• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG II beantragen oder nicht?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

matyr24

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Nov 2006
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen,

ich habe mein Studium abgebrochen und mache zur Zeit ein Praktikum, das mit 400 Euro entlohnt wird. Das Praktikum dient dazu, dass ich an einen Job komme, da es für diese Berufssparte (Werbetexter) keine Ausbildung gibt und das Praktikum für Quereinsteiger der übliche Weg zum Einstieg ist. Also keine Ausbeuterei, sondern eine große Chance für mich, da ich auch vor meinem Studium keine Ausbildung gemacht habe.
Da ich mich freiwillig versichern müsste, bleibt mir nicht mehr viel zum Leben. Ich wohne zur Zeit bei meiner Freundin, was vom Amt als Bedarfsgemeinschaft ausgelegt wird und sie somit für mich aufkommen müsste, was sie aber nicht kann. Also blieb mir die einzige Möglichkeit mir eine Wohnung zu suchen. Jetzt habe ich ein WG-Zimmer für 240 Euro in Aussicht. Wenn ich das nun alles mit dem Antrag so machen sollte, ist es dann so, dass mir das Amt irgendwelche Jobs vorsetzt, die ich annehmen muss? Kann ja deswegen mein Praktikum und meine Chance auf einen wirklich guten Job nicht auf´s Spiel setzen, aber irgendwo von muss ich auch leben.

Hoffe es kann mir hier jemand helfen.

Schonmal vielen Dank.
 
E

ExitUser

Gast
#2
Warst du denn schon mal auf deinem Amt und hast mit jemandem dort gesprochen?

Zunächst solltest du flugs einen Antrag stellen. Also zum Amt gehen und dir die Vordrucke und einen Beratungstermin holen, damit der Zeitpunkt der Antragstellung und somit der Zahlungsbeginn festgelegt wird. Rückwirkend gibt's nix. Bis der Antrag dann bearbeitet ist, dauert es sowieso ne Weile.

Allerdings solltest du dann schon eine eigene Wohnung haben. Wieso überhaupt wirst du als eäG eingestuft? Wenn ihr nicht aus einem Topf wirtschaftet, nicht in bösen und guten Zeiten... dann solltest du gegen dieses Ansinnen sowieso vorgehen. Ist denn deine Freundin so reich, dass sie zahlen muß? Auch sie hat Freigrenzen. Allerdings Schulden interessieren die Arge nicht.

Ich würde dir dringend empfehlen, eine Beratungsstelle aufzusuchen oder eine anwaltliche Beratung einzuholen, damit du nicht über den Löffel balbiert wirst. Da du über kein Vermögen verfügst, dürftest du Beratungskostenhilfe bekommen.
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#3
Hi Matyr

Also mach Dir mal keine allzugrossen Hoffnungen in der Werbebranche einen dauerhaften Job zu finden. Ich hab ne Freundin die in Werbeagenturen gearbeitet hat, sie hat mir regelmässig ihr Leid geklagt als sie damals einen Job gesucht hat, der Markt dafür ist mehr als voll und die Praktikanten sind beliebt weil billige Arbeitskräfte.. Deine Hoffnungen werden möglicherweise ziemlich enttäuscht werden.

Liebe grüsse,

Petra
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten