• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Alg II - Empfänger dürfe jetzt 200 Euro nebenbei verdienen

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Bewertungen
1.014
neue Urteile, Hartz 4, neue Gesetze, Änderungen 2015, Ratgeber

Neu! Ein Nebeneinkommen ab einem Betrag von 101 EURO brutto bis 1.000 EURO brutto monatlich ist 20% anrechnungsfrei. 200 Euro kann ein Hartz Empfänger also jetzt behalten.

hm - das mit den 20% ist ja jetzt nicht so neu, oder?

100 Euro sind anrechnungsfrei und dann alles was drüber ist 20%


eine Nennung des Gesetzes oder eine Urteils-Aktenzeichen-Angabe kann ich nicht finden

Der Link enthält interessante Infos, teilweise mit Urteils-Aktenzeichen

bspw. dürften Kofirmanten / Kommunionskinder ihre Geldgeschenke anrechnungsfrei behälte, es gäbe Obergrenzen dafür, eine Beispieltabelle ist glaube ich enthalten

Tipps: Schulden mit Schonvermögen tilgen

Bei vor 1948 Geborenen ist der Schonvermögensbetrag von 150 euro / Lebensjahr angeblich 520 Euro / Lebensjahr

neue Urteile, Hartz 4, neue Gesetze, Änderungen 2015, Ratgeber
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.172
Bewertungen
3.420
AW: ALGII - Empfänger dürfe jetzt 200 Euro nebenbei verdienen

eine Nennung des Gesetzes oder eine Urteils-Aktenzeichen-Angabe kann ich nicht finden
§11b Abs. 2 SGB II

Erhält eine leistungsberechtigte Person mindestens aus einer Tätigkeit Bezüge oder Einnahmen, die nach § 3 Nummer 12, 26, 26a oder 26b des Einkommensteuergesetzes steuerfrei sind, gelten die Sätze 1 und 2 mit den Maßgaben, dass jeweils an die Stelle des Betrages von 100 Euro monatlich der Betrag von 200 Euro monatlich und an die Stelle des Betrages von 400 Euro der Betrag von 200 Euro tritt.
Stichwort: ehrenamtliche Tätigkeit, dann 200 € Grundfreibetrag anstelle von 100
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Bewertungen
1.014
AW: ALGII - Empfänger dürfe jetzt 200 Euro nebenbei verdienen

Das mit Stichwort Ehrenamt könnte sich aber auf den steuerfreien Freibetrag für das ganze Jahr beziehen, das können max. 2400 Euro sein und gilt für Berustätige wie meines Wissens nach auch für Alg - Empfänger

2400 Euro geteilt durch 12 Monate = 200 Euro

hier im Link hatte ich nicht den Eindruck, dass es sich um Ehrenamt handelt - aber ich werde alles nochmal durchlesen, auch den Link von dir *unschuldig guck* :wink:
 

doppelhexe

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jul 2011
Beiträge
3.357
Bewertungen
2.180
AW: ALGII - Empfänger dürfe jetzt 200 Euro nebenbei verdienen

... bspw. dürften Kofirmanten / Kommunionskinder ihre Geldgeschenke anrechnungsfrei behälte, es gäbe Obergrenzen dafür, eine Beispieltabelle ist glaube ich enthalten...
gilt das auch für jugendweihen?

Zieht ein Hartz4-Bezieher in eine neue Wohnung um, die nicht größer aber teurer als die alte Wohnung ist, bezahlt das Jobcenter die Miete nur noch in Höhe der alten Miete.
:icon_eek::icon_motz:

wattn nu? ick wohn hier in der 4. etage ohne fahrstuhl, das treppensteigen wird immer mühseliger... antrag auf ne wohnung 1 - höchstens 2. etage läuft und da muss ich dann, obwohl der mietpreis bisher angemessen wäre, dann 70€ alleine hinlegen? nur weil ich sonst eig. in meiner bude eingesperrt wäre, da probleme habe, es in den 4. stock rauf-zu-schaffen?

weiss da wer was? dann würde ich den antrag glatt zurückziehen :redface::icon_cry:
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.172
Bewertungen
3.420
AW: ALGII - Empfänger dürfe jetzt 200 Euro nebenbei verdienen

nur weil ich sonst eig. in meiner bude eingesperrt wäre, da probleme habe, es in den 4. stock rauf-zu-schaffen?
Es wäre gut, wenn Dein Arzt Deine Meinung teilt bzw. bereit ist eine entsprechende Bescheinigung auszustellen
 

doppelhexe

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jul 2011
Beiträge
3.357
Bewertungen
2.180
AW: ALGII - Empfänger dürfe jetzt 200 Euro nebenbei verdienen

muss ich wohl versuchen ... aber da seh ich ehrlich schwarz...

fibromyalgie wird von den ärzten hier zwar immer als diagnose angegeben, aber nur, damit man alle beschwerden darauf schieben kann (gegen fibro kann man angebl. nix tun - also sind sie fein raus)

und gegen die schmerzen (ich tippe auf entzündungen, aber ein MRT gibts nicht...) , die ich laut röntgenbefunden LWS/hüfte garnicht haben kann darf ich zwar oxycodon schlucken, aber ne diagnose hab ich damit ja nicht...

:icon_cry:
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Bewertungen
4.580
AW: ALGII - Empfänger dürfe jetzt 200 Euro nebenbei verdienen

gilt das auch für jugendweihen?
§ 1 ALGII-Verordnung:
(1) Außer den in § 11a des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch genannten Einnahmen sind nicht als Einkommen zu berücksichtigen:
[...]
12. Geldgeschenke an Minderjährige anlässlich der Firmung, Kommunion, Konfirmation oder vergleichbarer religiöser Feste sowie anlässlich der Jugendweihe, soweit sie den in § 12 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1a des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch genannten Betrag nicht überschreiten.[...]
Quelle

Bundesagentur für Arbeit schrieb:
.
Geldgeschenke anl. religiöser Feste und Jugendweihe (Randziffer 11.121):

[... Nicht berücksichtigt werden: ...]

-- Geldgeschenke an Minderjährige anlässlich der Firmung, Kom-
munion, Konfirmation oder vergleichbarer religiöser Feste sowie
anlässlich der Jugendweihe, soweit sie 3.100,00 EUR nicht
übersteigen (§ 1 Abs. 1 Nr. 12 ALGII-V).
Quelle
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Bewertungen
1.014
AW: ALGII - Empfänger dürfe jetzt 200 Euro nebenbei verdienen

@ Doppelhexe: im Zweifelsfall vor dem Sozialgericht sich die Angemessenheit der Wohnung bestätigen lasen, damit das JC zahlt und keine Mätzchen macht - siehe auch$ 2 ALGII "die Kosten der Miete sind in der vollen Höhe zu tragen, sofern es angemessen ist"

JC berechnen oft falsch und argumentieren auch oft falsch, nämlich in ihrem Sparsinne zum Nachteil des Mieters.

Ansosnten würde ich auch auf ein Attest vom Arzt setzen. Das kann vor dem SG die Angemessenheit natürlich noch unterstreichen und wasserfest machen.

@ Jugendweihe: hätte ich jetzt auch gedacht, dass die da mit läuft ;)
 
Oben Unten