ALG und zurückzahlen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Mst270272

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
114
Bewertungen
4
War bis 13.04 Arbeitslos mit ALG 1 ab 14.04 habe ich wieder eine Arbeit aufgenommen ,alle Abmeldungen liegen mir schriftlich vor .
Problem: das Arbeitsamt hat trotzdem jeden Monat fleißig weiter gezahlt auch nach mehrmaligen Anrufen und Schriftwechsel (bin auf Montage ).
Nun kam die Mahnung das ich das alles zurück zahlen soll .
Wie ist jetzt hier die rechtliche Grundlage ?


Über Antworten bedanke ich mich hiermit schon Recht Herzlich !!!
 

stummelbeinchen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
1.051
Bewertungen
223
Hi,

ja da hat wohl jemand in der Agentur mehr als gepennt.
Also rechtlich gesehen musst Du das Geld zurückzahlen. Die Voraussetzungen für die Zahlungen lagen ja nicht vor.
Allerdings kann man Dir nicht vorwerfen, Du hättest es nicht mitgeteilt, dass heißt es gibt auch keine Verfolgung der Überzahlung hinsichtlich eines Vorwurfs des Sozialbetruges (das wäre ja der Fall, wenn Dus nicht gemeldet hättest).
D.h. wenn die Zahlungsaufforderung kommt, musst Du wohl oder übel überweisen, jedoch nur den zuviel gezahlten Betrag.
 
S

Swastika

Gast
War bis 13.04 Arbeitslos mit ALG 1 ab 14.04 habe ich wieder eine Arbeit aufgenommen ,alle Abmeldungen liegen mir schriftlich vor .
Problem: das Arbeitsamt hat trotzdem jeden Monat fleißig weiter gezahlt auch nach mehrmaligen Anrufen und Schriftwechsel (bin auf Montage ).
Nun kam die Mahnung das ich das alles zurück zahlen soll .
Wie ist jetzt hier die rechtliche Grundlage ?


Über Antworten bedanke ich mich hiermit schon Recht Herzlich !!!
Schau mal, ob dir der Link weiterhilft.

Arbeitslosengeld berzahlung Rckerstattung
 
Oben Unten