ALG1: Dauerhaft krank sein?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kiwi2013

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
85
Bewertungen
2
Sers,


mal angenommen ich bekomme ALG1 und werde nun für 2 Monate krank weil ich einen Schub bekommen habe (chronische Krankheit) - wird mir das Geld nun gekürzt, weil ich nicht mehr Vollzeit vermittelbar bin oder bekomm ich das komplette ALG 1 von der Krankenkasse?

Und geschieht das automatisch oder muss man das bei der KK beantragen?

LG
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
Hallo,

nach 6 Wochen wird das ALG I eingestellt..und du bekommst Krankengeld von der KK...
wenn nach 5 Wochen au noch keine Info von der KK bei dir eingegangen ist, dann melde dich dort...

aber Achtung!! ..wenn du wegen dieser Erkrankung vor kurzem ausgesteuert wurdest, dann bekommst du kein KG!!!..weil ja kein Anspruch mehr besteht...
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Die Krankenkasse muss für die Krankheit maximal 78 Wochen Krankengeld zahlen. Ist die Zeit erreicht, wirst Du ausgesteuert.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten