ALG II Rechner 2015 mit Berechnung von Eigentum und v.m. - ***Update 27.07.2015** (2 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Herbert Kant

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Oktober 2009
Beiträge
90
Bewertungen
106
Wesentliche Änderungen:
- wenn Einkommen aus mehreren Monaten in einem Monat 'zufließt', wird der Grundfreibetrag mehrmals berücksichtigt, BSG-Urteil vom 17.07.2014
- Anrechnung bei Einkommen aus Übungsleitertätigkeit nach BSG-Urteil vom 28.10.2014
- der Mehrbedarf für Ernährung kann nun mit einem Mausklick in das Rechenblatt 'ALG2' eingetragen werden
- Rechenergebnisse können nun mit Mausklick in das Rechenblatt 'Uebersicht' übertragen werden
- Region Hannover ab 1.6.2015: neue Mietobergrenzen und der 'Toleranzbetrag' gilt nun auch für Heizkosten
- ein 'Inhaltsverzeichnis' mit Hinweisen zu den Rechenblättern der Berechnungshilfe
- Kompatibilität zu LibreOffice / OpenOffice 4.x verbessert

Der 'Assistent' der Berechnungshilfe ermöglicht oft die ALG2-Berechnung durch das Beantworten von nur zwölf einfachen Fragen.
'Makros' füllen die Rechenblätter der Berechnungshilfe nach Ihren Angaben aus. Wenn der 'Assistent' nicht erwartungsgemäß funktioniert, kann dieser Programmteil auf dem Rechenblatt 'Setup' deaktiviert werden.

Da die Berechnungshilfe nun mit aktuellen OpenOffice/LibreOffice-Versionen funktioniert, halte ich eine (in der Funktion erheblich eingeschränkte) "ods"-Version für entbehrlich. Wer diese dennoch vorzieht, kann von mir per Email eine 'ods'-Version erhalten.

Jeder, der diese Berechnungshilfe regelmäßig nutzt, sollte sich in unseren Email-Verteiler aufnehmen lassen, um Fehlerkorrekturen, Anpassungen und Erweiterungen automatisch und kostenlos zu erhalten. Schreiben Sie eine Email mit dem Inhalt „in Verteiler für ALG2-Rechner aufnehmen“ an herbert.kant-bohlin@evlka.de

Die Nutzung unserer kostenlosen ALG2-Berechnungshilfe setzt auf dem Computer das kostenpflichtige Tabellenkalkulationsprogramm Excel der Firma Microsoft, das frei verfügbare OpenOffice https://de.openoffice.org/ oder das kostenlose LibreOffice Welcome » The Document Foundation (unter Windows oder Linux) voraus.

Weitere Hinweise zur Benutzung in der Anleitung zur ALG2-Berechnungshilfe (pdf-Dokument)

------------------------------------------------------------------------------------------
Hier die Änderungen seit der letzten im Forum verteilten Fassung (18.02.2015):

10.03.2015 KdU/Orte: Städteregion Aachen 2014
04.04.2015 Assistent: Kompatibilität zu LibreOffice / OpenOffice 4.x verbessert
04.04.2015 ALG2: Berechnung des Mehrbedarf für Ernährung
04.04.2015 Setup: Importieren mit Datei-Öffnen-Dialog
09.04.2015 vereinfachtes Ausfüllen von Rechenblatt 'Uebersicht' durch MakroSchalter
10.04.2015 Studenten: korrigiert: überschießendes Einkommen wird nun zuerst zur Deckung des Partnerbedarfs verwendet
06.05.2015 KdU/Orte: Region Hannover MOG ab 1.6.2015
06.05.2015 KdU/Orte: Salzlandkreis ab 1.4.2015
11.05.2015 KdU/Orte: Oldenburg ab 1.1.2014
21.05.2015 KdU/Orte: Kreis Soest 1.1.2014
23.05.2015 Erwerbseinkommen: Anrechnung von Einkommen von Übungsleitern nach BSG-Urteil vom 28.10.2014
23.05.2015 Erwerbseinkommen: mehrfache Berücksichtigung des Grundfreibetrags bei Einkommen aus mehreren Monaten, BSG-Urteil vom 17.07.2014
04.06.2015 Wohngeld: kein Abzug der Werbungskostenpauschale bei Erwerbseinkommen bis 450 ; Vorgabe geändert: kein KV-Beitrag bei Unterhalt
16.06.2015 KdU/Orte: Region Hannover ab 1.6.2015: Toleranzbetrag gilt nun auch für Heizkosten
16.06.2015 KdU/Orte: Region Hannover ab 1.6.2015: unterschiedliche Heizkostengrenzen für zentrale und für dezentrale Warmwasserversorgung
18.06.2015 Wohngeld: korrigiert: Tilgungsbeträge werden berücksichtigt, Heizungswartungskosten nicht
22.06.2015 Wohngeld: korrigiert: pauschale Abzüge werden vom Gesamteinkommen abgezogen (statt nach Einkommensarten getrennt)
25.06.2015 KdU/Orte: korrigiert Region Hannover: Zuschlag bei energetisch saniertem Wohnraum nicht für 'Bestandsfälle'
02.07.2015 KdU/Orte: Köln 1.6.2013
05.07.2015 KdU/Orte: Lks Vorpommern-Rügen 20.11.2013
06.07.2015 KdU/Orte: Lks Nordwestmecklenburg 1.12.2012
07.07.2015 KdU: korrigiert: Miet- und Heizkostengrenzen für Wohngemeinschaften
08.07.2015 KdU: korrigiert: Abzug bei Überschreiten des Bestandschutz wurde ab 2 Personen nicht angezeigt
17.07.2015 KdU/Orte: Region Hildesheim ab 1.7.2015


Unterstützte Orte bzw Regionen: Aachen, Berlin, Bochum, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Celle, Lkrs Cloppenburg, Cuxhaven, Dresden, Duisburg, Erfurt, Landkreis Esslingen, Hamburg, Hannover, Landkreis Hameln Pyrmont, Hildesheim, Köln, Lohmar, Lüneburg, Magdeburg, Märkisch-Oderland, Minden-Lübbecke, Mülheim-Ruhr, München, Lks Nordwestmecklenburg, Lkrs Northeim, Oldenburg, Osterode, Rostock, Rothenburg (Wümme), Region Schaumburg, Siegburg, Landkreis Stade, Kreis Soest, Stralsund, Lks Vorpommern-Rügen, Wuppertal, Zeven, Zweibrücken
 

Anhänge:

Oben Unten