ALG II und Gründerzuschuss

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

interferon28

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Juni 2009
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

bevor ich zur Frage komme eine kurze Schilderung der Lage.

Ich bin Verheiratet und habe ein Kind und beziehe seit dem 09.03.2009 Gründerzuschuss. Meine Frau ist nicht beruftätig, da mein Sohn noch 1,5 Jahre alt ist und Sie noch im Mutterschutz ist. Mein Gründerzuschuss reicht nicht für unseren Lebensunterhalt, da er nur 881,70€ beträgt.
Wir erhalten deshalb aufstockend Alg II für unseren Lebensunterhalt.
Da meine Existenzgründung(Projekt) einige Zeit in Anspruch nimmt bis die ersten Umsätze erzielt werden hat mich die Arge in einer Maßnahme geschickt. Ich arbeite an meiner Geschäftsidee 12 Stunden am Tag und soll jetzt an einer Maßnahme teilnehmen.

Jetzt zur der eigentlichen Frage betrüge ich nicht die Arbeitagentur, wenn ich doch angegeben habe 40 Stunden die Woche in meinem Unternehmen zu arbeiten?
Ist das rechtlich überhaupt möglich was die Arge abzieht?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten