• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG II - Bedarfsgemeinschaft - schwanger - Anspruch ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ratsuchender

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Nov 2005
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage zu ALG II:
meine Freundin ist seit einem Jahr arbeitslos und hat bisher Arbeitslosengeld bezogen. Ich bin berufstätig und verdiene einigermassen. Nächstes Jahr erwarten wir ein gemeinsames Kind - wir leben in einer Wohnung zusammen. Hat Sie Anspruch auf ALG II oder muss ich jetzt voll für sie aufkommen ?

Merci für die Antworten,
R.
 
E

ExitUser

Gast
#2
Bedarfsgemeinschaft Freundin schwanger

Da ihr nach meiner Ansicht eine Bedarfsgemeinschaft darstellt, einen gemeinsamen Haushalt habt und Du auch der Vater des zu erwartenden Kindes bißt, mußt Du auch mit Dienem Einkommen für Deine Familie aufkommen.Ob ihr Anspruch auf ALGII habt, schaust Du am Besten mal hier nach, gebe die daten in den Rechner ein.Ihr könnt bei Geburt eine Einmalige Hilfe beim Arbeitsamt beantragen, guckst hier http://www.berlin.de/imperia/md/content/sengsv/soziales/sgbii/rdschr_beihilfe_neu Weitere Hinweise findest Du im Forum unter Bedarfs- und Haushaltsgemeinschaft.http://www.elo-forum.org/forum/viewforum.php?f=17&sid=5b02e2d8c23fc09c375133b1c78922ed
Rechner für HartzIV findest Du unter www.geldsparen.de
 
E

ExitUser

Gast
#3
Wenn dein Gehalt nach Sozi- Sätzen - siehe Rechner- nicht langt, dann habt ihr alle zusammen Anspruch auf ergänzendes ALG 2. Es kann sein, dass ihr jetzt zu zweit noch keinen Anspruch habt, aber mit Kind dann doch. Auf jeden Fall- jetzt schon(!) - beantragen :
einmalige Beihilfen
1. Erstausstattung Babymöbel
2. Babykleidung
3. Schwangerschaftskleidung
4. ALg 2- Antrag auch,- findet ihr auch auf der Portalseite zum Downloaden. auch das Zusatzblatt für Verdiener.
Erziehungsgeld beantragen! - Erhalten auch Frauen ( oder Männer) die vorher nicht gearbeitet haben,- und darf nicht auf ALG 2 angerechnet werden.
Kindergeld bei der Familienkasse beantragen nicht vergessen.

http://www.erwerbslosenforum.de/an.htm
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten