AlgII wenn ich die Erziehungszeit nehme und nur noch 30h arb

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Klaus_K

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe einen Job und möchte gerne Erziehungszeit nehmen wenn unser 2. Kind im Dezember geboren wird. Meine Frau hat einen 400-Euro-Job, ist Studentin die im nächsten Jahr Prüfungen machen muß, weil sonst der Anspruch auf diese Prüfungen verfällt. Ich arbeite voll, würde bei der Erziehungszeit aber dann nur noch max. 30 Stunden in der Woche arbeiten können. Bei 30 Stunden/Woche wird mein Gehalt nicht mehr ausreichen und ich falle rein rechnerisch unter die Sozialhilfesatzgrenze.

Muß das Arbeitsamt in dem Fall einen Ausgleich/Zuschuss zahlen oder können die das ablehnen weil ich ja "freiwillig" nur noch 30h/Woche arbeite und somit meinen geringen Verdienst selbst "verschuldet" habe?

Danke schon mal für Antworten :)
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.598
Bewertungen
4.373
Strolchenmann meinte:
Hi

Du wirst nichts bekommen, denn als Ausgleich gibt es ja das Elterngeld


mfg Strolch

Das weißt Du doch gar nicht, ob dies reicht.

Grundsätzlich kannst Du Erziehungsurlaub nehmen. Füßr diese Zeit muss dir dann ALG2 gewährt werden, sofern ein Anspruch besteht. Dies würde ich allerdings vorher genau ausrechnen.
 

Klaus_K

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Danke, der Anspruch sollte IMHO schon bestehen. Momentan hab ich 1100-1200 Euro Netto, meine Frau 400 Euro, 2 Kinder (ab Dezember). Miete beträgt ohne Heizkosten 420 Euro, wenn ich nur noch 3 Tage die Woche arbeite (wir haben 8 Stunden-Dienste, tägliche Arbeitszeit kann nicht vrkürzt werden, also wären das 3 Tage/Woche, bei 4 Tagen komm ich über 30h) verdiene ich evtl. noch 700 Euro...
 

RomyH

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
19
Bewertungen
0
Hallo,
dann rechne das doch mal in einem algII online rechner durch, zB bei Sozhilfe24.de Beachte aber, dass deine Frau NICHT zur Bedarfsgemeinschaft gehört! Aber ihr Einkommen wird schon zur Berechnung reingezogen, soweit wie ich weiß. 300€ Erz.geld gibts obendrauf.

Gruß
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten