ALG-II-Antrag sinnvoll?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Valentine74

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hi @all,

ich platze mal gleich rein mit meinen Fragen ;-)

Es geht um folgende Situation: selbständig (noch) mit Finanzamt im Nacken. Dort haben sich mittlerweile ca. 5000 Euro Schulden angehäuft, die ich mit meinem Job nicht abbezahlen kann. Die monatlich laufenden Kosten sind dermaßen hoch, daß bereits heute (kein Scherz!) das Geld für den Monat April komplett weg ist.

Ich möchte bzw. muß jetzt die Selbständigkeit aufgeben, da ich weder in der Lage bin, meine Miete noch meine PKV zu zahlen und will ALG II beantragen. Vermögen ist keins vorhanden.

Worauf muß ich achten? Übernimmt das Amt die Mietkosten für mich? Was muß ich für Unterlagen zur ARGE mitnehmen? Ich bin physisch und psychisch dermaßen am Ende, daß es einfach nicht mehr geht.

Danke für jeden Hinweis.

Gruß,
Valentine

P.S.: wahrscheinlich fehlen euch einige Angaben um mir Tipps zu geben. Also bitte immer her mit den Fragen. :icon_wink:
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
selbstverständlich sofort ALG 2 Antrag (unter Download)stellen,weil ab Antragseingang bezahlt wird.

Du hast Anspruch auf 347,-€ plus Miete (zumindest für 6 Monate,danach soweit die Miete angemessen ist)

Auf geht’s.

Ps.übrigens willkommen im Forum.
 

Valentine74

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo wolliohne,

danke für´s Willkommen.

Ich werde morgen in der ARGE aufschlagen mit dem Antrag. Die Frage ist nur: wovon soll ich leben bis der Antrag durch ist? Kann keine Miete zahlen und nix.

Ich habe gerade im Mietvertrag nachgesehen, da stehen 85 qm drin, kann aber nicht sein, werden eher sowas um die 50-60 sein. Ich werde aber nochmal ganz genau nachmessen :icon_wink:

Ich habe gerade mal nachgesehen, wieviel Wohnraum mir "zusteht", das sind zwischen 45 und 50qm. Wie lange kann ich dort wohnen bleiben, bis mir ein Umzug nahegelegt wird? Und was ist, wenn die 85qm im Mietvertrag wirklich nicht stimmen?

Ich wohne dort erst seit Februar, weil ich mich im Januar von meinem Freund getrennt habe. Keine Kinder vorhanden. In der Wohnung befinden sich: ein Tisch mit 2 Stühlen, eine Kaffeemaschine, eine Matratze und ein Schreibtisch mit Stuhl und Computer. Sonst nix. Zahlt mir das Amt eine Erstausstattung? Ich weiß, Fragen, über Fragen, aber ich kenne mich absolut Null mit der ganzen Thematik aus.

Gruß,
Valentine
 

Valentine74

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3
Bewertungen
0
bitte lesen,hier bekommst Du alle Fragen beantwortet


https://www.elo-forum.org/forum.php

Danke, mir dröhnt der Kopf. Das darf doch alles nicht wahr sein! Da versucht man, sich irgendwie über Wasser zu halten als Selbständiger, zahlt sich mit PKV und Steuern dumm und dusselig und kriegt zum Dank dafür noch einen Tritt in den Hintern. :frown:

Am liebsten würde ich auswandern.

Gruß,
Valentine
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
Zur Erstausstattung auch interessant ist dieses Dokument. Wie schon oben beschrieben: Für 6 Monate (in Berlin 12) kannst du auch bei unangemessener Miete in deiner Wohnung bleiben. Antrag so schnell wie möglich abgeben, es wird erst ab Tag der Antragsstellung Leistung gezahlt. Entgegen den Aussagen in den ARGEN ist ein Antrag auch formlos möglich - die ARGEN müssen ihrerseits dann auf einen korrekten/vollständigen Antrag hinwirken. Wollen sie diesen nicht annehmen, gehe zum Gericht, Rathaus, Krankenkasse und gib ihn dort ab - diese müssen ihn weiterleiten. Lasse dir den Eingang auf einer Kopie des Antrags mit Datum etc. bestätigen.

Auswandern? Die Dänen sind die glücklichsten Europäer. Willkommen im Forum.

Mario Nette
 

egjowe

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Oktober 2005
Beiträge
565
Bewertungen
7
Ich habe gerade im Mietvertrag nachgesehen, da stehen 85 qm drin,
kann aber nicht sein, werden eher sowas um die 50-60 sein.
Ich werde aber nochmal ganz genau nachmessen :icon_wink:

die werden die daten aus dem mietvertrag übernehmen.
war bei mir auch so.
ansonsten müsstest du einen sachverständigen messen lassen.
kostet aber.
selbst ein außendienstmitarbeiter des mietervereins wollte mir dafür knappe 100 euro abknöpfen.

aber interessant könnte es für dich werden,
wenn deine wohnung mehr als 10% kleiner ist als im mietvertrag angegeben.
denn dann hättest du die möglichkeit, die nettokaltmiete zu kürzen,
und zwar um den dann unstimmigen betrag.
bei den nebenkosten ist die tatsächliche größe der wohnung maßgeblich,
auch wenn die 10% nicht überschritten werden und der verteilerschlüssel die m² sind.

Ich habe gerade mal nachgesehen, wieviel Wohnraum mir "zusteht", das sind zwischen 45 und 50qm. Wie lange kann ich dort wohnen bleiben, bis mir ein Umzug nahegelegt wird? Und was ist, wenn die 85qm im Mietvertrag wirklich nicht stimmen?

damit werden die sicher sehr schnell auf dich zukommen und dich auffordern, die kdu zu senken.
aber sechs monate solltest du zeit haben, dich nachweislich zu bemühen.
wenn es nichts angemessenes in deiner region gibt und du ausreichend nachweise darüber vorlegst,
zahlen sie auch weiterhin.

Ich wohne dort erst seit Februar, weil ich mich im Januar von meinem Freund getrennt habe. Keine Kinder vorhanden. In der Wohnung befinden sich: ein Tisch mit 2 Stühlen, eine Kaffeemaschine, eine Matratze und ein Schreibtisch mit Stuhl und Computer. Sonst nix. Zahlt mir das Amt eine Erstausstattung? Ich weiß, Fragen, über Fragen, aber ich kenne mich absolut Null mit der ganzen Thematik aus.

Gruß,
Valentine

bei deiner konstellation ist das mit der erstausstattung so eine sache, weil du ja bereits dort wohnst.
aber versuchen sollte man es und nötigenfalls auch darum streiten.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten