• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALGII oder Sozialhilfe

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Linchen0307

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#1
Ich bräuchte mal einen kompetenten Rat für einen meiner Fahrgäste!!!
Der Mann hat Krebs, Magenkrebs um genau zu sein. Momentan muß er jede Woche zur Chemo Therapie. Er ist laut Aussage seines Arztes erwerbsunfähig. Ach ja, seiner Alter : 52 Jahre.
Nach der Chemo folgen Bestrahlungen, den Magen hat man ihm operetiv entfernt.
Hat er nun nicht Anrecht auf Sozialhilfe??? was muß er dafür alles beibringen??
Danke für eure Hilfe..
 

Linchen0307

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#3
Bschlimme..
nein, ich denke nicht, dieser Mann kennt sich überhaupt nicht aus, war bis zur Feststellung des Krebses, Alkoholiker (nicht negativ bewerten). Ich möchte, wenn ich kann, ein wenig helfen, denn mit den paar Kröten kann er bei der Sonderernährung gar nicht auskommen und die ARGE läßt ihn im argen, sprich, da passiert überhaupt keine Aufklärung.
 
E

ExitUser

Gast
#4
Frage ihn dochmal welches Leistung er bislang bekommen hat. Wenn er mit der Arge zu tun hat, dann scheint er arbeitslos zu sein?


Also ich würde bei einer solchen schweren Krankheit erstmal mit einer
Ärztliche Bescheinigung wegen Mehrbedarf für Ernährung anfangen. Schau mal hier

http://www.elo-forum.org/an.htm
 
E

ExitUser

Gast
#5
So wie du das beschreibst, war er wohl auch schon vor seiner Krebserkrankung arbeitslos? Es stellt sich die Frage, ob er noch Restanspruch auf ALG I hat. Hierzu müsste er die Erwerbsminderungsrente beantragen, bis zur Gewährung würde er dann noch ALG I beziehen, sofern ein Restanspruch noch vorhanden, anderenfalls ALG II, unter Umständen mit Mehrbedarf für kostenaufwendige Ernährung. Wird er noch stationär behandelt? Und was bezieht er jetzt für Leistungen?
Du siehst, um den Fall zu beurteilen, brauchen wir mehr Infos.
 

Linchen0307

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#6
Also, der Mann, nennen wir ihn Meier, bezieht ALGII. Herr Meier war auch schon vor der Erkrankung arbeitslos.
Er ist nicht mehr in stationärer Behandlung, muß aber zwei mal die Woche zum Arzt, wegen der Chemo und am nächsten Tag, um die Pumpe zu reinigen.
Herr Meier bezieht nur das normale ALGII, ohne Ergänzung. Nun hat ihm aber der Arzt gesagt, das er gar nicht mehr arbeiten darf, nicht mal für drei Std. täglich.
Auf Grund der Erkrankung darf er auch nichts heben, nicht mal nen Wischeimer zum Fensterputzen.
Meine Frage ist nun, kann er wieder Sozialhilfe beantragen, weil er nicht dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht???
Wie ist das mit der EU Rente???
Würde die höher ausfallen, als ALGII ???
Welche Bescheinigungen muß er vom Arzt besorgen???
Das mit dem Mehrbedarf für besondere Ernährung sagte ich ihm schon.
Mir geht es darum, das Herr Meier sich nicht auch noch einen Kopf machen muß, woher er sein Geld für die nächste warme Mahlzeit bekommt, denn seit er 'Trocken' ist, mag er auch wieder essen, darf eben nur nicht alles.
Welche Info's braucht ihr noch, ich werde sie besorgen...
 
E

ExitUser

Gast
#8
Linchen0307


Er sollte sich eine AU vom Arzt geben lassen, die er dann bei der Arge einreicht.
Es muss vom Amtsarzt geprüft werden, ob er noch für 3 Stunden arbeitsfähig ist. Leider erkennt die Arge ein ärztliche Attest des Hausarztes nicht an, jedenfalls war es bei mir so.

Er kann aber trotzdem einen EU Antrag stellen, obwohl er Hartz IV bekommt. Ob die Rente höher ist oder nicht kann dir leider niemand so einfach beantworten. Die Rente muss erstmal vom Versicherungsträger ausgerechntet werden. Höhe und Anspruch richten sich nach den Arbbeitsjahren und seinem ehemaligen Verdienst.

Einen Antrag beim Versorgungsamt sollte der Mann auch stellen
 

Linchen0307

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#9
Die Atteste bekommt er nicht vom Hausarzt, sondern vom Universitätsklinikum Eppendorf in HH.
Der Amtsarzt kann auch nichts anderes als Krebs feststellen. :| :| :|
 
E

ExitUser

Gast
#10
Linchen0307 sagte :
Die Atteste bekommt er nicht vom Hausarzt, sondern vom Universitätsklinikum Eppendorf in HH.
Der Amtsarzt kann auch nichts anderes als Krebs feststellen. :| :| :|
Da hast du Recht. Allerdings sieht die Arge das ganz anders. Ich kann davon ein Lied singen und ein Buch schreiben
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten