ALG1 blicke nicht mehr durch

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ultikulti

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
87
Bewertungen
1
Hallo

Ich habe heute einen Anruf erhalten vom Service Center der Bundesagentur für Arbeit.

Ich habe denen vor einigen Tagen mittgeteilt das ich mich bei denen melden muss ALG1 .

Nun kommt der Hammer ich habe der Frau am ende der Leitung mittgeteilt von wann bis wann ich Krank war und wann ich Gearbeitet habe

21.04.2011- 13.07.2011 Za Firma
06.07.2011-3.10.2011 KRankengeld
04.10.2011-10.11.2011 Za Firma
8.11.2011 bis voraussichtlich 22.07.2012 Krankengeld

Dann hat sie es ausgerechnet und meinte neee.. sie haben doch kein Anspruch auf ALG 1 sondern ALG2 aber ich sende ihnen den Fragebogen zu.

Ich muss den ausfüllen und bei den Abgeben dann erhalte ich Post über einen Ablehnungsbescheid aber hinzu kommt das mich morgen sie Sachbearbeiter Anrufen weil ich eigentlich zum 20.09. ausgesteuert werden soll vom Krankengeld.

So Langsam verzweifel ich laut meiner Rechnung habe ich Anspruch auf ALG1 ,
ich habe zwar im Mai noch Aufstockung des durch ALG2 erhalten jedoch musste ich es zurück Zahlen und das ALG2 wurde zum 1.06 aufgehoben..

Kann mir vieleicht jemand helfen ich bekomme echt noch einen nerven Zusammenbruch

Danke
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
21.04.2011- 13.07.2011 Za Firma
06.07.2011-3.10.2011 KRankengeld
04.10.2011-10.11.2011 Za Firma
ab wann hast du jetzt Krankengeld bezogen. Wie geht das bis 10.11. arbeitest du bei ZAF und ab 08.11.2011 bekommst du Krankengeld.
Da hast du sicherlich etwas durcheinander gebracht.
8.11.2011 bis voraussichtlich 22.07.2012 Krankengeld

Mache mal richtige Angaben, wie soll man da durchblicken?
 

ultikulti

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
87
Bewertungen
1
ich beziehe Krankengeld seit dem 31.10.2009 bis Aktuell ( Aussteuerung) 20.09.2012

Weil ich wegen der Selber Kankheiit innerhalb von 3 Jahren Krankgeschrieben bin ( Depression)
 
E

ExitUser

Gast
@ultikulti

Gewöhne es dir bitte schnell ab, in wichtigen Angelegenheiten herumzutelefonieren oder dich auf telefonische Auskünfte zu verlassen. Vor allem wird dir keine Dame von irgendeinem "Kundendienstzentrum" etwas Verbindliches zu deinem Fall sagen können, sondern nur der zuständige Leistungssachbearbeiter. Der gesamte Inhalt eines Telefonats ist später nicht nachweisbar, wenn die andere Seite "Erinnerungsprobleme" hat.

Solche Dinge erledigt man ausschließlich schriftlich, und man verlangt stets schriftliche Bescheide oder Auskünfte.

Telefonisch kannst du allenfalls nebensächliche Angelegenheiten auf die schnelle erledigen.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
ich beziehe Krankengeld seit dem 31.10.2009 bis Aktuell ( Aussteuerung) 20.09.2012

Weil ich wegen der Selber Kankheiit innerhalb von 3 Jahren Krankgeschrieben bin ( Depression)

Ja, wenn man dich aus dem Krankengeld aussteuert, muss man ja erst einmal feststellen, ob du wieder arbeiten kannst. Dazu müsste dich Jobcenter/AFA zum medizinischen Dienst schicken.

Kannst du nicht versuchen einen Antrag auf Erwerbsunfähigkeitsrente stellen. VDK kann da helfen.

Auf jeden Fall solltest du dieses Problem wie gurkenaugust schreibt, vor Ort mit dem SB klären. Verlange einen Termin, anders kannst du hier nicht handeln.
 

ultikulti

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
87
Bewertungen
1
Hi
Danke
Meine Krankenkasse hat sich gerade auf aufgeregt weil ich kein Antrag auf Arbeitslosengeld stellen will sondern wegen Teilhabe am Arbeitsleben ich glaube die sind da irgendwie auf den falschen dampfer ich habe zwar am 22.05 ne Termin wegen der Teilhabe am Arbeitsleben da ne Termin weil die Rentenkasse nicht zuständig ist , aber weis gott wie die auf die idee kommen das ich mich arbeitslos melde
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Hi
Danke
Meine Krankenkasse hat sich gerade auf aufgeregt weil ich kein Antrag auf Arbeitslosengeld stellen will sondern wegen Teilhabe am Arbeitsleben ich glaube die sind da irgendwie auf den falschen dampfer ich habe zwar am 22.05 ne Termin wegen der Teilhabe am Arbeitsleben da ne Termin weil die Rentenkasse nicht zuständig ist , aber weis gott wie die auf die idee kommen das ich mich arbeitslos melde

Dann kläre dieses Problem vor Ort bei deiner Krankenkasse ab.

Und wie schon erwähnt mache einen Termin bei der AFA sofern dies nötig ist.

Aber allemal ist doch ganz klar, dass man erst einmal prüfen muss, ob du wieder arbeiten kannst und der AFA zur Vermittlung zur Verfügung stehst.
 

ultikulti

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
87
Bewertungen
1
Was nötig ist habe ich den schon gesagt und zig Gutachten Bestätigen das ... Teilhabe Am Arbeitsleben... die Krankenkasse hat auch gesagt ich habe weiterhin Anspruch auf Krankengeld weil ich ja noch die Ambulante Therapie mache die sind echt nicht mehr ganz richtig bei der AFA
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Was nötig ist habe ich den schon gesagt und zig Gutachten Bestätigen das ... Teilhabe Am Arbeitsleben... die Krankenkasse hat auch gesagt ich habe weiterhin Anspruch auf Krankengeld weil ich ja noch die Ambulante Therapie mache die sind echt nicht mehr ganz richtig bei der AFA

Ja, deswegen kannst du das telefonieren vergessen. Da sind oft welche in dem Callcenter die sich absolut nicht auskennen.
 

ultikulti

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
87
Bewertungen
1
Ja das ist mir aufgefallen weil finds schon geil wenn einer jemand sagt sie waren 13 Wochen Beschäftigt und den Rest Krank haben kein Anspurch auf ALG1 :D

Jetzt mal im Ernst haben die da überhaupt ne Ahnung
 

Foederalist

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
235
Bewertungen
40
Hi
Danke
Meine Krankenkasse hat sich gerade auf aufgeregt weil ich kein Antrag auf Arbeitslosengeld stellen will sondern wegen Teilhabe am Arbeitsleben ich glaube die sind da irgendwie auf den falschen dampfer ich habe zwar am 22.05 ne Termin wegen der Teilhabe am Arbeitsleben da ne Termin weil die Rentenkasse nicht zuständig ist , aber weis gott wie die auf die idee kommen das ich mich arbeitslos melde


Wenn Du zum 20.05.12 ausgesteuert wirst, wieso solltest Du Dich dann NICHT arbeitslos melden??? Sonst bekommst Du ja auch kein Arbeitslosengeld.

Der Termin wg. Teilhabe am Arbeitsleben, die Du beantragt hast, findet normalerweise in der Reha-Abteilung (entweder Arbeitsvermittler Reha/SB, oder gleich direkt bei dem entsprechenden Reha-Berater/in der BA) statt. Das hat nichts zwangsläufig mit Arbeitslosigkeit/Arbeitslosmeldung etc. zu tun.

Du schreibst auch, dass Du weiter Anspruch auf Krankengeld hast, weil Du noch ambulante Therapie machst. Bist Du Dir sicher? (immerhin schreibst Du ja selber, dass Du nach 3 Jahren AU wg. der gleichen Krankheit ausgesteuert wirst).
 

ultikulti

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
87
Bewertungen
1
du hast mich falsch verstanden

ausgesteuert werde ich im September 2012 .. aber wie lange mich der arzt krank schreibt das ist eine andere Sache( wenn ich den das mit dem Arbeitsamt erzähle mit sicherheit nicht so schnell wieder gesund ).. aber nach seiner aussage bis zum ende also Aussteuerung

mir geht es dadrum wie die Knalltüten auf die Idee kommen das ich kein Anspruch auf Alg1 habe
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten