• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG1 Berechnung Bezugsdauer bei Unterbrechung der Anwartschaftszeit

RudiF

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Mrz 2016
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich bin 39 Jahre alt, zum 1.4. arbeitslos gemeldet und würde gerne wissen, für welchen Zeitraum ich tatsächlich Anspruch auf ALG1 habe. Meine Historie der letzten 11 Jahre sieht wie folgt aus:

8 Jahre arbeitstätig
1 Monat arbeitssuchend mit ALG1 (Anspruch war 12 Monate, Rest 11 Monate)
9 Monate arbeitstätig
10 Monate arbeitssuchend mit ALG1 (Restanspruch 11 Monate, wurde nicht neu berechnet, gehörte noch zu dem alten Anspruch, Rest 1 Monat)
15 Monate arbeitstätig

Liegt meine Anwartschaftszeit jetzt nicht bei 24 Monaten (9 + 15 Monate), sodass ich Anspruch auf 12 Monate ALG1 hätte?

Bemessungszeitraum für die Höhe des ALG1 sind ja auf jeden Fall die letzten 12 Monate, oder?

Hier noch am Rande eine Erklärung für meine Frage, möchte nämlich diesmal rechtzeitig, einen Antrag stellen, falls einer nötig:
Habe leider die letzten 9 Monate des ersten Zeitraumes (8 Jahre) eine weitaus schlechter bezahlte Stelle angenommen (bezogen auf die 7 Jahre zuvor) und dadurch die Höhe des ALG1 stark reduziert, obwohl ich anscheinend einen Antrag hätte stellen können und damit den Bemessungszeitraum auf 24 Monate hätte ausdehnen können. Hier kann man ja im Nachhinein nichts mehr machen.


Viele Grüße
 

bla47

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Gefällt mir
321
#2
15 Monate vor der Arbeitslosigkeit gearbeitet, ergibt 6 Monate ALG1.
Plus 1 Monat Rest macht 7 Monate insgesamt. Die 9 Monate, die alleine nichts neues brachten, sind bereits beim vorherigen ALG1 Anspruch mitverbraten/mitverrechnet worden. Die hängen dann leider nicht mehr in der Luft.
 

RudiF

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Mrz 2016
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#3
Hmm, die 9 Monate wurden bei dem vorherigen Anspruch nicht berücksichtigt, es waren halt nur die 12 Monate Anspruch aus den 8 Jahren Anwartschaft, die ich in 2 Etappen in Anspruch genommen habe...

Die 9 Monate wurden bis jetzt noch garnicht berücksichtigt (weil unter 12 Monaten).

Bist Du Dir sicher? Hatte gehofft, dass die beiden Zeiten zusammengerechnet werden (6 oder 12 Monate Anspruch sind schon ein Unterschied, 12 Monate wären schon beruhigender...)
 
Oben Unten