ALG II beantragen... so viele Fragen

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

SusyQ

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jan 2007
Beiträge
21
Bewertungen
0
Hallo Ihr Lieben,

mein erster Post hier.

Nun ganz kurz meine Vorgeschichte. Wollte mit dem ehemaligen Lebensgefährten ein gemeinsames Leben aufbauen und habe meinen Job als Flugbegleiter dafür 08/2005 an den Nagel gehängt. Er hat gut verdient, ich war zum ersten Mal zu Hause und es war auch ganz in Ordnung. Nur irgendewann stellte man fest es geht so nicht und wir haben uns getrennt. Vor kurzem bin ich jetzt zu meiner Schwester in die Großstadt gezogen, wir haben dort jetzt eine WG . Ich wollte mir einen neuen Job suchen bevor mein erspartes verbraucht wäre.

Nun gut, außerdem bezog ich Halbwaisenrente. Ich bin in einem Ferlehrgang fürs Abitur und hatte alle Anträge demnach gestellt. Jetzt stellt sich heraus, dass ich wohl doch keinen Waisenanspruch hatte und man hätte doch gerne seine 3000 Euro wieder. Und ach ja krankenversichert wäre ich dann wohl auch nicht mehr. Ach schön! 130 Euro im Monat dafür, dann noch irgendwie 3000 abstottern. Die halbe Miete von 160 und Nebenkosten von 50 und dann ein Einkommen von... ach ja: nix.

Auch wenn ich es alleine schaffen wollte, es stelle sich in einer Uni Stadt nicht sehr einfach raus. Ich habe keine Ausbildung, nur den schulischen Teil der Fachhochschulreife (der aber nur in NRW anerkannt wird, weil nach der 11. Stufe erworben). Und Bewerbungen sind leider nicht billig.

Jetzt muß ich wohl oder übel Arbeitslosengeld beantragen. Laut Recherche habe ich keinen Anspruch mehr auf ALG I , selber schuld, dass ich es nicht beantragt habe damals. Also ALG II . Nun habe ich aber eine Frage. Ich wohne schließlich mit meiner Schwester in einer WG . Sie bekommt kein Bafög und muß sich mit 400 Euro Minijob und Halbwaisenrente eben über Wasser halten. Nun gehe ich trotzdem davon aus Probleme zu bekommen wenn ich einen Bescheid der Untermiete bei meiner Schwester dem Amt vorlege. Von meiner Mutter bekomme ich keinen Unterhalt weil sie selber Berufsunfähigkeitsrente bezieht und auch kaum über die Runden bekommt. Jedoch bsitzt sie eine hochverschuldete kleine GmbH die in ein paar jahren wieder Geld für sie abwirft, darum kann z.B. auch meine Schwester kein Bafög bekommen. Auch weiß ich nicht ob ich als arbeitssuchende Anspruch auf Kindergeld habe (hat bisher immer meine Mutter bezogen, noch nie ich selber).

Über Antworten wäre ich dankbar. Hoffe es war nicht zu verwirrend. Blicke selber kaum durch.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.305
Bewertungen
831
Schnellstens ALG 2 beantragen

weil erst ab Eingang Antrag (findest Du auf Portalseite unter Download) bezahlt wird.

Also,ausfüllen und ab die Post damit Du erst einmal Geld bekommst zum Leben. (zumindest das 1.halbe Jahr muss die ARGE Deine Kosten voll übernehmen)

Danach kannst Du Dich gerne wieder melden.
Solltest Du die Möglichkeit haben nach Bonn zu kommen hätte ich einen kostenlosen RA.

Alles gute
 

SusyQ

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jan 2007
Beiträge
21
Bewertungen
0
Ja, aber gebe ich an ich wohne mit meiner Schwester in einer WG und sie vermietet mir mein Zimmer, oder lasse ich davon die Finger und sage einfach meine Schwester läßt mich dort umsonst wohnen, damit ich nicht noch Ärger bekomme? Ich bezahle die Hälfte der Miete, nur will ich nicht noch Streß mit dem Amt bekommen von wegen meiner Schwester könne mich da umsonst wohnen lassen oder wie auch immer.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.172
Bewertungen
178
Wovon willst Du die Hälfte der Miete zahlen wenn Dir die ARGE kein Geld dafür gibt? Wenn Du es nicht angibst, dann bekommst Du auch keine KDU bezahlt
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1

SusyQ

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jan 2007
Beiträge
21
Bewertungen
0
Arania, ich habe es bislang von erspartem bezahlt. Und mittlerweile bin ich dabei alles mögliche aus meinem Hab und Gut auf Ebay und sonst wo zu versteigern damit es für Miete und Krankenkasse reicht.

Silkem, das ist bereichst geregelt. Ich frage mich eben nur ob die sich quer stellen wenn sie sehen ich bin Untermieter bei meiner Schwester bin. Sie kann sich die Wohnung alleine nicht leisten, sonst würde sie mir sicher helfen. Sonst würde ich halt in eine Jugendherberge umquartieren und wer anders kommt in die WG .
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.172
Bewertungen
178
Und mittlerweile bin ich dabei alles mögliche aus meinem Hab und Gut auf "IBÄÄ" und sonst wo zu versteigern damit es für Miete und Krankenkasse reicht.

Ja aber erstens wird es ja irgendwann nichts mehr zum versteigern geben und zweitens wird es während des ALG II Bezugs damit auch Probleme geben, denn wenn es zuviele Verkäufe sind gilt das anzurechnendes Einkommen
 

SusyQ

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jan 2007
Beiträge
21
Bewertungen
0
Die Frage bleibt die gleiche. Darf ich meine Miete und Nebenkosten angeben, wenn ich mit meiner Schwester in einer WG wohne, ja oder nein?
 

SusyQ

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jan 2007
Beiträge
21
Bewertungen
0
Soviel ich weiß muß man über seine Mitbewohner keine Angaben machen, auch wenn danach gefragt wird. Siehe auch: https://www.elo-forum.org/search/1372.html

Da ich nun aber mit meiner Schwester lebe habe ich den Verdacht, dass Ihr dann aufgeladen wird mich mit zu versorgen, was sie rein finanziell nicht kann. Sie hat jedoch beim Tod meines Vaters ein Haus geerbt. Das bringt ihr mal gar nichts weil meine Mutter Nißbrauchrecht hat und es bis zu dem Ableben meiner Mutter weder vermietet noch verkauft werden kann. Nur auf dem Papier sieht es so aus als habe sie Geld. Nur wenn sie vom Amt her verpflichtet wird mich durchzufüttern bin wird sie sich einen anderen Mitbewohner suchen. Siehe auch: https://www.elo-forum.org/search/6995.html

Soll noch mal heißen, frage ich nach Geld für Miete wenn ich Untermieter bei meiner Schwester bin, ja oder nein? Wenn es zu Komplikationen führt lasse ich den Teil lieber weg und tue so als ob mich meine Schwester dort umsonst leben läßt.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.172
Bewertungen
178
Noch einmal wenn Du keine Mietkosten angibst bekommst Du 345 Euro Regelsatz und sonst nichts, wenn das okay für Dich ist, dann kannst Du sagen das Du mietfrei wohnst, ob das dann trotzdem Probleme gibt, kann ich nicht sagen.
 
A

Arco

Gast
Re: Schnellstens ALG 2 beantragen

Arwen meinte:
wolliohne meinte:
Antrag (findest Du auf Portalseite unter Download)

Sorry wolliohne, aber wie Arco bereits mehrmals angemerkt hatte, sind die Downloads nicht mehr aktuell, vergleiche allein die 1. und die 6. Seite. Stand: 2004.

Ich downloade sie mir von www.arbeitsagentur.de
https://www.arbeitsagentur.de/nn_12...gsformular/Antragsformular-Nav.html__nnn=true

Gruß von Arwen


...... :shock: tscha Arwen :daumen: da kann ich Dir wirklich nur RECHT geben ! ! !

Die Formulare sind "Asbach Uralt" und entsprechen schon LANGE nicht mehr den jetzt gültigen - Stand zur Zeit ? 08/2006 ! ! !

Richtig, ich habe mir schon den Finger wundgeschrieben wegen den Formularen bis hin zu PNs mal die NEUEN Formulare unter Download reinzusetzen - seit August/September - aber was sollllsssssss :dampf: :dampf:

Aber es ist ja nicht das Geld und die Zeit von :pfeiff: :pfeiff: wenn durch alte nicht mehr gültige Formulare die Bearbeitung noch länger hinauszieht ....

Sooooooo - jetzt aber mal zu den Fragen von SusyQ (übrigens ein spitzen Titel und Song von CCR ;) )

----------------------------------------------------------------- --------


@ SusyQ :stern:

Also Antrag stellen ist richtig und vorher mit deiner Schwester einen Untermietsvertrag machen - Achtung evtl. den Vermieter fragen ob dies machbar und erlaubt ist ! ! !

Je nachdem wie groß die Wohnung bzw. jede 1 Zimmer und der Rest als Gemeinschaftsfläche die Hälfte der Miete und den NK/Heizung ansetzen.

Ihr seid dann keine Wohngesmeinschaft sondern eine Haushaltsgemeinschaft ! ! da Ihr Geschwister seid (Verwandtschaftverhältnis).

Hier wird von der Arge die Vermutung wohl aufgestellt das die nicht hilfebedürftige Schwester Dich unterstützen würde :( dies kann aber mit dem Formular
https://www.erwerbslosenforum.de/antrag/wihg.pdf
https://www.erwerbslosenforum.de/antrag/zusatzblatt-wihg.pdf ( ! ! ist auch von 2004 - bei AA downloaden)
widerlegt werden .......


Wenn die Angaben stimmen kann die Schwester nicht zur Unterstützung herangezogen werden bei dem "Einkommen" - und es gibt Freibetragsgrenzen = 2 x RL a/345 Euro plus hälftige Miete und wenn dann darüber dann von diesem Betrag 50 % ! !


Achsoo wegen dem Haus der Schwester - ist in diesem Falle unrelevant wenn keine Einnahmen reinkommen...... Sie beantragt ja keine Leistungen und hat mit der Arge insoweit nichts zu tun..

Solltest Du noch Fragen haben - her damit :hug:
 

SusyQ

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jan 2007
Beiträge
21
Bewertungen
0
Super lieb, vielen Dank. Nach allem was man hier im Forum gelesen hat entwickelt man glaube ich schon eine Paranoia gegen die Arge ...
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Re: Schnellstens ALG 2 beantragen

Arco meinte:
Hier wird von der Arge die Vermutung wohl aufgestellt das die nicht hilfebedürftige Schwester Dich unterstützen würde :( dies kann aber mit dem Formular
https://www.erwerbslosenforum.de/antrag/wihg.pdf
https://www.erwerbslosenforum.de/antrag/zusatzblatt-wihg.pdf ( ! ! ist auch von 2004 - bei AA downloaden)
widerlegt werden .......
Wie wäre es noch mit einer eidesstattlichen Erklärung zur Untermauerung, dass die Schwester nicht unterstützt (unter Beachtung, dass falsche eidesstattliche Erklärungen strafbar sind)?

Gruß, Arwen
 
A

Arco

Gast
** zur öffentlichen INFO diese Antwort auf eine PN-Anfrage **

... Hi SusyQ :stern:

also für die neuesten Formulare hat Arwen schon den richtigen Link gesetzt - hier nochmal https://www.arbeitsagentur.de/nn_12...gsformular/Antragsformular-Nav.html__nnn=true

Zu deinen Fragen nochmal die gewünschte Klarstellung;
... die Schwester hat so 600 Euro und die Freibeträge sind:
2 x RL a/345 = 690 Euro + die hälftige Miete + 210 (160+50)
das würde bedeuten das Sie etwa netto 900 Euro netto haben dürfte ! ! !

Also kein Problem - aber trotzdem die Erklärung/Antrag vom vorigen Beitrag der 1. Link abgeben ;)

Es müßte aber soweit dann alles Klargehen :hug:

PS: diese Antwort gebe ich DIR auch nochmal öffentlich im Forum damit die anderen Uhser auch informiert sind - OK :)

! ! ! Du schreibst das deine Schwester kein Bafög bekommt ! !
...... kein Bafög bekommen und kein Anspruch auf Bafög ist Zweierlei :!: :!:
:hmm: :hmm: wenn die Schwester kein Anspruch auf Bafög hat könnte Sie ergänzend Alg2 beantragen als eigene BG :!:
Nach meinen Berechnungen mit deinen Angaben hätte Sie noch Anspruch auf ca. 115 Euro Alg2 :) :) und dann auch die KV ! !
gugge mal hier: https://www.geldsparen.de/content/r...in&b0=nein&eb=400&en=400&kg=0&sek=200&Seite=6

Nur mal so nachgedacht ;) ;)
 
E

ExitUser

Gast
SusyQ meinte:
Die Frage bleibt die gleiche. Darf ich meine Miete und Nebenkosten angeben, wenn ich mit meiner Schwester in einer WG wohne, ja oder nein?

Natürlich darfst du... leg einen Untermietvertrag vor und dann bleibt noch die Frage: wirtschaftet ihr gemeinsam oder jeder für sich?

Danach richtet sich, ob du 311 € bekommst oder 345 €.

Gruß aus Ludwigsburg
 
A

Arco

Gast
Ludwigsburg meinte:
SusyQ meinte:
Die Frage bleibt die gleiche. Darf ich meine Miete und Nebenkosten angeben, wenn ich mit meiner Schwester in einer WG wohne, ja oder nein?

Natürlich darfst du... leg einen Untermietvertrag vor und dann bleibt noch die Frage: wirtschaftet ihr gemeinsam oder jeder für sich?

Danach richtet sich, ob du 311 € bekommst oder 345 €.

Gruß aus Ludwigsburg

... wiesoooo sollte SusyQ nur 311 € bekommen ? ? ?

in einer Haushaltsgemeinschaft gibt es keine BG ! ! ! und wenn, dann 2 Einzel-BGs wenn beide Geschwister Alg2 beziehen sollten ......
 
E

ExitUser

Gast
Arco meinte:
Ludwigsburg meinte:
SusyQ meinte:
Die Frage bleibt die gleiche. Darf ich meine Miete und Nebenkosten angeben, wenn ich mit meiner Schwester in einer WG wohne, ja oder nein?

Natürlich darfst du... leg einen Untermietvertrag vor und dann bleibt noch die Frage: wirtschaftet ihr gemeinsam oder jeder für sich?

Danach richtet sich, ob du 311 € bekommst oder 345 €.

Gruß aus Ludwigsburg

... wiesoooo sollte SusyQ nur 311 € bekommen ? ? ?

in einer Haushaltsgemeinschaft gibt es keine BG ! ! ! und wenn, dann 2 Einzel-BGs wenn beide Geschwister Alg2 beziehen sollten ......

sehen viele SB bei Verwandten anders...

man kann dem Ärger aus dem Weg gehen, wenn man das Richtige in den Antrag schreibt und sich aufs Gespräch vorbereitet...

Gruß aus Ludwigsburg
 
A

Arco

Gast
Ludwigsburg meinte:
Arco meinte:
Ludwigsburg meinte:
SusyQ meinte:
Die Frage bleibt die gleiche. Darf ich meine Miete und Nebenkosten angeben, wenn ich mit meiner Schwester in einer WG wohne, ja oder nein?

Natürlich darfst du... leg einen Untermietvertrag vor und dann bleibt noch die Frage: wirtschaftet ihr gemeinsam oder jeder für sich?

Danach richtet sich, ob du 311 € bekommst oder 345 €.

Gruß aus Ludwigsburg

... wiesoooo sollte SusyQ nur 311 € bekommen ? ? ?

in einer Haushaltsgemeinschaft gibt es keine BG ! ! ! und wenn, dann 2 Einzel-BGs wenn beide Geschwister Alg2 beziehen sollten ......

sehen viele SB bei Verwandten anders...

man kann dem Ärger aus dem Weg gehen, wenn man das Richtige in den Antrag schreibt und sich aufs Gespräch vorbereitet...

Gruß aus Ludwigsburg

.... dann sollten die SBs/FMs/PAP (nasen) mal in das SGB II und den DVOs reinschauen ;) :twisted: :twisted:

da steht drin was in diesem Falle Sache ist :)
 

SusyQ

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jan 2007
Beiträge
21
Bewertungen
0
Ludwigsburg meinte:
man kann dem Ärger aus dem Weg gehen, wenn man das Richtige in den Antrag schreibt und sich aufs Gespräch vorbereitet...

Deswegen will ich hier ja erst nachfragen.

Also ich denke meine Schwester bekommt leider rein gar nichts, weder Bafög noch ALGII weil sie auf dem Papier halt ein Haus geerbt hat und so weiter und so fort.

Ich weiß mittlerweile gar nicht mehr was ich noch sagen soll. Wenn ich mich mit ca. 300 Euro abspeisen lasse damit ich meine Krankenversicherung noch zahlen kann und einfach nicht angebe in einer WG zu leben? Nur dann wundern die sich auch wenn ich meine Miete nicht bezahlt haben will, oder? :cry:
 
A

Arco

Gast
SusyQ meinte:
Ludwigsburg meinte:
man kann dem Ärger aus dem Weg gehen, wenn man das Richtige in den Antrag schreibt und sich aufs Gespräch vorbereitet...

Deswegen will ich hier ja erst nachfragen.

Also ich denke meine Schwester bekommt leider rein gar nichts, weder Bafög noch ALGII weil sie auf dem Papier halt ein Haus geerbt hat und so weiter und so fort.

Ich weiß mittlerweile gar nicht mehr was ich noch sagen soll. Wenn ich mich mit ca. 300 Euro abspeisen lasse damit ich meine Krankenversicherung noch zahlen kann und einfach nicht angebe in einer WG zu leben? Nur dann wundern die sich auch wenn ich meine Miete nicht bezahlt haben will, oder? :cry:

.... also wenn wegen dem Haus deine Schwester kein Bafög oder Alg2 bekommen kann ist das allerdings dann nicht Dein Problem (ist jetzt nicht böse gemeint, war in dem vorigen Beitrag von mir ja nur ein Gedankengang)

Allerdings bei Dir dürfte es keine Schwierigkeiten geben wenn da nicht noch ein Hemmnis kommt ( Mitbesitz vom Haus oder so )

Du hast Anspruch auf 345 € RL plus die hälftige Miete (KdU ) wenn angemessen.
Plus dann die KV ! !

Also ab mit dem Antrag ...... M O N T A G ! ! !
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten