ALG I und Krankengeld und ergänzende ALG II, Hilfe

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ratloser2006

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
710
Bewertungen
19
Also folgender Sachverhalt, mein Arbeitsvertag endet zum 31.05.2009 ich bekomme eh schon ergänzende H4 Leistungen. Jetzt habe ich ja Anspruch ab dem 01.06.09 auf ALG I, so wie es aussieht muß ich ich mitte Juni einer OP unterziehen welche eine mehrwöchtige Arbeitsunfähigkeit mit sich ziehen wird.

Jetzt meine Frage, ab Tag 1 der AU bekomme ich ja Krankengeld, richtig ?? Dieses Krankengeld wird das zu 100% auf die ergänzende H4 Leistung angerechnet oder habe ich vom Krankengeld auch die Freibeträge a 100 Euro ???

Würde mich über Tipps freuen.

Gruß
S.Kellner
 

Ratloser2006

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
710
Bewertungen
19
Hallo, kann mir dazu jemand was sagen ??

Gruß
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Klar, ALG I sowie das Krankengeld werden natürlich auf den ALG II Leistungsanspruch angerechnet. Und zwar im Monat wo es dir zufliesst.
 

Ratloser2006

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
710
Bewertungen
19
Hallo, aber habe ich beim Krankengeld auch Anspruch auf einen Freibetrag da es ja eine Lohnersatzleistung ist ??
 
E

ExitUser

Gast
Immer ruhig mit den jungen Pferden, ein alter Mann ist kein D-Zug, schließlich gehe ich bereits auf die 70 zu.

Obwohl das Krankengeld eine Entgeltersatzleistung ist, d.h direkt an die Stelle des Arbeitslohnes tritt, gibt es den Erwerbstätigenfreibetrag nicht.

Nur während der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall wird er angerechnet.

Es bleibt einzig und allein die Versicherungspauschale von 30,00 EUR und eventuell gesetzlich oder anderweitig vertraglich nicht ausschließbare Versicherungen, wie z.B. die Kfz-Haftpflichtversicherung.

S. z.B. BSG, Urteil vom 16. 12. 2008 - B 4 AS 70/ 07 R

Verordnung zur Berechnung von Einkommen sowie zur Nichtberücksichtigung von Einkommen und Vermögen beim Arbeitslosengeld II/Sozialgeld (Arbeitslosengeld II/Sozialgeld-Verordnung - Alg II-V)
 

Ratloser2006

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
710
Bewertungen
19
Hallöchen....

OK also wird das Krankengeld 1:1 angerechnet im grunde, richtig ??
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Die 30,00 EUR Pauschale bleiben dir aber unter dem Strich übrig. Sie müssen also mit in die Berechnung einbezogen werden.
 

Ratloser2006

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
710
Bewertungen
19
Ach Gottchen, also ich verwette meinen A... drauf das erstmal komplette angerechnet wird :icon_neutral::icon_neutral:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten