ALG I oder II ?!? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

supermanu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
18
Bewertungen
0
Hallo!
Ich habe zum 31.07. meinen Job, der knapp über der 400€- Grenze lag, aber sozialversicherungspflichtig war, gekündigt.
Anfang Juli hab ich das dem jobcenter mitgeteilt und ALG II beantragt. Meine Partnerin ist ebenfalls seit dem 1.08. arbeitslos uns auch direkt zum AA (wg ALG I) gegangen.
Nun hatte ich gestern ein Vorstellungsgespräch, bei dem die gute Frau verdutzt war, dass ich nicht auch ALG I beantragt habe. Schließlich war ich sozialversicherungspflichtig beschäftigt.
Beim jobcenter warten sie jetzt noch auf den ALG I Bescheid meiner Partnerin. Die wiederum auf einen Wisch wartet, den das AA noch braucht.
Tut mir leid, wenn das alles etwas wirr ist, aber wir sind seit August pleite und meine Nerven liegen blank.
Meine Frage lautet: Hätte mir nicht jemand sagen müssen, dass ich ALG I beantragen muss und welche Vor- bzw. Nachteile hätte das für mich. Immerhin würden die mich und meine Partnerin nicht als Bedarfsgemeinschaft ansehen und -rechnen, oder?
Ich würde am liebsten einen Anwalt einschalten, der sich um den ganzen Sch.... kümmert, für sowas habe ich inzwischen extra eine Rechtsschutzversicherung. Nur leider kann ich die grade nicht bezahlen.
Bitte helft mir!
 

supermanu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
18
Bewertungen
0
Diesen Antrag hab ich auch schon gestellt, aber die sagen, dass das nicht geht.
 

alexander29

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Dann noch mal zum JC; schriftlichen Antrag mitnehmen, Teamleiter verlangen, Bargeld oder Scheck mitnehmen; auf den genannten Paragraphen verweisen.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Ich habe zum 31.07. meinen Job, der knapp über der 400€- Grenze lag, aber sozialversicherungspflichtig war, gekündigt.
Anfang Juli hab ich das dem jobcenter mitgeteilt und ALG II beantragt.
Wenn die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung mindestens 12 Monate eingezahlt worden sind, hast du Anspruch auf ALG I und musst dieses auch beantragen, wenn dieses nicht reicht, auch ALG II.
 

Icknicht

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
100
Bewertungen
34
Hi,

ALG I ist vorrangig und muss entsprechend beantragt werden. Aber viel wird eh nicht rauskommen, wenn du im Midi-Bereich verdient hast. Aber besser als nix.

Ab zum Arbeitsamt und Antrag stellen. Kuck mal, ob du beim Jobcenter dir eine BEstätigung geben lassen kannst wann du dich dort arbeitslos gemeldet hast.
Da hier die MA geschlafen haben, kann das ALG I uU rückwirkend auf den Tag der Meldung beim Jobcenter datiert werden.
Wenn du dann fix die Arbeitsbescheinigung vom Arbeitgeber besorgst, dann kann die Bearbeitung auch schnell erfolgen.

Gruß
 

supermanu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
18
Bewertungen
0
Vielen Dank !!! :icon_smile:
Morgen haben die vom JC zu, Donnerstag werd ich eure Ratschläge umsetzen.
 
Oben Unten