ALG1 und Ganzil JtJ, jemand Erfahrungen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

fridolin0815

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Oktober 2009
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

hoffe jemand kann mir helfen. Folgende Situation:

Ich bin nur noch bis zum 31.10.09 bei einer Firma angestellt, dort war ich nun 5,5 Monate. Davor war ich schon knapp 5 Monate arbeitslos und nun wohl schon wieder.
Ich war eben bei der Arbeitsagentur und die meinten wenn ich mein ALG1 weiter beziehen will dann muss ich zu so einer Bewerbungsmaßnahme hingehen, darauf hab ich aber keine Lust/Zeit, denn ich mache im Moment mein Abitur per Fernstudium nach und werde in 1 - 1,5 Jahren damit wohl fertig sein.
Wie würdet ihr vorgehen? Hingehen und gut ist, oder es irgendwie umgehen und wenn ja wie? Einfach auf ALG1 verzichten (Geld hab ich eigentlich genug für die Zeit, selber angespart).
Was würde passieren wenn ich das einfach verweigere? Mir wurde dort gesagt das dann komplett ALG1 gestrichen werden kann, obwohl ich noch fast 7 Monate anspruch darauf habe. Mir wurde in einem anderen Forum empfohlen einfach Krank zumachen, allerdings weiß ich nicht ob das der richtige Weg ist.

Danke im Vorraus für ein paar Vorschläge.

ps: Nein ich bin nicht zu faul fürs Arbeiten, nur will ich irgendwann mal aus diesen Teufelskreis raus und mich auf einen besseren Abschluss konzentrieren um danach zu studieren, das erscheint mir sinniger also sowas.
 

tzzz

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Mai 2009
Beiträge
130
Bewertungen
4
also, das gehört wohl eigentlich nicht in die EGV "abteilung" aber trotzdem :

ich denke das dir alg1 auf jeden fall zusteht, die arbeitsargentur könnte dir evtl. aber das geld kürzen (sanktionieren).

ob du lust oder zeit hast, interressiert die da nicht.

wenn die bewerbungsmaßnahme nur einige tage (wie bei mir 2 tage) geht, würde ich hin gehen.

wenn du nicht willst, mußt du wohl mit der kürzung leben müßen.
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.166
Bewertungen
67
Falsch ... wenn er keines bezieht, kann ihm nichts gekürzt werden, ob dir, Fridolin allerdings dein ALGI erhalten bleibt, sprich diese 7 Monate, kann ich nicht sagen. Bedenke aber auch bei allem, was du dir angespart hast, du musst dich dann, wenn du nicht im ALG Bezug bist, selbst Krankenversichern.
Reicht dann dein Angespartes auch noch ?
 

tzzz

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Mai 2009
Beiträge
130
Bewertungen
4
Falsch ... wenn er keines bezieht, kann ihm nichts gekürzt werden, ob dir, Fridolin allerdings dein ALGI erhalten bleibt, sprich diese 7 Monate, kann ich nicht sagen. Bedenke aber auch bei allem, was du dir angespart hast, du musst dich dann, wenn du nicht im ALG Bezug bist, selbst Krankenversichern.
Reicht dann dein Angespartes auch noch ?
das ist schon klar...

ich wollte damit nur sagen das fridolin alg beantragen sollte.
wenn die arbeitsargentur dann kürzt, "tuht`s nicht so weh".
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten