ALGI (Nahtlosigkeitsregelung) und Kindesunterhalt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

emkadeo

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 März 2015
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo zusammen, ich habe mir nun schon einiges angelesen aber doch noch nicht das passende gefunden.

Ab nächsten Monat werde ich ALG1 im Rahmen der Nahtlosigkeitsregelung beziehen. Z.Z. mache ich ein Reha-Assessment im bfw Dortmund mit, die berufliche Rehabilitation wird womöglich im Oktober 2015 starten.

Ich bin ungekündigt und weiter fortlaufend Arbeitsunfähig.

Ich zahle Unterhalt für ein Kind.

Zähle ich nun zu den Erwerbslosen mit einem Selbstbehalt von `nur` 880€ oder gibt es aufgrund des oben genannten Sachverhaltes eine Sonderregelung?

:icon_kratz:
 

emkadeo

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 März 2015
Beiträge
2
Bewertungen
0
Die Antwort scheint doch schwierig zu sein, in der `Suche` konnte ich nichts dazu finden.
Vielleicht liesst dies hier noch jemand mit der richtigen Antwort.
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.701
Bewertungen
4.061
Guten Abend,

ich spreche jetzt mal nur von mir,da ich die gleiche Situation hatte wie Du.
Der Selbstbehalt liegt bei einen Erwerbslosen bei 880 Euro laut DDT.
Das ist aber nur ein Richtwert und kann durchs Familiengericht,nach unten oder auch nach oben verändert werden.
Die Frage ist,zahlst Du derzeit den Mindestunterhalt der jeweiligen Altersstufe??
Rutscht Du unter den Selbstbehalt von 880 Euro durch den Bezug des ALG 1 wenn Du den Unterhalt zahlst?? Liegt ein Unterhaltstitel vor??

Ich bin auch ins ALG 1 nach Nahtlosigkeitsregelung gerutscht und ich konnte dadurch den titulierten Mindestunterhalt für meine Tochter nicht mehr zahlen.Ich konnte mich dann mit meiner Ex auf einen geringeren Betrag einigen und die Jugendamtsurkunde mit ihr gemeinsam kostenlos abändern lassen,ansonsten hätte ich eine Abänderungsklage am Familiengericht einreichen müssen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten