• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG2 im Ausland beziehen?

manila01

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Okt 2012
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#1
Welche Möglichkeit gibt es als deutscher staatsbürger Hartz 4 im Ausland zu beziehen?

Generell wird immer gesagt es ist nicht möglich. Aber gibt es nicht "Härtefälle"?

Wenn man angibt die Oma im Ausland zu pflegen, ist das ein Grund Hartz 4 im Ausland zu bekommen? Wenn nicht, was müsste vorliegen? Sind die Sätze im Ausland geringer?

Man kann ja auch im Ausland sich bewerben und das dem SB per email schicken.
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hallo Florida-Rolf,

nein das dürfte schon alleine aus dem Grund nicht gehen, da du dem zuständigen JC deines Heimatorts/Bereichs ständig zur Verfügung stehen musst.

Wie stellst dir das praktisch vor?
H4 kassieren, ab nach zb Thailand, DomRep (oder auf die Philipinen?), von den paar Groschen im Vergleich zu hier relativ gut leben und ab und an ne Bewerbung in die alte Heimat schicken?
 

Sinuhe

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mrz 2012
Beiträge
1.743
Gefällt mir
285
#3
Welche Möglichkeit gibt es als deutscher staatsbürger Hartz 4 im Ausland zu beziehen?

Generell wird immer gesagt es ist nicht möglich. Aber gibt es nicht "Härtefälle"?

Wenn man angibt die Oma im Ausland zu pflegen, ist das ein Grund Hartz 4 im Ausland zu bekommen? Wenn nicht, was müsste vorliegen? Sind die Sätze im Ausland geringer?

Man kann ja auch im Ausland sich bewerben und das dem SB per email schicken.
Träum weiter von den Palmen:

4. Leben in Deutschland
Voraussetzung für SGB 2-Leistungen ist außerdem,
dass Ihr Lebensmittelpunkt in Deutschland ist. Sie
müssen sich also in Deutschland aufhalten
http://www.der-paritaetische.de/uploads/tx_pdforder/ALG_2_gesamt.pdf
 

DerBlogger

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Nov 2010
Beiträge
78
Gefällt mir
1
#4
Aber es gab doch vor Jahren in BILD & Co. Berichte (bzw. Hetze) über im Ausland lebende ALG1(?) oder ALG2(?) Empfänger. Ging das also früher, vor Hartz-IV?
 

Der Ratlose

Priv. Nutzer/in
Mitglied seit
30 Sep 2009
Beiträge
2.070
Gefällt mir
349
#5
Also, der herr "Florida Rolf" hatte in seinem Erwerbsleben schon mehr an Steuern gezahlt als es die meisten jeh machen werden die sich so aufregten.

2.
Herr "Florida Rolf" hat sich fehlerfrei verhalten und auch an die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland.
Damals gab es noch eine Auslandssozialhilfe.
(Diese thema wird auch wieder spannend wenn, wie von vielen gefordert, generell jeder deutsche ob im In oder Ausland lebend sein Einkommen in Deutschland versteuern soll.)

3.
ja das geht.
Du mußt nur wissen wie.

Gründe eine Firma im EU Ausland und arbeite dort. Kehre einmal die Woche nach Deutschland zurück und du behälst in Deutschland deinen gewöhnlichen Aufenthalt. VO EG 883/2004
Beispiel Zugticket Holland - Hannover je 29 € pro Strecke.
 

Sinuhe

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mrz 2012
Beiträge
1.743
Gefällt mir
285
#6
Also, der herr "Florida Rolf" hatte in seinem Erwerbsleben schon mehr an Steuern gezahlt als es die meisten jeh machen werden die sich so aufregten.

2.
Herr "Florida Rolf" hat sich fehlerfrei verhalten und auch an die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland.
Damals gab es noch eine Auslandssozialhilfe.
(Diese thema wird auch wieder spannend wenn, wie von vielen gefordert, generell jeder deutsche ob im In oder Ausland lebend sein Einkommen in Deutschland versteuern soll.)

3.
ja das geht.
Du mußt nur wissen wie.

Gründe eine Firma im EU Ausland und arbeite dort. Kehre einmal die Woche nach Deutschland zurück und du behälst in Deutschland deinen gewöhnlichen Aufenthalt. VO EG 883/2004
Beispiel Zugticket Holland - Hannover je 29 € pro Strecke.
Der Ratlose mal wieder.
Schau Dir einmal den Nicknahmen des TE an,denkst Du der möchte nach Holland? :biggrin:
 
Oben Unten