ALG II unter 25, eigene Wohnung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

JOJO62

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ich bitte um eure Einschätzung zu folgendem Fall

Ich 24, eigene Wohnung seit 3 Jahren, 2 Lehren abgebrochen, keine Ausbildung, beziehe zur Zeit ALG I, läuft jetzt bald aus.
Ich wohne in einer Mietwohnung die mein Vater bezahlt.
Mein Vater will aber nicht mehr bezahlen und sagt das er erst wieder Unterhalt zahlt wenn ich mich in einer Ausbildung befinde.
Muss die Wohnung in 2 Monaten räumen.

Nun weiß ich nicht wie ich in Zukunft ( Bis ich eine Arbeit / Ausbildung finde) mein Leben Finanzieren soll.

Wie sind die Erfolgsaussichten auf ALG II+ Miete ?

Gruß

JOJO
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Wie sind die Erfolgsaussichten auf ALG II+ Miete ?
Kommt auf Dein Vermögen und Deine Erwerbsfähigkeit an.

Bist Du gesund? Hast Du nichts (bis wenig) auf der hohen Kante? Dann steht Dir ALG2 zu. Wirst Du im Herbst erneut eine Ausbildung beginnen? Auf was für Stellen bewirbst Du Dich gerade?
 

apfelkuchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Februar 2018
Beiträge
565
Bewertungen
1.277
Hast du die Wohnung schon gekündigt?
Da du schon so lange nicht mehr zu Hause wohnst, muss das JC die Wohnung in den ersten 6 Monaten ALG2-Bezug voll bezahlen, danach dann evtl. nur noch bis zur Angemessenheitsgrenze.
 

Birgit63

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
723
Bewertungen
692
Mach dich aber darauf gefasst, dass dich das JC sofort in eine Maßnahme stecken wird. Dein Lebenslauf ist sehr ungünstig. Im Übrigen kann ich deinen Vater gut verstehen. Er muss dir auch gar keinen Unterhalt mehr zahlen, da du durch deine abgebrochenen Ausbildungen (es sei denn, du hast aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen) die Unterhaltspflicht verwirkt hast.
 
M

Mitglied 6000

Gast
Darauf gefasst machen, dass das JC die Unterhaltspflicht deines Vaters prüft oder schlicht behauptet.
Wenn keine Unterhaltspflicht mehr besteht (bei 2 abgebrochenen Lehren und 24 J gut möglich), hart bleiben.
JC wird evtl. behaupten, Vater muss weiter zahlen weil er bisher bezahlt hat, und nur nicht mehr zahlt, weil Amt einspringt.

Zahlungspflicht JC hängt zusammen mit Unterhaltspflicht Eltern. Ohne Unterhaltspflicht muss JC zahlen.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.209
Bewertungen
9.662
Das JC muss auch mit Unterhaltspflicht zahlen, wenn kein Unterhalt fließt. Und ob das JC einen Unterhaltsübergangsanspruch nach 33 oder 60 geltend macht, kann der TE sowieso nicht beeinflussen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten