ALG1 arbeitslos wie lange wird gezahlt , bis zum 1. Abschlagfreien Rentenbeginn , oder wie ?

Erich3000

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 November 2020
Beiträge
3
Bewertungen
0
Frage zum ALG1 arbeitslos vor der Rente
Rente Wartezeit von 45 Jahre erfüllt , kann mit 63 plus eigentlich in Rente (in 1 Jahr) wollte aber bis zur Regelrente 65 plus 11 Monaten (Regelrente)
arbeiten . Jetzt werde ich aber vermutlich arbeitslos . (Betriebsbedingte Kündigung bzw. Aufhebungsvertrag)
- Muss ich vorzeitig in Rente gehen ,
Frage zum ALG1
Rente Wartezeit von 45 Jahre erfüllt , kann mit 63 plus eigentlich in Rente (in 1 Jahr) wollte aber bis zur Regelrente 65 plus 11 Monaten (Regelrente)
arbeiten . Jetzt werde ich aber vermutlich arbeitslos . (Betriebsbedingte Kündigung bzw. Aufhebungsvertrag)
- Muss ich vorzeitig in Rente gehen ,
kann ich dazu gezwungen werden 63plus anzunehmen ? Bei Mir 63plus 10Monate
-Kann ich 2 Jahre ALG 1 beziehen ? die letzen 46 Jahre war ich in Arbeit oder werde ichin Rente gezwungen ?


Danke im vorraus
? Bei Mir 63plus 10Monate
- Kann ich 2 Jahre ALG 1 beziehen ? die letzen 46 Jahre war ich in Arbeit oder werde ich in Rente gezwungen?


Danke im voraus
 
Vom Fragesteller als beste Lösung gewählt.
Ich bin 64, habe 46 Jahre voll und gehe erst in Rente, wenn die 24 Monate ALG 1 Zahlung endet. Mein SB beim Arbeitsamt hat mir dass sogar noch empfohlen.
Auch solche Sachbearbeiter gibt es noch.

Alter-Sack

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Februar 2020
Beiträge
70
Bewertungen
120
Ich bin 64, habe 46 Jahre voll und gehe erst in Rente, wenn die 24 Monate ALG 1 Zahlung endet. Mein SB beim Arbeitsamt hat mir dass sogar noch empfohlen.
Auch solche Sachbearbeiter gibt es noch.
 
Vom Fragesteller als beste Lösung gewählt.

Fox29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 Februar 2020
Beiträge
655
Bewertungen
1.186
Ich bin dann auch 64 . Werde ich dann noch vermittelt ? Muß ich mich noch bewerben ?
Bewerbern : pro Forma ja. Die Bewerbungspflicht ist nicht ans Alter gekoppelt. Aber höchstwahrscheinlich wird die Vermittlung dich wenig belästigen. Die Chance noch einen zumutbaren Job zu bekommen ist recht gering, daher wird da oft kein großer Aufwand mehr betrieben
 

Alter-Sack

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Februar 2020
Beiträge
70
Bewertungen
120
Guten Morgen,

um Arbeitslosengeld zu bekommen, musst du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und dich um Arbeit bemühen.
Recherche nach Stellen im Internet oder in Tageszeitungen gehört bereits zu den Bemühungen. Damit hast du deine Pflicht erfüllt.
Hebe Stellenanzeigen aus Tageszeitungen auf, falls du einen Sachbearbeiter bekommst, der seine Zeit mit dir vertrödeln will.
Ich habe einen SB, von dem habe ich seit 1 Jahr nichts mehr gehört. Keine Vermittlungsvorschläge mehr erhalten und seit dieser Zeit habe ich auch keine Bewerbungen mehr geschrieben, trotzdem hebe ich die Seiten mit den Stellenanzeigen aus den Tageszeitungen auf. Werde ich erst entsorgen, wenn ich in Rente gehe.
Sollte dir eine Eingliederungsvereinbarung vorgelegt werden, nicht unterschreiben, sondern zur Prüfung mitnehmen. Ob du dann später unterschreibst, musst du selbst entscheiden, du bist dazu nicht verpflichtet. Eine Sperrzeit darf nicht verhängt werden.
 
Oben Unten