• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG1 | Gibt es eine Möglichkeit diese Maßnahme zu beenden. Ich bitte um Tips

curly1991

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Hallo Ihr Lieben, :welcome:

ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten. Nach einem schweren Unfall meiner Tochter, habe ich mein damaliges Arbeitsverhältnis gekündigt (seit 01.11.2018 arbeitslos), da die Arbeitszeiten leider nicht mehr gepasst haben. Am 09.10. hatte ich mein Gespräch mit meinen Betreuer. Keine EGV. Am 26.10 hatte ich einen Gruppentermin bei dem mir anschließend in einem Einzelgespräch die Zuweisung in eine Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung mit Beginn am 30.11. von einer fremden SA übergeben wurde. Alle erforderlichen Angaben vorhanden. Beginn 30.11.18-29.03.2019.

Soweit so gut. War für mich noch nicht schlimm. Leider habe ich dort die Teilnahmevereinbarung etc. unterschrieben.

Nun zum Problem. Fahrtzeit ist 1 Stunde bis ich dort bin, somit nehme ich von 9 Uhr bis 11.30 Uhr (inkl. halbe Stunde Pause) an einer (wie ich feststellen musste, total schwachsinnigen Maßnahme :icon_eek:) teil. Wobei ich sowieso nur an 2 von 3 Tagen teilnehmen kann, da einer immer auf einen sogar bei der Agentur angegebenen Tag fällt, an dem ich definitiv nicht hin kann.

Daraufhin bin ich heute zu meinem Betreuer, Kernaussage war: Da muss ich jetzt halt durch???? :doh:

Wahrscheinlich habe ich schlechte Chancen die Maßnahme zu beenden? Mich macht eher die Vorgehensweise meines Betreuers sauer :icon_motz:
Habe ich zumindest die Chance meinen Betreuer zu wechseln?

Danke euch
 

Algensammler

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Nov 2018
Beiträge
32
Gefällt mir
24
#2
AW: Sinnlose Maßnahme ALG1

Lad mal die Zuweisung zur Maßnahme hoch.
Vermutlich stehen da wie üblich jede Menge rechtswidrige Sachen drin was die ganze Maßnahme dann rechtswidrig macht was bedeutet dass du bei Abbruch nicht sanktioniert werden kannst.
 

curly1991

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#3
AW: Sinnlose Maßnahme ALG1

Anbei die Maßnahme. Ich will wirklich nicht kleinlich sein, da es ja eigentlich nur zwei halbe Tage sind. Die Leute dort sind auch ziemlich nett. Aber mir erschließt sich einfach nicht der Sinn darin, 50x meinen Lebenslauf zu ändern, nur damit ich beschäftigt bin. Als ich diesem bei meinem Betreuer wissen wollte, meinte der nur: Das wäre wohl so Vorschrift mich in so eine Maßnahme zu stecken.

Diese Tage könnte ich trotzdem meiner Meinung nach viel sinnvoller nutzen, da ich auch bereits Vorstellungsgespräche und Montag Probearbeiten habe.
 

Anhänge

Couchhartzer

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.102
Gefällt mir
8.155
#4
AW: Sinnlose Maßnahme ALG1

Ich will wirklich nicht kleinlich sein, da es ja eigentlich nur zwei halbe Tage sind.
Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett, wenn in der Zuweisung sehr deutlich nachlesbar steht, dass die gesamte Maßnahmedauer vom 30.11.2018 bis 29.03.2019 mit jeweils 20 Stunden pro Woche geht?
 

curly1991

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#5
AW: Sinnlose Maßnahme ALG1

Wie gesagt dort sind alle recht umgänglich für mich ist die Maßnahme auf drei Tage die Woche festgelegt worden, mit den 20 Stunden sind die nicht so genau und für Dienstag darf ich immer eine Abwesenheitsnotiz ausfüllen. Also sind es effektive Zeit dort 4 Stunden in der Woche die ich teilnehmen kann. Allerdings wie du sagst bis März und um jede Abwesenheit wird die Maßnahme verlängert.
[>Posted via Mobile Device<]
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.710
Gefällt mir
6.548
#6
Als ich diesem bei meinem Betreuer wissen wollte, meinte der nur: Das wäre wohl so Vorschrift mich in so eine Maßnahme zu stecken.
Diese Vorschrift soll er dir doch bitte mal zeigen.
[>Posted via Mobile Device<]
 

curly1991

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#7
AW: Sinnlose Maßnahme ALG1

Diese Vorschrift soll er dir doch bitte mal zeigen.
[>Posted via Mobile Device<]
Kann ich dann zumindest, auch jetzt noch ein Schreiben an Ihn schicken, in dem er mir mitteilen soll, was für eine Vorschrift dies ist und mit welcher Begründung er diese Maßnahme für mich ausgesucht hat?

Selbst wenn ich aus der Maßnahme so nicht mehr raus komme, hat er dadurch mehr Arbeit und merkt nicht jeder nimmt alles so hin. Dachte wirklich die Maßnahme hilft mir zumindest.

Was ich durch dieses Forum gelernt habe, nichts mehr unterschreiben und nie mehr ohne Beistand. :idea:
 

Algensammler

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Nov 2018
Beiträge
32
Gefällt mir
24
#8
AW: Sinnlose Maßnahme ALG1

Das Zuweisungsschreiben zur Maßnahme ist wie so oft völlig unbestimmt. D.h. was da drin steht ist so "schwammig" formuliert das nicht erkennbar ist was dort gemacht werden soll, d.h. welche Tätigkeiten du dort durchführen sollst und welche Kenntnisse/Fertigkeiten dir vermittelt werden sollen.

Der zeitliche Umfang ist völlig unbestimmt (Wieviel Uhr an welchen Tagen geht das los, wann hört es auf, Pausenzeiten usw.)

Auch ist nicht erkennbar dass das Amt sein Ermessen bei der Zuweisung zur Maßnahme ausgeübt hat. D.h. da steht nicht drin wieso ausgerechnet diese Maßnahme für dich das beste in deiner aktuellen Situation ist.

Bei den Mitwirkungspflichten steht: "Zu den Mitwirkungspflichten zählen Beispielweise".
Das "Beispielweise" bedeutet dort sind nicht alle Mitwirkungspflichten aufgezählt. Offenbar gibt es auch nicht aufgeführte, d.h. dir unbekannte Pflichten gegen die du verstoßen und somit sanktioniert werden könntest.

Fahrtkosten ist auch so eine Sache. Die weisen dich der Maßnahme zu, sind aber nicht bereit die Fahrtkosten an dich auszuzahlen sondern wollen das über den Träger der Maßnahme laufen lassen.

Das Ding ist daher rechtswidrig.

Du kannst Widerspruch dagegen einlegen. Der Widerspruch hat aufschiebende Wirkung, d.h. solange der läuft musst du erstmal nicht hin.
Vermutlich wird der abgelehnt werden, danach kannst du beim Sozialgericht gegen den Widerspruch klagen und einen Eilantrag beim Sozialgericht auf auschiebende Wirkung stellen, so dass du weiterhin nicht zur Maßnahme musst.

Alternativ kannst du auch einfach nichtmehr hingehen, das Sanktionsschreiben der Agentur für Arbeit abwarten udn dagegen dann Widerspruch einlegen bzw. klagen.
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.710
Gefällt mir
6.548
#9
AW: Sinnlose Maßnahme ALG1

Auch die Klage entfaltet aufschiebende Wirkung ohne separaten Antrag.
[>Posted via Mobile Device<]
 

curly1991

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#10
Super dann danke ich euch für die Hilfe werde ich so machen.
[>Posted via Mobile Device<]
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.412
Gefällt mir
2.098
#11
Moinsen curly1991 und willkommen hier ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
[FONT=Arial,Wide Latin]11. Themen/Threads erstellen
[/FONT]
[FONT=Arial,Wide Latin]Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder [/FONT]Sinnlose Maßnahme ALG1[FONT=Arial,Wide Latin], sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt![/FONT]
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 
Oben Unten