• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG1 Empfänger und Betreung von zwei Pflegepersonen !

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Nordsee

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Jun 2007
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Ich stelle folgende Frage !
Zum 1.10.2007 werde ich arbeitslos.In meinem Haushalt betreue ich zwei Pflegepersonen.Pflegegeld wird gezahlt !
Muß ich dem Arbeitsamt diese Betreung mitteilen.
Und habe ich Möglichkeiten aufgrund der Pflegetätigkeit bei einer evt. Jobvermittlung möglichst Orstnah arbeiten zu können !
 

lopo

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
644
Gefällt mir
17
#2
Hallo.

Um Anspruch auf Arbeitslosengeld zu haben, müssen Sie für Vermittlungsbemühungen Ihrer Agentur für Arbeit zur Verfügung stehen. Sie müssen 2. eine versicherungspflichtige, mindestens 15 Stunden wöchentlich umfassende Beschäftigung unter den auf dem Arbeitsmarkt allgemein üblichen Arbeitsbedingungen ausüben können und dürfen.

Betreuen Sie aufsichtsbedürftige Kinder oder pflegebedürftige Personen, muss die weitere Betreuung sichergestellt sein, wenn Sie eine Beschäftigung aufnehmen. Die Agentur für Arbeit kann Sie auffordern, entsprechende Nachweise zu bringen. Eine Einschränkung auf Teilzeit ist nur zulässig, wenn die Teilzeitbeschäftigung den üblichen Bedingungen des für Sie in Betracht kommenden Arbeitsmarktes entspricht, 3. bereit sein, zumutbaren Vorschlägen zur Teilnahme an Maßnahmen der beruflichen Eingliederung nachzukommen, 4. bereit sein, jede zumutbare Beschäftigung anzunehmen.

Nachlesen im Merkblatt Merkblatt 1 für Arbeitslose hier :
http://www.arbeitsagentur.de/zentra...ungen/Merkblatt-Sammlung/MB-f-Arbeitslose.pdf

Das man die mögliche Einschränkung der Verfügbarkeit melden muss, sollte eigentlich keine Frage sein.
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#3
Nordsee

willkommen im Forum.

Ortsnah,ist leider nirgendwo im Gesetz vorgesehen soviel ich weiß.
Pflege sollte natürlich Vorrang haben notfalls bleibt Dir nur der Gang zum SG.

Ps.nicht vergessen, rechtzeitig den ALG2 Antrag (gibts hier unter Download) stellen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten