• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG II Erstantrag WG zu Groß

usekevin

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Okt 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo alle zusammen,

kurz zur Vorgeschichte.

Ich war von Oktober 2013 an Selbstständig (Selbstständig gemacht um aus Hartz 4 raus zu kommen). Kurz danach bin ich mit einer Bekannten (!) Zusammengezogen. In eine 200 m² Wohnung, welche 690€ Kalt Kostet. Nun hat sich das ganze durch diverse Änderungen nicht mehr Rentiert, weshalb ich meine Kosten nicht mehr Decken konnte.
Also Gewerbe Abgemeldet und Hartz 4 Antrag gestellt.

Heute hatte ich meinen ersten termin beim Amt. Der "nette" Herr ist in meiner Familie schon bekannt als Ar... Nun hat er während des Termins gesucht und gesucht. Er hat mich Quasi direkt gefressen. (Mein Vater welcher damals ALG 2 bezog hat ihm aufgrund diverser sachen die hölle heiss gemacht)
zuerst fing er mit der WG (welche sogar wirklich eine ist mal so nebenbei erwähnt) an und wollte mir eine VuE unterstellen. Daran ist er aber gescheitert, da ich gut vorbereitet war und diverse klamotten mit hatte um direkt alles zu wiederlegen.

Nun passte ihm dann natürlich die Wohnungsgröße und der Mietpreis nicht.

Das Problem an der Sache:

Meine mitbewohnerin und ich stehen beide (und sogar als WG) im Mietvertrag.
Wir haben uns für 2 Jahre gebunden, da wir 6 Monate Mietfrei bekommen haben usw. Das alles jetzt ganz genau zu erklären wäre zu viel des guten :biggrin: . Jedenfalls Frage ich mich jetzt was kann der "liebe Herr" tun?

Er kann mich ja schlecht einfach Quasi rauswerfen, weil die Wohnung zu Groß und Teuer ist.

Meines Wissens nach muss die Arge die Miete ersteinmal übernehmen auch wenn die Wohnung unangemessen ist.

Liege ich damit richtig?

gibt es da Irgendwelche paragraphen zu welche ich ihm beim nächsten termin direkt um die Ohren Hauen kann?

Habe jetzt ewig gesucht aber ich finde nichts wo sich jemand mit einer Aussage auf Paragraphen bezieht.

Wäre euch sehr Dankbar wenn ihr mir Helfen könntet.

Lieben Grüß aus dem Sommerlichen NRW
Kevin
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Er kann mich ja schlecht einfach Quasi rauswerfen, weil die Wohnung zu Groß und Teuer ist.
Ist die denn wirklich zu teuer. Wenn Du mit der Mitbewohnerin keine BG bildest, dann gilt für Dich die Höhe einer für eine Einzelperson angemessene Miete. Wie hoch ist denn die Miete für eine Einzelperson in Deiner Kommune? Die Miete steht Dir zu. Der SB darf nicht die Miethöhe für einen Zweipersonenhaushalt zugrunde legen. Und 6 Monate muss das Amt zahlen.
 

usekevin

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Okt 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ist die denn wirklich zu teuer. Wenn Du mit der Mitbewohnerin keine BG bildest, dann gilt für Dich die Höhe einer für eine Einzelperson angemessene Miete. Wie hoch ist denn die Miete für eine Einzelperson in Deiner Kommune? Die Miete steht Dir zu. Der SB darf nicht die Miethöhe für einen Zweipersonenhaushalt zugrunde legen. Und 6 Monate muss das Amt zahlen.
Nabend.

235€ Kaltmiete bei 50 m² Größe
 
Oben Unten