ALG2 Erstantrag...Jetzt wirds ernst

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

TimoDo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Januar 2012
Beiträge
33
Bewertungen
1
Hallo liebes Forum.

ich bin jetzt vom ALG1 ins wohl ALG2 gerutscht. Heute war die Abgabe des Erstantrages auf ALG2. Ich habe wahrscheinlich den besten Bearbeiter dieser Unterlagen bekommen.:icon_kotz:
Es ging dann sogar soweit, dass er mir was unterstellen wollte, was so überhaupt nicht stimmt. Ausgangspunkt war ein kleiner Fehler, den ich im Antrag gemacht habe. Da macht er voll die Welle draus.:icon_neutral:

Naja gut, jetzt eigentlich zum schlimmsten. Ich gehe stark davon aus, dass mein Antrag nicht durchkommt, weil....

es fehlen Unterlagen.

Erstens. Letzter ALG 1 Bescheid? Was ist damit gemeint? Der Bescheid, wo drauf steht, dass ich bis zum 30.8.2012 ALG1 bezogen habe und wieviel? So habe ich zumindestens den Typen verstanden, auf die Frage....

Zweitens: Aufhebungsbescheid ALG1

Ist das der Entgeldbescheid, wo drin steht, dass mein Anspruch erschöpft ist (ALG1)?

Einen Aufhebungsvertrag habe ich so glaub ich nicht erhalten, nur den Entgeldbescheid, dass die Leistung erschöpft ist.

Drittens: Jetzt kommen wir wahrscheinlich zum schlimmsten.

Einkommensnachweis der Eltern, Nachweis über die Kosten der Gesamtimmobilie .............

Darunter stehe noch folgendes.

Sie geben an ab dem 01.09.2012 einen Mietvertrag mit Ihrem Vater über eine Wohnung ****** (Elternhaus) geschlossen zu haben. Im Allgemeinen ist davon auszugehen, dass hilftebedürftige Kinder im Haushalt der Eltern, von Diesen unterstüzt werden. Daher ist zu prüfen, ob Ihre Eltern dazu in der Lage sind.

Ich bin über 25. Vorher wurde mir gesagt, dass ich Zuhause wohnen bleiben kann. Jetzt kommt es doch anders? Muss ich mir jetzt ne eigene Wohnung suchen, die viel teurer wird??


Mein Zimmer ist voll möbliert. Eine neue Wohnung müsste neu eingerichtet werde etc. pp.


Liebes Forum, was kann ich tun? Ich habe etwa 17 Tage Zeit, sowas zu besorgen.

Über eine Antwort würde ich mich freuen

Beste Grüße

Timo
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten