• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

ALGII - wie viele Bewerbungen sind üblich?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hannoveraner

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jan 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
Ich soll 5/Monat rausschicken. Ich habe kein Problem damit, nehme einfach die ersten fünf im Stellenmarkt einer Zeitung. Aber wonach richtet sich die Anzahl der Bewerbungen: Hängt das vom SB ab oder gibt es Richtlinien, an die er gebunden ist?

Kann man, wenn man glaubt, daß es zu viel ist, Widerspruch einlegen?
 

physicus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Bewertungen
1.085
hi,

also was ich gesehen habe waren so mehrheitlich um die 6 pro monat, schwankt natürlich...
richtlinien dazu kenne ich keine, meine aber es liegt im ermessen des SB, die obergrenze sollte aber eigentlich dort liegen was man dir erstatten würde als bewerbungskosten, da die aber ab 1.1.09 weggefallen sind muss man gucken wie sich das entwickelt.
beantragt können sie aber weiterhin werden...

Kann man, wenn man glaubt, daß es zu viel ist, Widerspruch einlegen?
widerspruch kann man immer einlegen gegen eine EGV, in der wird das ja geregelt wieviele man nachweisen soll.

mfg physicus
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
14.057
Bewertungen
7.678
Das hängt sicher auch davon ab, auf was für Stellen man sich bewirbt, was der Stellenmarkt hergibt, in welchem Umkreis man sich bewirbt, weil man ortsgebunden ist usw. Da gibt es viele Faktoren, die darauf Einfluss haben.

Ich halte nichts von Sinnlosbewerbungen, nur um eine bestimmte Anzahl vollzubekommen. Wenn die vorgegebene Anzahl zu hoch ist, sollte man sich mit dem SB auseinendersetzen.
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Bewertungen
344
Wenn SB eine bestimmte Anzahl fordert, sollte man gleich die Kostenübernahme regeln. Ansonsten bleibt man drauf sitzen.
Ohne schriftliche Deckungszusage kann kein ALG II Kunde aktiv werden. Da spielt man gleich mit seinem Brotgeld.
 

RudiRatlos

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Apr 2008
Beiträge
1.023
Bewertungen
22
Die Suchfunktion hätte die Frage schon beantwortet.:cool:

Erst Lesen, dann schreiben.:icon_daumen:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten