• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

ALG2 Kürzung während Krankenhausaufenthalt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

martin79

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
29 Sep 2006
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

bekomme AlG2 und mir wurde wegen eines Krankenhausaufenthalts, die Leistung gekürzt, da ich ja weniger für Verpflegung aufzubringen hätte....

Dabei hab ich nun ne Rechnung von 60 Euro Eigenanteil :|
(dabei wär ich froh mal eine Woche 60 Euros für mein Futter im Budget zu haben, wär ja ein Leben wie ein Großer :hihi:
Also hab ich unterm Strich wohl doch nicht an meiner Verpflegung gespart :evil:

was mir noch zu denken gibt....ich solle wegen einer fraglichen psychosomatischen Störung in eine Klinik stationär behandeln lassen. Erst dachte ich, dass lass ich lieber.
Aber nach langem hin und her wurde mir setens der BA angedeutet, dass ich natürlich auch wieder gesund sein wollend sein muss und gegebenfalls geprüft wird ob ich auch da an dem Strang ziehen würde.

Also hab ich dem ganzen erstmal zugestimmt (obwohl ich denke das mir der Aufenthalt dort gesundheitlich nichts bringt, ausser eben ne Erfahrung).
Bei nem Aufnahmegespräch wurde mir gesagt, ich müsse mit nem Aufenthalt von min. 4 Wochen rechnen.

Also wenn ich das ganze jetzt betrachte, nachdem mir für die 6 Tage schon ne Kürzung ins Haus flatterte und ich den Eigenbeitrag net weiss wie ich ihn zahlen soll wird mir Bange.

Kann ja net sein, das es dann so läuft oder? Gibts da irgendwelche Mittel? Ich meine das würd ja alles in Ordnung gehen, wenn ich wüsst, dass ich den Eigenanteil net zahlen müsst, dann würd ich ja tatsächlich etwas sparen bei der Verpflegung aber so? :kratz:

Enstehen für mich nur mehr Kosten

Ratlose Grüße Martin
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten