ALG1 | Eingliederungsvereinbarung in Jobbörse gefunden, die mir nie vorgelegt wurde. Bitte um inhaltliche Prüfung.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

quattro2019

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
6
Bewertungen
1
Hallo liebe Forengemeinde!

Heute habe ich beim stöbern in meinem Jobbörsenprofil (unter "Meine Daten" -> "Dokumente") eine Eingliederungsvereinbarung gefunden.

Die EGV ist auf den 13.05.19 ausgestellt. An diesem Tag war ich zum ersten mal bei einer neuen SB (Team INGA).

Die SB hat bei dem Termin keine EGV erwähnt und mir diese auch nicht vorgelegt. Einige Punkte die in der EGV stehen hatten wir bei dem Termin besprochen (z.B. Nachweisliste, Optimierung der Bewerbungsunterlagen) aber einige andere Sachen nicht, z.B. alternative Beschäftigungsmöglichkeiten und "Lernbörse Exklusiv" (Was auch immer das schon wieder ist. Ich habe auch keine Zugangsdaten hierzu erhalten.). Und Vermittlungsvorschläge hatte ich bei dem Termin auch nicht erhalten.

Da ich theoretisch keine Kenntnis von dieser EGV habe, muss ich mich meiner Meinung nach nicht daran halten, oder?

Nächste Woche habe ich den 2. Termin bei der INGA-SB. Es wäre schön wenn Ihr mal drüber schauen könnt ob mit der EGV alles in Ordnung ist, falls sie mir diese dann zur Unterschrift vorlegen will.

Mich stören in erster Linie diese beiden Punkte:
"Zum nächsten Termin berichte ich über meine Erfahrungen mit der Lernbörse Exklusiv,Zugangsdaten habe ich heute erhalten."
"Ich informiere mich über alternative Beschäftigungsmöglichkeiten."


Kann ich die irgendwie abwehren?


Danke und viele Grüße

quattro
 

Anhänge

  • EGV-1.PNG
    EGV-1.PNG
    115 KB · Aufrufe: 88
  • EGV-2.PNG
    EGV-2.PNG
    129,2 KB · Aufrufe: 78

eloole

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Mai 2019
Beiträge
200
Bewertungen
217
(...)
Da ich theoretisch keine Kenntnis von dieser EGV habe, muss ich mich meiner Meinung nach nicht daran halten
(...)

Theoretisch hast du (vermutlich) recht...
Eine EGV müsste schriftlich vorliegen und von beiden Seiten (SB + Kunde) unterschrieben sein, um Gültigkeit zu erlangen.
Ansonsten müsste ein VA ergehen, und auch dieser in Schriftform dem Kunden zugehen.
Was den Online-Zugang angeht, hier gibt es meines Wissens nach nur eine Form von Zugangsdaten - heißt, wenn du Zugang zu deinem Jobprofil hast, kannst du auch auf den Rest (z.B. Lernbörse exklusiv) zugreifen.

Meine obigen Äußerungen stellen allerdings keine rechtsverbindliche Auskunft dar, und beruhen auf ausschließlich rein theoretischen 😋 Annahmen meinerseits...
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.162
Bewertungen
28.601
DIe Lernbörse, naja...wenn man jetzt zum Beispeil keine Ahnung von MS Office hat, dann sind sie Asbach Uralten Versionen, die da geschult werden, besser als nichts, aber ansonsten bringt das nicht viel.
 

quattro2019

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Januar 2019
Beiträge
6
Bewertungen
1
Vielen Dank für eure Antworten! (y):)

Ich habe mir diese Lernbörse mal angesehen und komme tatsächlich mit meinem Jobbörsen-Login da rein.
Da ist aber leider wirklich nichts Interessantes drin, außer vielleicht noch die Englisch-Kurse zum auffrischen.

Nochmal zur EGV selbst: Kann man die so unterschreiben (falls ich die so vorgelegt bekomme) oder gibt es da eventuell noch Verbesserungsbedarf?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten