ALG1 abgelehnt und muss ich zu Terminen bei der Arbeitsagentur erscheinen wenn mein AlG1 Antrag abgelehnt wurde? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, GĂ€ste: 1)

marci25596

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2018
BeitrÀge
7
Bewertungen
3
Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig. Wenn nicht verzeiht mir bitte.

Kurz zusammengefasst: Muss ich zu Terminen bei der Arbeitsagentur erscheinen wenn mein AlG1 Antrag abgelehnt wurde? Und wie wirkt sich Kindergeld auf ALG2 aus?


Ich bin 21, war ab Mai arbeitslos und hatte mich direkt gemeldet. Dann bekam ich einen Bescheid mit der Ablehnung, hatte drei Wochen zu kurz gearbeitet.
Ich habe dann erstmal versucht selber einen neuen Job zu finden und einige Bewerbungen abgeschickt, leider nur Absagen. Nun ist mein Geld was ich noch hatte alle, und ich ĂŒberlege AlG2 zu beantragen.
Problem: Ab 29.08 mache ich Abitur auf dem zweiten Bildungsweg, Kindergeld bekommen meine Eltern wohl sogar ab Mai rĂŒckwirkend fĂŒr die Zwischenzeit.
Wird das auf ALG 2 angerechnet? Versichert bin ich jetzt auch wieder ĂŒber meine Eltern (Die verdienen aber beide sehr sehr wenig da Rentner, bekommen aber sonst keine Sozialleistungen)
Bekomm ich ĂŒberhaupt fĂŒr die „paar Wochen“ ALG2?
Sobald August ist habe ich Bafög, dass ist klar.

Und ich habe nun eine Einladung zu einem Folgetermin bei der Arbeitsagentur bekommen. Darin steht ich sei zu einem
Anderen Termin nicht erschienen und soll mich dazu Ă€ußern. Und ich hĂ€tte wohl eine Krankmeldung fĂŒr den Termin eingereicht. Ich wusste aber nichts von einem ersten Termin, habe keinen Brief erhalten und auch keine Krankmeldung abgeschickt. Ganz seltsam.
Muss ich zu diesem Termin nun erscheinen? Im Brief steht auch dass meine Leistungen gekĂŒrzt worden sind. Obwohl ich ja gar nichts bekomme. Ich versteh das alles nicht

Aber ich freu mich auf antworten :)
Marci
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.320
Bewertungen
15.815
AW: ALG1 Abgelehnt/ Termin bei Agentur

Hallo @Marci :welcome:

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekrĂ€ftige Überschrift
Ein ganzer Satz oder eine vollstÀndige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergÀnzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekrĂ€ftige Überschrift zu wĂ€hlen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder " ALG1 Abgelehnt/ Termin" bei Agentur sowie Topics mit irrefĂŒhrenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne AnkĂŒndigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die MĂŒhe gemacht und den Editor fĂŒr die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklĂ€rt warum eine aussagekrĂ€ftige Überschrift so wichtig ist:

https://www.elo-forum.org/infos-und...hriften-thementitel-neue-themen-erstellt.html

Ich wĂŒnsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.320
Bewertungen
15.815
@Marci

hier mal fĂŒr dich zm nachlesen dieser Link zum § 7 SGB II Leistungsberechtigte und auch zum Bafög

https://harald-thome.de/fa/redakteur/BA_FH/FH_7_-_04.04.2018.pdf

Darin steht ich sei zu einem
Anderen Termin nicht erschienen und soll mich dazu Ă€ußern
Wenn der Antrag abgelehnt wurde und du auch keine Krankmeldung bei der Agentur eingereicht hast.................hast du mal nachgesehen ob
in dem Schreiben die Kundennummer ĂŒberhaupt mit dem Ablehnungsbescheid/Kundennummer ĂŒbereinstimmt?

Hier liegt der Verdacht nahe, das sich wohl was verwechselt wurde, so mein Gedanke dazu.
 

marci25596

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2018
BeitrÀge
7
Bewertungen
3
@Marci
hier mal fĂŒr dich zm nachlesen dieser Link zum § 7 SGB II Leistungsberechtigte und auch zum Bafög

Die Nummern passen, verstehe nur nicht warum ich da nich hin soll (mit Bewerbungsunterlagen und Lebenslauf) wenn ich da eh nichts bekomme und ab august eh zur Schule gehe.
FĂŒr ALG2 mĂŒsste ich doch zum Jobcenter, dass kann doch damit nichts zu tun haben ...
Der Termin passt mir jetzt auch eigentlich gar nicht, kann ich den einfach ignorieren ? Kann dann was passieren?

Und das PDF Dokument erschließt sich mir irgendwie nicht .. :/ Ist denn generell möglich zwischen Arbeit und Bafög ALG 2 zu beantragen wenn ALG1 abgelehnt wurde??
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.320
Bewertungen
15.815
Die Nummern passen, verstehe nur nicht warum ich da nich hin soll (mit Bewerbungsunterlagen und Lebenslauf) wenn ich da eh nichts bekomme und ab august eh zur Schule gehe.
Hmm die einzige ErklĂ€rung ist ggf. das du bei der Agentur noch als arbeitssuchend gefĂŒhrt wirst?

Vieleicht kannst du mal das Schreiben ohne persönliche Daten hier in das Forum tellen?
 

marci25596

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2018
BeitrÀge
7
Bewertungen
3
659F9ABE-90E3-4716-A358-F01026325395.jpg

Ich hoffe das hat jetzt geklappt :idea:

Nur Leistungen habe ich halt da nie bekommen, nur einen Ablehnungsbescheid. Ich frage mich welche Leistungen die eingestellt haben wollen :doh:
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.320
Bewertungen
15.815
Also ich habe selten bzw. noch nie so ein unvollstĂ€ndiges Scheiben gelesen,hier fehlen Daten/Datum zur Krankschreibung, das kann kein Mensch nachvollziehen, habe den Eindruck hier wurden die falschen Textbausteine eingefĂŒgt.

Aber hier wird der § 331 SGB III Abs. 1 Satz 2 in dem Schreiben angefĂŒhrt, lies das mal bitte kannst du daraus etwas fĂŒr dich persönlich entnehmen, ich meine zum Sachstand?

§ 331 VorlÀufige Zahlungseinstellung

2Soweit die Kenntnis nicht auf Angaben der Person beruht, die die laufende Leistung erhĂ€lt, sind ihr unverzĂŒglich die vorlĂ€ufige Einstellung der Leistung sowie die dafĂŒr maßgeblichen GrĂŒnde mitzuteilen, und es ist ihr Gelegenheit zu geben, sich zu Ă€ußern.
Nun schau mal was in dinem Ablehungsbescheid steht welche BegrĂŒndung?
 

marci25596

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2018
BeitrÀge
7
Bewertungen
3
9DE6AA23-E56A-48E2-B016-6A73168BE2CD.jpg

Hab den auch mal hochgeladen. Ich blick da jetzt gar nicht mehr durch, aber vielen dank dass du dir die zeit nimmst zu antworten :icon_smile:

Klar könnte ich einfach hin gehen und fragen was das soll, seh ich aber irgendwie nicht ein weil ich ja eh nichts kriege und eh schon was festes hab (die Schule). Außerdem habe ich morgen frĂŒh zu der Zeit einen Zahnarzttermin der mir wichtiger ist. Aber irgendwie hab ich Angst irgendwelche Strafen zu bekommen
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
BeitrÀge
11.440
Bewertungen
15.160
Hallo marci25596,

Kurz zusammengefasst: Muss ich zu Terminen bei der Arbeitsagentur erscheinen wenn mein AlG1 Antrag abgelehnt wurde? Und wie wirkt sich Kindergeld auf ALG2 aus?
Wenn du dort weiter als "Nichtleistungsbezieher" in der Vermittlung bleibst, dann bist du auch verpflichtet Termine wahrzunehmen.

Wenn du aktuell schon sichere PlĂ€ne hast fĂŒr deine weitere berufliche Zukunft, dann kannst du dich auch aus der Vermittlung der AfA abmelden.
Letztlich wird man das sowieso auch von dort aus machen wenn du deinen "Verpflichtungen" nicht nachkommen willst, eine Sperre der Meldungen von Arbeitslosigkeit (ohne Leistungsbezug) an die DRV wÀre die Folge.

Ob dich das schon sehr beeindrucken muss (fĂŒr die spĂ€tere Rente) kannst du nur selbst entscheiden, so kurze "LĂŒcken" sind dafĂŒr nicht wirklich wichtig.

Ich bin 21, war ab Mai arbeitslos und hatte mich direkt gemeldet. Dann bekam ich einen Bescheid mit der Ablehnung, hatte drei Wochen zu kurz gearbeitet.
Ich habe dann erstmal versucht selber einen neuen Job zu finden und einige Bewerbungen abgeschickt, leider nur Absagen.
Schade, aber du solltest dir trotzdem von deinem AG schon mal die Arbeitsbescheinigung ausfĂŒllen lassen oder hast du die schon bei der AfA abgegeben (hoffendlich nicht ohne dir eine Kopie davon zu sichern) ?

Denn die wirst du wieder benötigen wenn du in absehbarer Zeit die fehlenden Wochen mal aufholen kannst, sollte doch so schwer nicht sein mit 21 Jahren und gerade jetzt in der Urlaubszeit, vielleicht irgendwo als Aushilfe (und sei es befristet, auf Teilzeit, Hauptsache versicherungspflichtig) was machen zu können ?

Nun ist mein Geld was ich noch hatte alle, und ich ĂŒberlege AlG2 zu beantragen.
Soweit ich das verstehe wohnst du auch noch bei deinen Eltern ?
Dann hast du U 25 KEINEN eigenen Anspruch auf ALGII, deine Eltern gelten noch weiter / wieder als Unterhaltspflichtig und mĂŒssten zumindest beim JC dafĂŒr ALLE Einkommens- und VermögensverhĂ€ltnisse offen legen.

Damit festgestellt werden kann, ob du doch was bekommen musst aus dem SGB II, das Kindergeld wird dabei "angerechnet" also wie Einkommen gewertet.
Ihr seid eine SGB II-Bedarfsgemeinschaft auch wenn deine Eltern als Rentner keinen eigenen Geld-Anspruch mehr dort haben.

Problem: Ab 29.08 mache ich Abitur auf dem zweiten Bildungsweg, Kindergeld bekommen meine Eltern wohl sogar ab Mai rĂŒckwirkend fĂŒr die Zwischenzeit.
Wird das auf ALG 2 angerechnet?
Also eindeutig JA, es wird angerechnet ... wie das genau ab 29.08. dann laufen wĂŒrde ist mir nicht bekannt, ich denke aber, dass fĂŒr dich aktuell jeder Mini-Job besser wĂ€re, um etwas eigenes Geld zu haben, als der Gang zum JC.

Versichert bin ich jetzt auch wieder ĂŒber meine Eltern (Die verdienen aber beide sehr sehr wenig da Rentner, bekommen aber sonst keine Sozialleistungen)
Das ist aber vorbei wenn du beim JC einen Antrag stellen willst und ob sich das fĂŒr diese paar Wochen wirklich lohnt, dort die Daten der ganzen Familie zu hinterlassen ???

Bekomm ich ĂŒberhaupt fĂŒr die „paar Wochen“ ALG2?
Ohne grĂŒndliche PrĂŒfung des gesamten Familien-Einkommens sicher nicht, da wird man auf die Unterhaltspflicht deiner Eltern pochen, es wird immer davon ausgegangen, dass man auch mit wenig Einkommen seine eigenen Kinder bis 25 selber ernĂ€hren kann / muss.

Sobald August ist habe ich Bafög, dass ist klar.
Wenn das soweit schon klar ist, solltest du versuchen auf ALGII zu verzichten, denn man wird auch dort von dir verlangen, dass du dich weiter intensiv um Arbeit kĂŒmmerst und nicht nur auf den Beginn deiner Schule wartest ...

Da ĂŒberdenke doch mal meinen Vorschlag, der dir ohne jeglichen Zwang (durch das JC) auch noch die nötigen Wochen fĂŒr einen spĂ€teren Anspruch auf ALGI bringen könnte. :idea:

Und ich habe nun eine Einladung zu einem Folgetermin bei der Arbeitsagentur bekommen. Darin steht ich sei zu einem
Anderen Termin nicht erschienen und soll mich dazu Ă€ußern. Und ich hĂ€tte wohl eine Krankmeldung fĂŒr den Termin eingereicht.
Dazu wĂŒrde ich mich an deiner Stelle gar nicht weiter Ă€ußern und auf der RĂŒckseite der Einladung ohne weitere BegrĂŒndung eintragen, dass du NICHT kommen wirst UND unten das Kreuz machen bei "an Vermittlung nicht mehr interessiert" ...

Dann machst du eine Kopie davon fĂŒr dich selber und schickst das per "Übergabe-Einschreiben" an die AfA, damit sollte das Thema AfA fĂŒr dieses Mal erledigt sein.
Weitere Post von der AfA brauchst du dann nicht mehr beachten. :icon_evil:

Muss ich zu diesem Termin nun erscheinen? Im Brief steht auch dass meine Leistungen gekĂŒrzt worden sind. Obwohl ich ja gar nichts bekomme. Ich versteh das alles nicht
Hebe das alles gut auf aber mach dir dazu aktuell keine weiteren Gedanken, man KANN dir ja nicht kĂŒrzen was du gar nicht bekommst ... da werden irgendwelche Textbausteine verwendet, oft ohne darĂŒber nachzudenken auch noch die Falschen. :doh:

Den Eingang deiner Absage / Abmeldung kannst du dann auf dieser Seite kontrollieren und dir den Beleg dazu ausdrucken.

https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQuery.html

Alles zusammen dann in einen Ordner und du kannst es mal nachweisen (falls erforderlich), dass du dich ganz offiziell bei der AfA "abgemeldet" hast ...
So solltest du das zukĂŒnftig mit allen wichtigen Unterlagen machen, man weiß nie wofĂŒr das noch mal wichtig sein könnte.

Ansonsten viel GlĂŒck und vielleicht findet sich ja doch noch eine Stelle, wo du dir etwas Taschengeld verdienen kannst so als "ÜberbrĂŒckung" ...

MfG Doppeloma
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.320
Bewertungen
15.815
Aber irgendwie hab ich Angst irgendwelche Strafen zu bekommen
Nein da brauchst du keine Angst haben, wirklich nicht.

Der Ablehungsbescheid ist korrekt.

Ich kann mich nur wiederholen das passt alles hinten und vorne nicht zusammen, hier hat man offensichtlich dein Namen/Kundennummer per PC in einem Schreiben eingfĂŒgt, das fĂŒr dich nicht zutreffend ist.

Dennoch eine Bitte hebe alles erstmal auf, so hast du diese Schreiben parat, was du auch immer machen solltest, also alles was du schriftlich erhĂ€lst bzw. auch immer eine Kopie fĂŒr dich abheften, was du jeweils
in Zukunft versendest (Jobcenter/Agentur f. Arbeit/Bafög usw.)

Es ist wenig Aufwand und du kannst jeder Zeit alles nachvollziehen.

Versichert bin ich jetzt auch wieder ĂŒber meine Eltern
Gut dann bist du hier auch abgesichert.

Und wie @Doppeloma schon geschrieben hat wegen der DRV bzw. wie ich schon vermutet habe lÀufst du als arbeitssuchend
vieleicht nimmst du den Termin doch wahr um das alles zu klÀren.
 

marci25596

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2018
BeitrÀge
7
Bewertungen
3
Hallo Doppeloma :smile:
sollte doch so schwer nicht sein mit 21 Jahren und gerade jetzt in der Urlaubszeit, vielleicht irgendwo als Aushilfe (und sei es befristet, auf Teilzeit, Hauptsache versicherungspflichtig) was machen zu können ?
Leichter gesagt als getan, ich wohne ziemlich dörflich und abgelegen, hatte in der grĂ¶ĂŸeren Stadt in meiner NĂ€he viele Bewerbungen hin geschickt, leider ohne Erfolg. Hab mal eine Ausbildung als Verwaltungswirtin gemacht und war den meisten LĂ€den zu ĂŒberqualifiziert. :doh: Oder nicht flexibel genug ga zu weit weg.
Sobald die Schule losgeht hab ich aber einen Minijob :smile:

Soweit ich das verstehe wohnst du auch noch bei deinen Eltern ?
Dann hast du U 25 KEINEN eigenen Anspruch auf ALGII, deine Eltern gelten noch weiter / wieder als Unterhaltspflichtig und mĂŒssten zumindest beim JC dafĂŒr ALLE Einkommens- und VermögensverhĂ€ltnisse offen legen.
Richtig, hatte erst ĂŒberlegt eventuell auszuziehen, aber darauf warte ich bis ich Bafög bekomme, sind dann 250€ extra fĂŒr eine Wohnung/Wg Zimmer. Und dafĂŒr jetzt AntrĂ€ge beim JC stellen finde ich auch nicht so optimal, Ă€ndert sich halt alles in wenigen Wochen wieder :icon_stop::rolleyes:



Ohne grĂŒndliche PrĂŒfung des gesamten Familien-Einkommens sicher nicht, da wird man auf die Unterhaltspflicht deiner Eltern pochen, es wird immer davon ausgegangen, dass man auch mit wenig Einkommen seine eigenen Kinder bis 25 selber ernĂ€hren kann / muss.
Nur meine Eltern haben wirklich de facto nichts. Mein Vater steckt dazu in der Insolvenz und ich musste so schon immer von meinem Gehalt viel dazu stecken.



Da ĂŒberdenke doch mal meinen Vorschlag, der dir ohne jeglichen Zwang (durch das JC) auch noch die nötigen Wochen fĂŒr einen spĂ€teren Anspruch auf ALGI bringen könnte. :idea:
Genau daran hatte ich auch schon gedacht. :idea: Komm mir aber auch blöd vor wenn ich irgendwo nach zwei Wochen schon wieder kĂŒndige. und bis jetzt hab ich wirklich nichts bekommen, JC war jetzt auch quasi mein Plan Z.


Danke fĂŒr die ausfĂŒhliche Anwort :smile:
 

marci25596

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2018
BeitrÀge
7
Bewertungen
3
Bin gerade beim Termin gewesen, wÀr tatsÀchlich ein Irrtum. Zumindest der ganze Text im Brief.
Und meine BestÀtigung von der Schule war angeblich noch nicht angekommen, obwohl ich das alles online hochgeladen und geschickt hatte aber hat sich dann geklÀrt.
Und ALG 2 werd ich jetzt ĂŒbrigens nicht beantragen, solange ich keinen Job hab hilft mir mein Bruder finanziell ein bisschen.
Danke euch fĂŒr eure Zeit und eure hilfreichen Antworten!
 
Oben Unten