• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG2..erwerbsunfähig..und das Warten auf Rente

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Schnuckel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Bewertungen
0
Hallo Leute. Ich versuche mein Problem mal zu so kurz wie möglich zu halten.
Also..ich bin 30, seit fast 2 Jahren erwerbsunfähig..natürlich schon ausgesteuert.. und mein Antrag auf Rente läuft.
Seit einem Monat bekomme ich jetzt ALG 2, weil der Rententräger und die Bundesagentur sich nicht einig sind, über meine erwerbsfähigkeit.
Das ganze soll wohl vor die sogenannte Einigungsstelle.
Ein Gutachter der Bundesagentur hat mich für die nächsten 6 Monate als erwerbsunfähig befunden...also nicht mal 3 Stunden am Tag, und angeraten mich in Therapie zu begeben. Eine Neuprüfung des Gesundheitszustanden soll also dann ca. Jan/ Feb stattfinden.

Nun hab ich Post vom Jobcenter bekommen. Ich soll übernächste Woche mal vorbei kommen, um "über meine berufliche Situation" zu sprechen.

Es sieht aus wie ein Formbrief den wahrscheinlich jeder schon mal bekommen hat. Trotzdem hab ich jetzt große Angst, dass die anfangen mir Jobangebote um die Ohren zu hauen, obwohl der Arzt von der Bundesagntur gesagt, bzw geschrieben hat, dass ich erwerbsunfähig bin.
Ich habe nun nach langer Suche einen Therapieplatz gefunden...tue also das, was die Bundesagentur verlangt. Aber ich fühle mich außer Stande derzeit einem Beruf nachzugehen.
Dem Jobcenter liegt das Gutachten der Bundesagentur vor.

Habt ihr ne Ahnung, was die jetzt von mir wollen könnten? Ich hab wirklich schiss. War froh, dass ich jetzt endlich mal etwas Ruhe vor Ämtern hatte, weil ich die letzten 2 Jahre wirklich einen Behördenterror hoch 5 hinter mir hab.

Ist jemand hier, der vielleicht in einer ähnlichen Situation ist wie ich?
Oder wollen die einen hin und wieder einfach mal sehen?
Nicht lachen..aber das belastet mich sehr. :(
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Ist natürlich schwer so einfach vorrauszusagen was die wollen, ich würde Dir raten gelassen zu bleiben, wenn Du jetzt nicht arbeitsfähig bist können die da auch nichts machen, es läuft ja alles.
Versuch die Ruhe zu bewahren, das die sich mal melden ist eigentlich normal :)
 
E

ExitUser

Gast
Für Deine Situation zum Nachlesen

Wenn Du dich mal ausführlich informieren willst, dann schau mal in die ABBA2004
ABBA2004

u.a.:
Gesetzliche Rentenversicherung (SGB VI)
Auslegungsgrundsätze zur Erwerbsfähigkeit (§§ 9 ff. SGB VI und § 2 SGB IX

Rente wegen Erwerbsminderung, Teilweise Erwerbsminderung, Volle Erwerbsminderung

Gesetzliche Verzahnung der Leistungsträger usw.
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Die AbbA2004 sind ein schöner Anhaltspunkt, betreffen aber die AU bei Krankschreibung.

Im obigen Fall geht es aber um die Erwerbsunfähigkeit nach SGBII.
Hier hat die AfA gesagt, der arme Mensch ist EU. Die Rente sagt nein.
Wobei m Normalfall die Entscheidung des Rentenversicherungsträgers gilt. Im Streit zwischen Argen, AfA und Kommunen (Sozi) ist nämlich eigentlich die Rentenversicherung die Einigungsstelle.

Aber die Tagen ja noch. ;)

Ich denke enmal, das wird ein Standardschreiben sein. Das hatte ich auch einmal bekommen. Fuhr dahin und wunderte mich was da kommen sollte, da auch EU.
Sollte eine Unterschrift zur Entpflichtung der Ärzte von der Schweigepflicht leisten. :lol:

ALso, abwarten und Tee trinken.
 

Schnuckel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Bewertungen
0
Hallo Kalle...
hast Du das auch schon durch? Mit Einigungsstelle und so?
Wie lang dauert sowas in etwas?
Der erste Rentenantrag wurde abgelehnt...aber ich kenne niemanden, bei dem das nicht so wäre. Nun befinde ich mich im 1. Widerspruch mit Hilfe des VdK. Dem Rentenbund fällt fast jede Woche was Neues ein, um die Sache rauszuzögern... da fehlt ein Kreuz..und hier eine Unterschrift...dann musste ich mal wieder zu tausend Ärzten für irgendwelche Gutachten, die die eh schon n halbes Jahr bei sich auf´m Tisch liegen haben. :x
Beim Sozialamt will keiner für mich zahlen..weil auf dem Gutachten der Bundesagentur für Arbeit steht: Für BIS zu 6 Monate erwerbsunfähig. Wäre das Kreuz bei LÄNGER als 6 Monate, hätte ich Grundsicherung bekommen.

:mued: Der ganze Schei... ist so anstrengend.
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Das Ganze kann Dauern. Nicht entmutigen lassen.

Und täusche Dich nicht: Selbst mit dem mehr als sechs Monate kannst Du das Pech haben, keine Grusi zu bekommen.
Die erkennen die Gutachten der AfA nämlich auch nicht an. Also weiterhin ALG II.

Aber nicht unterkriegen lassen, dat wird schon.
 

ugh

Neu hier...
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
10
Bewertungen
0
Das Ganze kann Dauern. Nicht entmutigen lassen.

Richtig!!
Bei mir dauerte es bis zur Ablehnung 3/4 Jahr und nach Wiederspruch nochmals 2 Jahre,mit unzähligen Rückfragen.
Anscheinend nur um die Nichttätigkeit auszuhebeln.
Jetzt läuft der erneute Wiederspruch, da mir nur die halbe EU bewilligt wurde.Diese allerdings bis zum Eintritt in die "normale" Rente.

Naja, vieleicht gibt es dann eine dicke Nachzahlung :?:

:motz: :pause: Geduld und warten, das ist die Devise. :pause: :pause:

Einen schönen Feiertag noch ugh
 

Schnuckel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Bewertungen
0
Hallo Ugh und Kalle.
Vielen Dank für Eure Antworten.

Mein Problem ist...Ich wusste schon beim ersten mal im Jobcenter (bei der Antragstellung) kaum was ich sagen sollte. Immer wieder wurde ich gefragt, ob ich "mir denn nicht vorstellen könnte, ein bisschen arbeiten zu gehen." Was ist das für eine besch...euerte Frage? Der Typ hat das Gutachten vor sich liegen und fragt mich sowas.
Selbst wenn ich mich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen würde...wer nimmt einen denn, wenn man schon im Vorstellungsgespräch sagt, dass ein Antrag auf Rente läuft.
Mal davon abgesehen... wie würde das versicherungstechnisch aussehen? Die Bundesagentur für Arbeit stellt volle Erwerbsunfähigkeit fest und das Jobcenter schickt mich wieder arbeiten..
Was is´n wenn mir da was passieren würde? Wer kommt denn dann dafür auf?

Ich steige durch dieses ganze System nicht durch. :motz:

Na ja..deshalb meine Angst vor dem Termin beim Jobcenter.
Die werden sicher Fragen stellen, die sie überhaupt nichts angehen... und wieder werden sie fragen, wann ich denn wieder arbeiten gehen kann...

Und noch eins kapiere ich nicht. Vielleicht hat darauf jemand eine Antwort.
Ich hätte eigentlich noch 11 Monate Anspruch auf ALG1...
Das hat man mir gesperrt...weil...ALG1 gibt´s nur für Leute, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Okay..soweit klar...aber wieso krieg ich denn dann ALG2? Kriegen das nicht auch nur Leute, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen?
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
ALG 2 bekommen alle die 3 Stunden am Tag arbeiten können und da das bei Dir wohl noch nicht geklärt ist, wird das wohl erstmal so angerechnet :?:
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Na ja..deshalb meine Angst vor dem Termin beim Jobcenter.
Ich glaube, das brauchst du nicht. Die sind doch daran interessiert ihre Statistik zu bereinigen. Aber keine Angst, bis zur endgültigen Entscheidung bekommst du dein Geld von der Arge weiter. ;)
 

Schnuckel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Bewertungen
0
:hug: Danke schön Euch allen. Ich meld mich dann wieder, wenn ich den Termin hinter mir hab. (17.10)
 

Schnuckel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Bewertungen
0
Hallo Kalle und Co...

Also..es war gaaa nix schlimmes. Puh-
Warum ich da hin musste...weil Person A wieder nicht wusste wo Person B was abgelegt hat. Mein Gutachten über meine Erwerbsunfähigkeit war verschwunden, so dass sie Sachbearbeiterin nicht wusste, wie lange ich denn nu EU bin. Da ich das Gutachten rein zufällig ;) dabei hatte, war das somit schon erledigt. Ich muss erst mitte Februar wieder einen Gesunheitsfragebogen ausfüllen und erneut zum Gutachter. Bis dahin lassen die mich in Ruhe und ich bin nicht vermittelbar.
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Siehste............. :daumen: :pfeiff:
 

MissMarple

Neu hier...
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
332
Bewertungen
7
@Schmuckel

siehste, war doch gar nicht so schlimm und die Idee sich von allen Gutachten IMMER Kopien zu ziehen bitte weiter beibehalten !! Siehst ja, dass es nützen kann.

Wenn die ARGE einen Gutachter beauftragt und dir dieser eine EU bescheinigt, so kann das Amt eigentlich keine Maßnahmen in Bezug Job o.ä einleiten. Würden ja gegen ihren eigenen Beschluss handeln ( das Gutachten vom Arzt )

Anders ist es bei GRUSI und Rententräger, da hier das eigene Süppchen gekocht wird.
Der Rententräger also durchaus befähigt ist sein ganz eigenes Gutachten zu erstellen. EIGENTLICH wird sich dabei auch immer auch Vorgutachten gestützt, aber nun wirst du erst einmal sehen wie es weiter geht bei dir.

Eine Grundsicherung steht dir erst bei einer VOLLEN und DAUERHAFTEN EU im Sinne des Rententrägers zu.

Sollten sie dir erst einmal eine Zeitrente geben - je nachdem wie viele Stunden du arbeiten kannst - wirst du weiterhin bei der ARGE oder dem Sozialamt laufen ( vorr. die Rente liegte unter dem Existenzmininum ).

Wenn die Rente darüber liegen sollte, biste für diese Zeit dann erst einmal FREI von allen Ämtern wie ARGE oder Sozialamt :) .

Ich drücke dir mal die Daumen für die Entscheidung über deine EU !

MissM.
 

Schnuckel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Bewertungen
0
Danke MissMarple. Ja..mal sehen was die Rente noch so bringt. Bin derzeit im zweiten Widerspruch. Lasse mich durch den VdK vertreten. Echt eine gute Institution.
Ganz ehrlich..ich bin gar nicht so unglücklich mit ALG2. Es ist zwar zu wenig zum leben und zu viel zum sterben...aber ich hab eine Weile meine Ruhe, krieg meine Miete bezahlt...und das nimmt einem zumindest ein bisschen die Existensängste.
Wenn ich Rente kriegen sollte wird der Gang zur Grusi auf jeden Fall der nächste Weg sein. Ich bin erst 30..dementsprechend die Bezüge. Knapp 500 €. Die volle Rente möcht ich gar nicht...nur auf Zeit, damit ich Zeit für Rehamaßnahmen und Therapien hab. Will ja irgendwann wieder arbeiten. Für Schaukelstuhl und Strickzeug bin ich noch zu jung. ;)
Aber erst mal gesund werden...das ist das wichtigste. Mein Rücken ist sowas von im Eimer...hätte lieber n gebrochenes Bein oder Zahnweh. Da wüsste man wenigstens, dass es bald besser wird.
Aber wem sag ich das... die meisten in diesem Board hier, werden wohl ziemlich im Ar... sein. :mued:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten