ALG1 Wohnungskosten bei einer Umschulung, werden diese Kosten übernommen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

JjOk1989

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 März 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Liebe Community,

Da mir wie es meist der Fall ist niemand bei der Arbeitsagentur oder beim Wohngeldamt eine klare Antwort geben kann, muss ich mich an euch wenden. Ich hoffe jemand kann mir da weiterhelfen.


Ich fange in zwei Wochen eine Umschulung als Mechatroniker an, und ich bräuchte eine Wohnung. Da ich nur 720€ ALGI beziehe, wüsste ich gerne wieviel ich bei einem Einzug in eine eigene Wohnung zahlen müsste. Freigegeben sind hier in meinem Umkreis 413 € kalt und maximal 45qm.

Nehmen wir an ich bekomme jetzt eine Wohnung genau für diese maximalen Beträge 413€ und 45qm. Wieviel muss ich dann von der Miete selbst übernehmen??

Man sagte mir ich brauch erst eine Wohnung, um das dann kalkulieren zu können. Aber! Ich muss doch wissen wieviel ich dann selbst übernehmen muss, um das bei meiner Wohnungsauswahl zu berücksichtigen.

Ich hoffe mir kann das jemand hier beantworten. Danke schon mal im Voraus!
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.601
Wer finanziert die Umschulung? Wenn die DRV, dann bekommst du Übergangsgeld und die AfA ist raus,

Bei ALG I gibt es auch nix extra fuer die Wohnung.

Höchstens, wenn der Umschulungsort weit weg ist und du deshalb nicht täglich fahren kannst.

Ich weiss jetzt nicht, wo da extra Geld fuer die Wohnung herkommen soll.
 

JjOk1989

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 März 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Wer finanziert die Umschulung? Wenn die DRV, dann bekommst du Übergangsgeld und die AfA ist raus,

Bei ALG I gibt es auch nix extra fuer die Wohnung.

Höchstens, wenn der Umschulungsort weit weg ist und du deshalb nicht täglich fahren kannst.

Ich weiss jetzt nicht, wo da extra Geld fuer die Wohnung herkommen soll.


Die Arbeitsagentur übernimmt die Kosten für die Umschulung.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.149
Bewertungen
18.356
Ich habe hier einen Link zum Thema


Sollte die Ausbildung in einer so großen Entfernung vom Wohnort stattfinden, dass es nicht zumutbar ist, zu pendeln, kann auch eine auswärtige Unterbringung finanziert werden. Der Teilnehmer kann maximal 340 Euro pro Monat für die Mietkosten erhalten. Auch die Verpflegung wird bei einer auswärtigen Unterbringung gefördert. Die Teilnehmer erhalten in diesem Fall monatlich bis zu 136 Euro.
 

JjOk1989

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 März 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ich habe hier einen Link zum Thema




Das hab ich auch schon gelesen. Aber ich frage mich wo der Sinn ist, dass jemandem 340€ für eine Wohnung gestellt wird, wenn der Umschulungsort weiters weg ist. Und wenn es in der Nähe ist, bekommt man da keine Unterstützung!? Das ergibt für mich irgendwie einfach kein Sinn. Irgendwo schlafen und leben muss man ja trotzdem 🙄
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.149
Bewertungen
18.356
Hi, bin gerade bei meinen Eltern untergekommen, aber muss hier raus.

Das lese ich jetzt erst, also hat dein Problem ja nichts mit der Umschulung zu tun.

Da ich nur 720€ ALGI beziehe,

Wenn du eine Wohnung findest und dein ALG I nicht reicht zum leben und der Zahlung von Miete. mußt du aufstockendes ALG II beantragen.

Ist der Betrag 720€ jetzt dein Übergangsgeld?

Wohngeld greift bei deinem Einkommen/ALG I nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.601
Das hab ich auch schon gelesen. Aber ich frage mich wo der Sinn ist, dass jemandem 340€ für eine Wohnung gestellt wird, wenn der Umschulungsort weiters weg ist. Und wenn es in der Nähe ist, bekommt man da keine Unterstützung!? Das ergibt für mich irgendwie einfach kein Sinn. Irgendwo schlafen und leben muss man ja trotzdem 🙄
Das ist doch logisch. Dann sind diese kosten ja nicht durch die Umschulung verursacht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten