ALG1 Neuling braucht Rat zu Rechten und Fahrkosten

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Jann

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 April 2019
Beiträge
3
Bewertungen
2
Hallo liebe Experten,


ich bin jetzt neu im Klub der Erwerbslosen bzw. bald mein Chef hat mit am letzten Tag der Probezeit gekündigt, das war gestern Abend. Jetzt habe ich noch 2 Wochen Arbeit und 5 Tage Urlaub übrig.
Ich war für 3 Wochen im Dezember auf ALG1, habe das alles nicht wirklich richtig Kapiert dort. Gab Probleme wegen Arbeitsnachweisen von Firmen wo ich seit Jahren nicht mehr war, irgendwann nach 1,5 Monaten habe ich dann eine kleine Zahlung erhalten, ist ja traurig was man da bekommt, nun ja besser wie nichts. Die waren da gleich sehr Aufdringlich beim Arbeitsamt, die Frau vom Amt 0meinte heute geht alles Online, ich sollte es doch Online selber machen, zuhause saß ich dann Stundenlang an diesem eService Firlefanz. Ich bin ein Web Profi und habe da kaum Durchgesehen. Deshalb ist es noch Aktiv und ich habe mich heute via eService Arbeitslos gemeldet, früher ging ja nicht weiß das erst seit gestern Abend.
In der Kündigung steht kein Grund, er braucht mich halt einfach nicht mehr. Eine Sperre bekomme ich nicht, oder? Die gehen immer ab wegen dieser 3 Monatsfrist? Damals hatte ich in den 3 Wochen ALG1 schon ein neues Jobangebot, da hatte ich zum Glück nicht viel mit denen zu tun. Davor war ich glaube ich 2006 mal Arbeitslos früher war das alles anders.

Meine Fragen wären jetzt;
1. Reicht es wenn ich am ersten Tag nach Ende meiner Tätigkeit 16.4 oder 17.4? dort Aufschlage Persönlich melde und ALG1 beantrage? Was ist mit meinem Urlaub, darf ich den machen, der Chef wird den wohl eher auszahlen oder?
2. Damals also Dezember Bombardieren die mich sofort und setzen mich unter Druck von der ersten Sekunde. Kam mir wie ein Verbrecher vor. Früher waren die nicht so hastig und ich möchte mich in Ruhe nach einer sinnvollen Tätigkeit umsehen.
Sollten die mir gleich wieder mit Maßnahmen etc. kommen muss ich das machen? Was dürfen die und was sind meine Rechte?

3. Ich habe noch eine Frage, ich habe einen neuen Arbeitsvertrag Vorliegen von einer Firma als CNC Fräser, recht gut Bezahlt. Das Problem ist mein 20 Jahre altes Auto ist kaputt gegangen vor 1 Monat. Ich wollte mir einen Kredit holen und eins Kaufen, ohne kann ich auf Grund der Lage der Firma dort nicht hin 49km(98km am Tag). Feierabend ist auch immer erst um 24Uhr, da fahren auch keine Öffentlichen mehr, zumal ich ca. 5 Stunden am Tag in Bussen und Bahnen sitzen müsste.
Problem ist jetzt ich habe 2 Kinder und meine Ex hat Hartz4 Beantragt ich habe ja nur 1080€ die mir in Arbeit verbleiben. Bei der neuen Arbeit schätze ich ca. 250€ Benzinkosten pro Monat und dann noch die Kreditrate. Muss das Amt mir dann mehr Geld belassen? Ich habe die Angeschrieben und bekomme keine Antwort. Weis jetzt nicht was ich tun soll, ich hätte eine tolle Arbeit und kann die nicht Annehmen, weil ich mich nicht in Schulden stürzten möchte.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, weiß nicht mehr weiter.


mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Reicht es wenn ich am ersten Tag nach Ende meiner Tätigkeit 16.4 oder 17.4? dort Aufschlage Persönlich melde und ALG1 beantrage?
Ja. Aber um auch vom ersten Tag an ALG1 zu bekommen, musst Du Dich umgehend nach Erhalt der Kündigung arbeitsuchend melden.

Was ist mit meinem Urlaub, darf ich den machen, der Chef wird den wohl eher auszahlen oder?
Wer außer Dir und Deinem Chef kann das wissen?

Sollten die mir gleich wieder mit Maßnahmen etc. kommen muss ich das machen? Was dürfen die und was sind meine Rechte?
Zu allgemein (bzw. ich antworte auch ganz allgemein: s. SGB). Frag nach, wenn Du eine konkrete Zuweisung (schriftlich) hast.

Muss das Amt mir dann mehr Geld belassen?
Verstehe ich nicht. Du willst Dich nicht in Schulden stürzen, möchtest aber einen Kredit für ein neues Auto aufnehmen? Du willst so irre hohe Fahrtkosten auf Dich nehmen, so dass sich der eigentlich ach so tolle Job nicht mehr lohnt? Warum?
 
E

ExitUser 55598

Gast
ich bin jetzt neu im Klub der Erwerbslosen
:welcome:
am letzten Tag der Probezeit gekündigt
Das ist ja mies, klingt ja nicht nach einem guten Chef.
Jetzt habe ich noch 2 Wochen Arbeit und 5 Tage Urlaub übrig.
Als ich gekündigt wurde, wurde ich freigestellt für die restliche Arbeitszeit, natürlich gegen Bezahlung.
ist ja traurig was man da bekommt, nun ja besser wie nichts
Tja, man bekommt halt nur 60 % des Nettogehalts
Die waren da gleich sehr Aufdringlich beim Arbeitsamt
Mit was waren die denn aufdringlich
Eine Sperre bekomme ich nicht, oder
Nein, dein Chef kann dich in der Probezeit ohne Angaben von Gründen kündigen.
Reicht es wenn ich am ersten Tag nach Ende meiner Tätigkeit 16.4 oder 17.4?
Nein, du musst jetzt sofort dahin gehen und dich persönlich melden.
Was ist mit meinem Urlaub, darf ich den machen, der Chef wird den wohl eher auszahlen oder
Da musst du mit deinem Chef drüber sprechen.
Sollten die mir gleich wieder mit Maßnahmen etc. kommen muss ich das machen?
Können sie machen, aber man kann sich entsprechend dagegen wehren.
Ohne Zuweisung bringt da aber erstmal nichts, dir hier Tipps dazu geben.
Kam mir wie ein Verbrecher vor.
Das ist normal da. Du musst dir da ein dickes Fell anlegen.
Das Problem ist mein 20 Jahre altes Auto ist kaputt gegangen vor 1 Monat.
Versuch doch mal ein Darlehn bei der Agentur für Arbeit aufzunehmen. Bei Arbeitsaufnahme ist sowas möglich.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.099
Bewertungen
21.746
Vielleicht solltest du dich UMGEHEND bei der AfA vorstellen - und falls dir der vorliegende Job so passt und eine Zusage real wäre, könntest du nach einer Hilfe aus dem Vermittlungsbudget fragen - unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, dass man auch OHNE Rückzahlungsverpflichtungen einen Betrag für die Anschaffung eines Autos erhält.
Danach würde ich fragen - und dass du bei einer ZUSAGE einer solchen Unterstützung DANN auch den Arbeitsvertrag annehmen könntest - und gleich wieder in Arbeit wärst ...
wenn keine Hilfen gewährt werden, wäre dir das leider nicht möglich ...
Allerdings wirst du wohl dafür eine Eingliederungsvereinbarung unterzeichnen müssen, in der die Förderung verankert werden könnte.

Es gäbe auch für eine gewisse Zeit Zuschüsse zu den Fahrtkosten zum neuen Arbeitgeber!

§ 44 SGB III Förderung aus dem Vermittlungsbudget

BMAS - Vermittlungsbudget

https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/ct/dam/download/documents/dok_ba014859.pdf

hieraus:
(2) Die Entscheidung, ob und ggf. in welchem Rahmen die Förderung aus dem VB zu gewähren ist, trifft die zuständige Vermittlungs- und Beratungsfachkraft. Dies geschieht im Regelfall im Rahmen der EV (s. FW 44.14).
Sie entscheidet auch nach fachlicher und rechnerischer Prüfung unter Berücksichtigung des Einzelfalles und der vorgelegten Nachweise über den Antrag. Diese sind im Original vorzulegen. Können aus dem Vermittlungsbudget die Kosten nur anteilig erstattet werden (z.B. Kosten zum Erwerb des Führerscheins, Anschaffung eines Kfz – lt. ermessenslenkender Weisung), ist die Vorlage einer Kopie ausreichend. Dies ist mit der Kundin/dem Kunden zu besprechen und in der EV festzuhalten. Sie/er ist spätestens bei der Antragstellung darüber zu informieren.

-----------------------------------------------------------------------
PS: sollte das DEIN Bildchen sein, kann ich dir nur raten, es heraus zu nehmen - auch den Ort deiner Herkunft - es lesen hier auch viele Sachbearbeiter mal eben mit - und solltest du hier Probleme und STrategien schildern müssen, kann das nach hinten los gehen ..... ;-)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten