ALGII und Firmenwagen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mojito

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
8 August 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe folgendes Problem. Ich bin in der glücklichen Situation, einen Jb zu haben, meine Lebensgefährtin erhält ALG II. Seit Oktober letzten Jahres wird mir nun ein Firmenwagen gestellt. Dieser wird auf meiner Gehaltsabrechnung wie folgt versteuert:

Bruttogehalt + Kfz Nutzung
- Lohnsteuer + sonstige Sozialabgaben
- Kfz Nutzung
= endgültiges Nettogehalt

Nun wird mein Einkommen bei der Berechnung des ALG II Betrags meiner Lebensgefährtin natürlich voll mit berücksichtigt. Hier wird allerdings mein lt. Abrechnung gesammtes Bruttoeinkommen, also Bruttogehalt + Kfz Nutzung eingerechnet, obwohl ich den Firmenwagen regulär versteuern muß. Kann das so richtig sein? Hat eventuell jemand ähnliches schon durch?

Aktuell haben wir Einspruch gegen den Bescheid eingelegt, aber mit der Bearbeitung werden die entsprechenden Stellen sicher die 3 Monate Bearbeitungszeit benötigen. Durch ein bereits gefallenes Urteil oder ähnliches hätten wir die Möglichkeit, den Vorgang zu beschleunigen.

Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im voraus.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Februar 2006
Beiträge
1.986
Bewertungen
22
Ich glaube es ist richtig.:icon_hmm: Ein Firmenwagen ist ein Geldwerter Vorteil.
Du bezahlst 1 % der KFZ- Steuer, wenn du ihn auch privat nutzen darfst.
Irgendwie so war das bei mir damals.
Ich will mich jetzt aber nicht festlegen.
 

edy

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
1.242
Bewertungen
6
Hallo,

ich habe folgendes Problem. Ich bin in der glücklichen Situation, einen Jb zu haben, meine Lebensgefährtin erhält ALG II. Seit Oktober letzten Jahres wird mir nun ein Firmenwagen gestellt. Dieser wird auf meiner Gehaltsabrechnung wie folgt versteuert:

Bruttogehalt + Kfz Nutzung
- Lohnsteuer + sonstige Sozialabgaben
- Kfz Nutzung
= endgültiges Nettogehalt

Nun wird mein Einkommen bei der Berechnung des ALG II Betrags meiner Lebensgefährtin natürlich voll mit berücksichtigt. Hier wird allerdings mein lt. Abrechnung gesammtes Bruttoeinkommen, also Bruttogehalt + Kfz Nutzung eingerechnet, obwohl ich den Firmenwagen regulär versteuern muß. Kann das so richtig sein? Hat eventuell jemand ähnliches schon durch?

Aktuell haben wir Einspruch gegen den Bescheid eingelegt, aber mit der Bearbeitung werden die entsprechenden Stellen sicher die 3 Monate Bearbeitungszeit benötigen. Durch ein bereits gefallenes Urteil oder ähnliches hätten wir die Möglichkeit, den Vorgang zu beschleunigen.

Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im voraus.
z.B. PKW kostet 30.000 EUR.
> Monatsgehalt 5.000 EUR
>
> Monatsgehalt 5.000 EUR
> 1% des BLP 300 EUR
> ========================
> Gesamt 5.300 EUR
> darauf Steuern
> z.B. 30 % 1.590 EUR
>
> Monatsgehalt 5.000 EUR
> ./. SV 20% 1.000 EUR
> ./. Steuern 1.590 EUR
> ======================
> Zahlung 2.410 EUR
>
>
> SV und Steuerstze sind nur angenommen.
>

SV musst du aber auf das Gesamtbrutto berechnen und nicht nur auf deinen
Nettolohn. Also werden 1060 Euro als SV abgezogen.

Ansonsten: befrage dringend einen/deinen Steuerberater. Entsprechen Urteile sind mir nicht bekannt.

edy
 

waldau

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2007
Beiträge
500
Bewertungen
0
:icon_arrow: die Freibeträge für Alg2-Einkommensanrechnung werden vom Bruttogehalt gerechnet und vom Netto dann abgezogen ......

Wenn das soooo von der Arge gerechnet wird ist doch OK :icon_psst:
 

Mojito

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
8 August 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Wird es ja leider nicht, denn der Abzug von meinem Netto Lohn wird bei der ALG II Berechnung nicht mit einbezogen.
 

Mojito

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
8 August 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Die Berechnung auf meiner Abrechnung als solche ist Absolut in Ordnung, aber wenn ich 340,04 € auf das Bruttogehalt aufgeschlagen bekomme, werden diese auch von meinem Nettogehalt voll wieder abgezogen. Das für uns zuständige Sozialzentrum berechnet das uns zustehende ALG II alerdings ohne den Netto Abzug auf Basis meines vollen Bruttogehalts, also incl. der 340,04€. Und dieses Vorgehen halte ich nicht für richtig, denn der Geltwerte Vorteil wird ja auf meiner Lohnabrechnung bereits besteuert. Im übrigen nutze ich das Auto nur für die Fahrten zur Arbeit und zurück. Eine entsprechende Bescheinigung meines Arbeitgebers liegt dem Sozialzentrum vor.
 

Sönke H.

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Oktober 2005
Beiträge
134
Bewertungen
0
Wird es ja leider nicht, denn der Abzug von meinem Netto Lohn wird bei der ALG II Berechnung nicht mit einbezogen.
HÄ ?
also du hast doch deinen bruttolohn - und ich nehm mal an der istniedriger als 5.000 - sonst würdet ihr kein Hartz4 beantragen.

plus Firmenwaegn = Berechnungsgrundlage Freibetrag:

als beispiel nehmen wir mal an es sind 2.500 Brutto + 300 Firmenwagen
also 2.800 €
Grundfreibetrag= 100 €
von 101 bis 700 20% vom Brutto = 140 €
von 701 bis 1.500 € 10% vom Brutto = 80 €
also gesamt 320 € Freibetrag.
- Firmenwagen
Netto ca. 1.600 € - 320 € Freibetrag = 1280 € anzurechnendes Einkommen.
- Miete
- RS
- Auwendungen Aussendienst ?
tja... wenn Deine Frau dann immernoch Hartz4 bekommt habt ihr ziemlich hohe Miete :)
aber egal - so vom Prinzip her....
 

Sönke H.

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Oktober 2005
Beiträge
134
Bewertungen
0
Die Berechnung auf meiner Abrechnung als solche ist Absolut in Ordnung, aber wenn ich 340,04 € auf das Bruttogehalt aufgeschlagen bekomme, werden diese auch von meinem Nettogehalt voll wieder abgezogen. Das für uns zuständige Sozialzentrum berechnet das uns zustehende ALG II alerdings ohne den Netto Abzug auf Basis meines vollen Bruttogehalts, also incl. der 340,04€. Und dieses Vorgehen halte ich nicht für richtig, denn der Geltwerte Vorteil wird ja auf meiner Lohnabrechnung bereits besteuert. Im übrigen nutze ich das Auto nur für die Fahrten zur Arbeit und zurück. Eine entsprechende Bescheinigung meines Arbeitgebers liegt dem Sozialzentrum vor.
achso - sie berechnen also euren Bedarf anhand eines Nettolohnes der nur auf dem Papier steht ?
drecksäcke !
hilft nur KLAGE - leider
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten