ALG II Antrag gestellt,alle Papiere zurückbekommen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

gabsi11

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Januar 2008
Beiträge
35
Bewertungen
0
Schönen guten morgen.
Hoffentlich scheint heute wenigstens die Sonne!!!!!!!!!!!!!!!

Ich arbeitete im Sommer/Saison-Tourismus in Teilzeit und verdiente ca. 400,-€. Die Monate September,Oktober und November verdiente ich zwischen 500,- + 670,-€.Die Auszahlungen erfolgten jeweils im darauf folgenden Monat.
Da im September mein ALG II auslief,hatte ich keinen neuen Antrag gestellt.
Wollte endlich frei von diesen .............sein,auch wenn ich dadurch weniger Geld zur Verfügung hatte als mit einem neuen Antrag.Ihr versteht mich schon.

Im September war ne Kollegin krank,im Oktober war eine im Urlaub und ab November waren die 2 Vollzeit-Kolleginnen arbeitslos (wie jedes Jahr wieder bis Saisonbeginn März/April).Dadurch konnte ich mehr arbeiten.
Im Übrigen habe ich diese SaisonArbeit seit 2005 und hatte mir diese auch selbst gesucht.Ist nicht leicht mit 50 J. noch ne Arbeit zu finden,egal wie man drauf ist oder welche Erfahrung man mitbringt.

Da ich aber im Dezember weniger gearbeitet habe (ca.320,-€)und auch krank war,stellte ich ca. mitte Januar 08 einen neuen Antrag weil ich voraussichtlich in den nächsten Monaten (bis März bzw. April) nicht mehr verdiene.
Denn-HURRA-ab April werde ich dieses Jahr in Vollzeit eingestellt.
Dies steht auch im Antrag drin!!!

Ja,und jetzt kommt der Hammer.
Ich bekam ende letzter Woche all meine Papiere zurück.
Denn ich hatte "vergessen" einiges anzukreuzen:
wie z.B.
Berechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.....
Schüler/Student.............
in beruflicher Ausbildung.............
Unterbringung in einer stationären Einrichtung........
Getrennt lebend....................(bin seit 11 Jahren geschieden)
23.Lebensjahr bereits vollendet...............
Unterhaltsansprüche gegenüber dritter..................usw. usw.

Das Zusatzblatt 9,Unterhaltsansprüche gegüber Dritten muß ich noch ausfüllen,da gehts um meinen Geschiedenen,und eine Kopie meines Scheidungsurteils muß ich auch vorlegen!
Die wollen Alles wissen,auch daß was sie schon wissen,weil dies ja leider nicht mein 1 Antrag ist.
Zu guter Letzt,eine Antragsbegündung,warum-wieso-weshalb,wie ich meinen Lebensunterhalt in den vergangenen Monaten sichergestellt habe,was ich unternommen habe um die Hilfebedürftigkeit zu vermeiden, wann wurde das letzte Arbeitsentgeld gezahlt.................

Was soll ich jetzt machen,ich konnte im Januar meine anteilige Miete nicht zahlen und jetzt im Februar auch nicht.
Und mein Freund steckt in der gleichen "Misere",denn er hat bisher auch noch nicht sein anteiliges Wohngeld bekommen.(Habe dazu gepostet)
Die Miete steht aus,wir können sie bisher nicht bezahlen.

Da es mit der ARGE und dem Sozialamt immer wieder Ärger gibt kann ich nicht mehr richtig schlafen.Ich geh arbeiten-essen-schlafen-wach sein-schlafen usw.Auf Arbeit bin 150 % da,mach mehr als ich soll,und bleibe oft freiwillig (unbezahlt)länger.Ich mag schon garnicht mehr heim,denn ich bin genervt und mein Freund auch,und gemeinsames unternehmen wir seit dem nur noch selten.

Jedenfalls muß ich was unternehmen,und zwar schnell!!!
Sonst ist kurz über lang die Wohnung weg,und ich selbst auch (hab keine Lust mehr).
Was soll ich denen schreiben,außer natürlich die geforderten Unterlagen!
Ich hoff ich find mein Scheidungsurteil noch!
Welche Begündung der Dringlichkeit kann ich noch anführen,außer das ich das Bundesverfassungsgericht zitiere:
Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende dienen der Sicherstellung eines menschenwürdigen Lebens.Diese................................

Verzeiht mir bitte dieses laaange "Geschriebene",doch ich glaube es geht nicht nur mir so.
Hoffe auf hilfreiche Antworten von Euch.Denn ich habe schon soviel gelesen,das ich mich nicht mehr auskenn.Mein Kopf "platzt"bald,dies Gefühl hab ich.

Danke und Danke Euch,auch für`s lesen!
Über zahlreiche und hilfreiche Antworten freu ich mich riesig!!!:icon_stern:

Ganz liebe Grüße
gabsi
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Ist der Eingang des Antrags (also das Datum) bestätigt? Frage da auch mal telefonisch nach. Wenn nicht, musst du jetzt umso schneller sein, denn erst ab Abgabe (muss nachweisbar sein!) bekommst du Leistungen.

Scheint mittlerweile normal zu sein, dass man all seine Sachen zurück kriegt, wenn was fehlt. War bei uns auch so. Wir hatten allerdings einen Datumsstempel drauf.

Mario Nette
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten