gesetz der Arge steht, dass man sich alle 3 Monate PERSÖNLICH melden muß (auch wenn man keinerlei Bezüge bezieht)? Normalerweise müßte doch tel. auch ausreichen...
Habe mich schon durch das SGB durchgelesen und nichts gefunden, vllt aber auch nur überlesen? Vllt kann mir jemand helfen.
Kein Wunder, dass man nichts gutes über die Arge hört, bei so unfähigem Personal- aber das ist meine persönliche Meinung!
Ich hoffe nur, ich finde recht schnell eine Arbeit, dass ich mit denen nichts mehr zu tun habe!!

Viele Grüße
und allen einen schönen sonnigen Tag
 
E

ExitUser

Gast
#2
Das Thema hatten wir schon. Wenn es eine Rechtsgrundlage gibt, lass dir die zeigen.
 

namenLOS

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Apr 2009
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#3
Danke, en Jordi! Hab über die Suchfunktion den Thread gefunden und auch die § gelesen.
Und so wie ich es rausgelesen hab, muß ich mich nur persönlich melden, wenn ich laut Nachweis und Meldung beitragsfreier Zeiten für die Rentenversicherung § 59 SGB II Leistungen bekommen würde.
Auf jeden Fall laß ich mir das das nächste Mal, wenn ich antanzen soll, schriftlich vorlegen lassen! Hab mir auch alles wesentliche rauskopiert.
Und laut
Nachweis und Meldung beitragsfreier Zeiten für die Rentenversicherung HE/GA 12/2008 brauch ich mich nur an der Eingangszone zu melden, also am Telefon. Hab ich das so richtig verstanden?
O, man, alles ist so verwirrend, so viele §.
Eigentlich kann mir die Arge nichts, ich bekomme nichts an Geld und keine Arbeit vermittelt, es geht nur um die Anrechnungszeiten. Und wenn ich wüßte, ich würde bald nen Job kriegen, dann könnten die mich mal. Aber so?
Ich warte erst mal ab!

 
E

ExitUser

Gast
#4
Wenn die Arge dir die Beiträge zur RV bezahlt, beziehst du allerdings Leistungen. Mir wurde auch gesagt, ich solle mich dort alle 3 Monate persönlich melden, allerdings aus Kontrollgründen, ob ich nicht vielleicht auf Mallorca wohne. Mache ich aber nicht, solange ich nicht mit Rechtsfolgenbelehrung eingeladen werde.

Wenn du wirklich keine Leistungen bekommst, ist die Arbeitsagentur zuständig. Dort ist es nötig, sich alle 3 Monate - egal wie - arbeitslos zu melden, allerdings nicht nur wegen der RV.

Wegen der Fahrkosten: Schriftlichen Antrag stellen. Bei Ablehnung, Widerspruch und Klage.
 

jette

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jul 2008
Beiträge
212
Gefällt mir
27
#5
@namenlos:

Wenn du gar keine Leistungen beziehst, dann ist die Arge gar nicht für dich zuständig. Noch nicht einmal für die Meldung alle 3 Monate. Dafür ist ganz eindeutig die Agentur für Arbeit zuständig und nicht die Arge.
Die Arge ist nur für dich zuständig, wenn du auch Alg2 beziehst, sonst nicht.
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.082
Gefällt mir
1.854
#6
Wie ich gehört habe, braucht man sich als Nichtleistungsbezieher seit Anfang 2009 auch nicht mehr alle 3 Monate beim Arbeitsamt zu melden. Man braucht nur noch auf Aufforderung mit Belehrung zu erscheinen.
 

namenLOS

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Apr 2009
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#7
@jette: Ich meinte auch Agentur für Arbeit, ist das nicht Arge?:confused: Sorry.
@ en Jordi: Danke für den Tipp! Ich hab jetzt ein Schreiben an den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur, wo ich hinmuss aufgesetzt, kann mich aber noch nicht entscheiden, ob ich das so abschicken kann?! Vllt. kann mir da jemand einen Tipp geben, ob ich das so schreiben kann.
Hier öffentlich posten möchte ich nicht unbedingt...

Viele Grüße
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten