ALGII und Strom weg (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

torsten33m

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo erstmal,

mir wurde von EON vor 2 Jahren der Strom abgestellt. Da ich aber in einem 2 Familienhaus wohne (wohne da zur Zeit mit meinem Bruder bis ich endlich wieder Arbeit finde) fragte ich meinen Nachbarn einfach ob er mir erlauben würde das ich über ihn Stom beziehe (Verlängerungskabel und ein Strommessgerät dazwischen), worauf er nett wie er ist es auch machte. Also bezahlt ich ihm jeden Monat das Geld das auf dem Messgerät war zzgl. 5 Euro da man bei dem Messgerät ja nicht wirklich sicher ist. Nun zieht er aber aus und es kommt eine neue Familie die alles andere als nett ist, da kann ich das leider vergessen und stehe also im Mai dann ohne Strom da :(

Wie es dazu kam:
Vor ca 2 1/2 Jahren kam einer von EON der irgend etwas erneuert hatte und stelle auf einmal fest das die Zähler vertauscht waren, wunderte mich auch ehrlich etwas das wir einen so geringen Stromverbrauch hatte. Eine kurze Zeit später wurde das dann geändert worauf mein Nachbar die Summe die er in den Jahren zuviel zahlte von EON zurück bekam und ich natürlich gleichzeitig eine Rechnung der Rückzahlung (ca 1700 Euro).
Das war natürlich ein richtiger Schock für mich, also rief ich bei EON an und beschrieb Ihnen mein Problem (Hartz IV), man einigte sich auf eine Ratenzahlung was wirklich super war. Doch nach einem halben Jahr hatte mein Bruder bei der Arge eine Sanktion und konnte die Ratenzahlung für diesen Monat nicht leisten, er sagte mir auch nichts sonst hätte ich es ihm ja vorgelegt. Als dann ein Schreiben von EON kam war ich schon etwas bestürtzt und dachte das es evtl. nur eine Zwischenrechnung ist wieviel wir schon abbezahlten, aber nein, darin ging hervor das wir mit der Ratenzahlung in Verzug wäre und sie uns den Strom abstellen würden (Termin stand schon dabei). Wir also gleich angerufen und es Ihnen versucht zu erklären inkl. das wir auch sofort den Betrag für diesen Monat überweisen würden, sie lehnten sofort ab und blieben einfach nur stur. An dem besagten Termin kam dann eben der Techniker der uns daraufhin den Strom abstellte. :icon_sad:

---

Was könnte ich nun tun das ich am besten/schnellsten wieder Strom bekomme.
Mein Bruder hat noch andere Schulden und hat daher Privatinsolvenz angemeldet, aber ich denke das wird nichts bringen.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Stromantrag bei einem anderen Versorger stellen
 

torsten33m

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
geht das einfach so? Eon hat ja den Strom schon abgestellt und den Zähler zu gemacht oder hat das nichts zu sagen?
 

torsten33m

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
also ich meine wenn Eon schon den Strom abgestellt hat kann ich dann trotzdem den Anbieter wechseln da der Zähler ja von Eon geschlossen worden ist. Wäre dankbar über jede Hilfe
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Nun da der Anschluss schon 2 Jahre gesperrt ist und ihr Euch auch noch eventuell strafbar gemacht habt mit der Überbrückung durch den Nachbarn, hilft nicht mehr viel
Was ist denn mit der Forderung? Kam da nie eine Mahnung, oder wollen die Ihr Geld nicht mehr?
Ratenzahlung anbieten oder die ARGE nach einem Darlehen fragen würde mir einfallen
 

torsten33m

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
wieso denn strafbar? der Nachbar weiss doch bescheid und wir geben ihm im Monat ja das was wir verbrauchen. Ratenzahlung wie schon oben geschrieben machen sie nicht mehr und von daher wird wohl nur noch der Antrag auf ein Darlehen ein Versuch wert sein. Vielen Dank schonmal an alle
 

Seelenstaub

Elo-User*in
Mitglied seit
3 März 2009
Beiträge
39
Bewertungen
0
hi Torsten

Es spielt keine Rolle ob Dein Nachbar das mit dem Strom weiss oder nicht... rein rechtlich habt ihr nen Problem wenn die eon das mit der Überbrückung rausbekommt... die solltet ihr umgehend kappen.

Dukannst unter Umständen versuchen einen anderen Stromanbieter zu beauftragen der den Strom wieder anklemmt , frage ist ob sich eon vielleicht erweichen lässt wenn du die anschreibst und denen schriftlich erklärst das DIE im Grunde nen Fehler gemacht haben indem die Zähler nicht vertraglich einwandtfrei angeschlossen waren. ( Am Besten äussert sich auch der Nachbar schriftlich dazu ) Vielleicht kann da auch zivilrechtlich was machen, wobei das Fehlverhalten Deines Bruders natürlich dem ziemlich im Wege stehen würde.

Ich denke zwar nicht das es viel bewirken wird aber wers nicht versucht , kann nix erreichen.

Das die Arge da nen Darlehn rausrückt bezweifel ich ehrlich gesagt ,da die sich auch sagen werden , wenn der die eon raten nicht zahlt , zahlt der auch das bei uns nicht ab. ausserdem musst du auch bei der arge Nachweiss über Kreditwürdigkeit erbringen , was bei Privatinsolvents schwierig sein dürfte. ( hast ja leider kein Rechtsanspruch drauf , deswegen liegts in deren Ermessen)....

aber auch hier gilt versuchen kann mans ja mal.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten