ALGII - wie viele Bewerbungen sind üblich?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hannoveraner

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Januar 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
Ich soll 5/Monat rausschicken. Ich habe kein Problem damit, nehme einfach die ersten fünf im Stellenmarkt einer Zeitung. Aber wonach richtet sich die Anzahl der Bewerbungen: Hängt das vom SB ab oder gibt es Richtlinien, an die er gebunden ist?

Kann man, wenn man glaubt, daß es zu viel ist, Widerspruch einlegen?
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.087
hi,

also was ich gesehen habe waren so mehrheitlich um die 6 pro monat, schwankt natürlich...
richtlinien dazu kenne ich keine, meine aber es liegt im ermessen des SB, die obergrenze sollte aber eigentlich dort liegen was man dir erstatten würde als bewerbungskosten, da die aber ab 1.1.09 weggefallen sind muss man gucken wie sich das entwickelt.
beantragt können sie aber weiterhin werden...

Kann man, wenn man glaubt, daß es zu viel ist, Widerspruch einlegen?

widerspruch kann man immer einlegen gegen eine EGV, in der wird das ja geregelt wieviele man nachweisen soll.

mfg physicus
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
25.327
Bewertungen
28.076
Das hängt sicher auch davon ab, auf was für Stellen man sich bewirbt, was der Stellenmarkt hergibt, in welchem Umkreis man sich bewirbt, weil man ortsgebunden ist usw. Da gibt es viele Faktoren, die darauf Einfluss haben.

Ich halte nichts von Sinnlosbewerbungen, nur um eine bestimmte Anzahl vollzubekommen. Wenn die vorgegebene Anzahl zu hoch ist, sollte man sich mit dem SB auseinendersetzen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Wenn SB eine bestimmte Anzahl fordert, sollte man gleich die Kostenübernahme regeln. Ansonsten bleibt man drauf sitzen.
Ohne schriftliche Deckungszusage kann kein ALG II Kunde aktiv werden. Da spielt man gleich mit seinem Brotgeld.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten