Alg2 Sanktion

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

sandracula

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 August 2012
Beiträge
18
Bewertungen
0
Hallo ich habe eine wichtige frage zu Sanktionen bei ALG2. Im Februar 2012 haben wir ein Schreiben bekommen das mein Partner ab März 2012 eine Sanktion von 30% bekommt. jetzt droht uns die nächste Sanktion eigene :icon_neutral: sollen bis zum 1.3 eine Stellungnahme abgeben. Da gibt es doch eine Regel wenn man innerhalb von 1 Jahr wegen der selben Sache sanktioniert wird, das dass Alg2 dann um 60% gekürzt wird. Wenn wir die Stellungnahme wirklich erst zum 1.3 abgeben fallen wir dann noch in das Jahr mit der Bewährung oder haben wir dann "Glück" und bekommen "nur" 30% kürzung?

Eine andere frage welche Zeit ist zumutbar wenn man mit öffentlichen Verkehrsmittel zur Arbeit fahren muss? Gibt es dazu ein Gesetz bzw § ?
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.818
Bewertungen
6.322
Schreib einfach was genau passiert ist, denn hier lesen keine Hellseher. Am besten stellst du auch noch den Bescheid bzw. dieses Snktionsschreiben anonymisiert ein. Erst dann kann man helfen.
 

sandracula

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 August 2012
Beiträge
18
Bewertungen
0
Mir geht es eigentlich nur um den Zeitraum ob wir 30% oder 60% Alg2 kürzung bekommen. Die sperre März2012 ist wegen Eigenkündigung gewesen. Die nächste sperre was ja noch nicht entschieden ist, wird auch wieder wegen Eigenkündigung sein.
 

sandracula

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 August 2012
Beiträge
18
Bewertungen
0
Ich kann leider keine Schreiben hochladen, habe keinen Scanner.
Sanktion 1: März 2012- Mai 2012 30% kürzung
Sanktion 2 voraussichtlich: April 2013- Juni 2013 30% oder 60% Kürzung? Das es wegen Eigenkündigung das zum 2ten mal eine Sanktion gibt, ist ja verständlich da kommen wir ja auch nicht drum herum. Mir geht es nur darum wie hoch die Sanktion ausfällt.
Habe ja über die drohende Sanktion jetzt noch nichts schriftliches.
 
J

James Bond 07

Gast
Ich kann leider keine Schreiben hochladen, habe keinen Scanner.
Sanktion 1: März 2012- Mai 2012 30% kürzung

Sanktion 2
voraussichtlich: April 2013- Juni 2013 30% oder 60% Kürzung? Das es wegen Eigenkündigung das zum 2ten mal eine Sanktion gibt, ist ja verständlich da kommen wir ja auch nicht drum herum. Mir geht es nur darum wie hoch die Sanktion ausfällt.
Habe ja über die drohende Sanktion jetzt noch nichts schriftliches.

Nochmals Hinweis auf # 2!

Wenn Du und Dein Partner die Sanktion hinnehmen wollt und der Meinung seit, dass sie rechtens ist - Ihr müsst es wissen .

Wenn in dem Schreiben steht 60 % vom Regelsatz gilt das für euch beide zusammen falls ihr als Paar eine BG habt.

Seit Ihr nur eine WG und jeder bekommt seinen eigenen KdU Anteil und Regelsatz heist es, je Person 30% vom Regelsatz

fG
JB07
:icon_stern:
 

sandracula

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 August 2012
Beiträge
18
Bewertungen
0
Sorry wenn das alles nicht ganz so klar ausgedrückt ist, aber das so schriftlich schreiben ist echt nicht meine stärke.
Jetzt habe ich das richtige gefunden hoffe ich, es geht mir darum ob es vom Zeitraum eine wiederholte Pflichtverletzung ist. Wie das dabei mit dem 1 Jahr gerechnet wird. 1 Jahr vom Anfang der alten Sanktion also März2012, oder 1 Jahr vom ende der alten Sanktion also Mai2012?

Wir versuchen natürlich erstmal in Widerspruch zu gehen, falls es zu einer Sanktion kommt. Aber ob das Jobcenter das dann als wichtigen Grund anerkennt da müssen wir dann mal abwarten.
 
J

James Bond 07

Gast
Vorschlag:
stell Deine Antwort auf das Anhörungsschreiben mit Deinen eigenen Worten hier rein.
Wir schauen dann drüber und helfen weiter.

fG
JB07
:icon_stern:
 

MS23

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Dezember 2012
Beiträge
27
Bewertungen
4
Hallo sandracula,

maßgebend ist der Beginn des Sanktionszeitraumes. In deinem Fall also der 01.03.2012.
Die zweite Eigenkündigung erging anscheinend vor dem 01.03.02013. Damit handelt es sich um eine wiederholte Pflichtverletzung. Womit sich das ALG II um 60% des maßgebenen Regelsatzes der Person, welche seine Pflicht verletzt hat mindert.

Gruß
MS23
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Sie liegt nicht vor, wenn der Beginn des vorangegangenen Minderungszeitraums länger als ein Jahr zurückliegt.
Und das bezieht sich auf den Zeitpunkt der neuen Pflichtverletzung. Da die bei euch vor dem 01.03.2013 liegt, ist der Einjahreszeitraum noch nicht abgelaufen und die Sanktion wird 60% betragen.
 

sandracula

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 August 2012
Beiträge
18
Bewertungen
0
MS23 danke genau das wollte ich wissen, obwohl mir eine andere Antwort besser gefallen hätte.

Ich schreibe gleich noch ab was wir in die Anhörung geschrieben haben. Eine kleine Chance besteht ja noch das wir um eine erneute Sanktion rum kommen.
 

sandracula

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 August 2012
Beiträge
18
Bewertungen
0
Kurze vorgeschichte Partner ist bei der Zeitarbeit gewesen, der Auftrag war beendet und ihm wurde über die Zeitarbeit eine neue Stelle angeboten.
Hatten schon eine Anhörung abgegeben aber das Jobcenter wollte mehr Infos über die Stelle.

Anhörungsschreiben

Bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom 29.1.2013 möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich von der Firma ... erfahren habe das eine Stelle in Krefeld bei der Firma + adr... Da der Arbeitsbeginn 06.00 Uhr wäre siehe beigefügte Fahrplanauskunft.

Die Pünktlichkeit wäre nur gegeben, wenn keine der ersten Verbindungen ausfallen bzw. Verspätungen sind.

1 Verbindung Mo-Fr
Abfahrt 04.09 Uhr
Ankunft 05.48 Uhr
Umsteigen 4 mal

Samstag
Abfahrt 03.43 Uhr
Ankunft 05.41 Uhr
Umsteigen 3 mal.

Aufgrund der hohen Fahrzeit Hinweg und Rückweg wäre man über 3Stunden unterwegs was mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zumutbar ist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten