ALG II - Fragebogen - was kann/muss/soll ich ankreuzen???

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Davila

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 September 2012
Beiträge
24
Bewertungen
0
Hallo liebe Leidensgenossen,

ich habe eine Weiterbildung gemacht und erfolgreich abgeschlossen. Momentan bin ich auf Stellensuche und werde wohl bald zumindest kurzfristig ALG II bekommen, da ALG I nur 30 Tage nach Abschluss der Weiterbildung weiterbezahlt wird.

Letztens wurde ich zu einer Infoveranstaltung eingeladen und bekam da einen Fragebogen in die Hand gedrückt. Wenn ich ALG II beantrage, muss ich das Teil ausfüllen.

Eigentlich würde ich alle Fragen bis auf die erste mit Nein beantworten, denn ich will nicht für Arbeit umziehen und auch keine Zeitarbeit machen. Drohen aber Sanktionen, wenn ich das wahrheitsgemäss ankreuze? Oder stelle ich mir selbst ein Bein, wenn ich doch ja ankreuze und die nachher sagen, damit habe ich mich verpflichtet???

Keine Ahnung, was ich tun soll. Bitte um Euren Rat und ggf. auch Tips, wo man sowas nachlesen kann. Siehe den Anhang dabei.
 

Anhänge

  • IMG.jpg
    IMG.jpg
    186,7 KB · Aufrufe: 1.093

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Keine Ahnung, was ich tun soll. Bitte um Euren Rat und ggf. auch Tips, wo man sowas nachlesen kann. Siehe den Anhang dabei.

Mach davon eine eine Kopie und schicke diese an die AfA in Nürnberg mit der Frage, was das soll.

Einiges, was drin steht, ist bereits gesetlich geregelt und wiederholt nur Gesetzetexte.

Weiteres, wie z.B. Bewerbungpflicht beginnt erst, wenn eine EGV abgeschlossen sowie ein Bewilligungsbescheid erlassen wird.
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
Sehr geehrte Damen und Herren,

erstmal vielen Dank für ihr Schreiben.
leider kann ich es nicht ausfüllen und damit beantworten da ich ihr Schreiben nicht verstehe.

Bitte erklären sie mir doch schriftlich was das alles bedeutet und welche Rechtsgrundlage es für die jeweils von ihnen benötigten Informationen gibt.

Mit freundlichen Grüßen
.......
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.183
Hallo Davila,

Letztens wurde ich zu einer Infoveranstaltung eingeladen und bekam da einen Fragebogen in die Hand gedrückt. Wenn ich ALG II beantrage, muss ich das Teil ausfüllen.

Wo steht denn da sowas, kann der AfA doch egal sein, ob du ALGII beantragen musst/wirst, schreiben doch gleich dazu, dass die Antwort darauf eigentlich überflüssig ist (ein Antrag ergibt sich daraus nicht) ...:confused:

Und mit welcher Rechtsgrundlage verlangte man dort dein Erscheinen ???
Das machen die mit Allen, bei denen das ALGI abläuft, auch diesen "Info-Zettel" bekommen dann alle...für den Bezug von ALGII hat das absolut keine rechtliche Bedeutung.

Beim JobCenter wird man dir schon klar machen, was du zu tun und zu lassen hast, auch dort gibt es oft merkwürdige Formulare, die man angeblich ausfüllen MUSS...sowas nach dem Motto " Warum wollen Sie ALGII beantragen, wovon haben Sie bisher gelebt ???" ... :icon_neutral:

Solche (zusätzlichen) Fragebögen sind so überflüssig wie ein Kropf, für die Antragstellung (auf ALG II) sind nur die gesetzlich vorgeschriebenen Formulare auszufüllen und durch die (rechtlich tatsächlich) notwendigen Nachweise zu ergänzen.

Es ist gut, dass du nachgefragt hast, es gibt immer mehr Fragebögen "Marke Eigenbau", die mit den regulären Anträgen nichts zu tun haben, das JobCenter interessiert sich für diesen Wisch überhaupt nicht.

Das ist für die AfA, wenn man dort ohne Leistungsbezug in der Vermittlung gemeldet bleiben möchte (mindestens 8 Bewerbungen, die haben doch einen Knall).
Schon zu der Veranstaltung hättest du gar nicht hingehen müssen, ich vermute jedenfalls, dass es für /auf dieser Einladung, keine Rechtsgrundlagen gab.

Gewöhne dir unbedingt an ALLES zu hinterfragen bevor du Daten preisgibst /freiwillige Auskünfte gibst oder irgendwelche Unterschriften leistest. :icon_daumen:

UND geh am Besten NIE ALLEINE ZUM AMT :icon_evil:

MfG Doppeloma
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Das mit der Zeitarbeit darfst du nicht so direkt sagen, sonst droht dir eine Sanktion.
Du bist verpflichtet dich bei Zeitfirmen zu bewerben.


Punkt 2 auf dem Blatt auch wenn du da nein ankreuzst, dieser Pendelsweg ist zumutbar.

War diese Einladung zu dieser Infoveranstaltung mit Rechtsfolgenbelehrung?
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Hallo liebe Leidensgenossen, ...

Wie hieß den dieses Gruppenveranstaltung?

Ich kann mich erinnern, so einen ähnlichen Fragenbogen habe ich auch bekommen.

Mein Vermittler hat aber nie danach gefragt.

Aber diese Dame damals in der Gruppenveranstaltung hat gesagt, das muss man ausfüllen, es gelten jetzt strengere Vorschriften.

Zwingen dann dich Niemand.
 
E

ExitUser

Gast
WER hat dir diesen Fragebogen in die Hand gedrückt?
Ein SB?

Ist schon sehr dubios. Will da vielleicht jemand im Vorfeld abklären ob er/sie/es mit einem potentiellen Problemkunden zu tun bekommt oder mit einem treudoofen Deppen?

Bundesweit bewerben? Man möge mich verbessern, aber es wäre mir neu, wenn man das MUSS, geschweige denn sich dafür rechtfertigen, wenn man nicht will.
Bei Zwangsumzügen sind wir (noch) nicht angelangt.

Ansonsten würde ich ebenso ein Schreiben a la Der Ratlose aufsetzen.
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.270
Bewertungen
3.303
Völlig widersinnig das zu beantworten - ist das überhaupt ein Formular der BA?

Schon im ersten Satz steht - das Du dich auf mindestens 8 Stellenangebote bewirbst. Es kommt hier auf die EGV drauf an, da kann eine höhere oder geringere Zahl angegeben sein.

Hier wird versucht Deinen Antrag nach ALG II im Vorfeld abzubiegen.

Ich würde nicht antworten und einfach den ALG II Antrag stellen. Das Formular gehört nämlich normalerweise nicht dazu.

Roter Bock
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten