AlgII bei schulischer Ausbildung (Industriemechaniker) (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

uggu

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Mai 2011
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe heute eine sehr erfreuliche Nachricht erhalten. Im Rahmen meiner Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz zum Industriemechaniker wurde mir angeboten, dass ich sofort in eine bereits laufende Ausbildung (hat im August 2010 begonnen) bzw. eine bestehende Klasse an einer Schule einsteigen kann. Ein Freund von mir ist in dieser Klasse und meine Vorkenntnisse reichen laut Schulleiter dafür aus.

Da es sich um eine schulische Ausbildung handelt, gibt es natürlich keine Vergütung. Ich bekomme kein Schülerbafög, da ich gerade mein Studium nach dem 5. Semester abgebrochen habe.
Bundesausbildungsbeihilfe gibt es ja bei schulischen Ausbildungen auch nicht.

Nun frage ich mich, ob ich für die schulische Ausbildung irgendeine Förderung erhalten könnte oder ob ich überhaupt Hartz 4 berechtigt bin.


Ich bin 27 Jahre alt, seit dem 30. April 2011 arbeitslos (habe neben dem Studium seit 2005 gearbeitet, in den letzten zwei Jahren meist zwischen 540 und 650 Euro verdient), bin aber noch nicht (noch nie) beim Amt gewesen.

Da der Schulleiter gern schnell von mir wissen würde, ob ich den Platz annehme, möchte ich natürlich auch recht zügig wissen, ob irgendeine finanzielle Lösung für mich existiert.

Vielen Dank schonmal ;)
 

Zeitlos

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Februar 2011
Beiträge
309
Bewertungen
9
Nein, Du hast keinen Anspruch auf ALG II. Mal ins Gesetz gucken, dann fragen!
 

optimistin

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 Dezember 2008
Beiträge
1.573
Bewertungen
304
Hast Du denn eine eigene Wohnung oder noch bei Eltern?
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten