ALG I nach Selbststaendigkeit - Welcher Krankenversicherungsstatus ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Distell

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Oktober 2012
Beiträge
20
Bewertungen
0
Meine Frage:
Mangels Auftraegen moechte ich als Selbststaendiege ALG I beantragen.
Ich habe 4 Jahre monatlich in die freiwillige staatliche Arbeitslosenversicherung eingezahlt und war immer freiwillig in der GKV ( gesetzliche Krankenversicherung) versichert.
Wenn ich nun ALG I beantrage....erhalte ich dann einen erneuten Pflichtversicherungsstatus ?
Ich habe gehoert, dass ich diesen erst ab dem 2. Monat gemeldeter Arbeitsloseigkeit ( > 30 Tage arbeitslos gemeldet ) erhalten kann ?
Im ersten Monat bliebe ich noch freiwillig versichert, dh. ich muesste die GKV im ersten Monat der Arbeitslosigkeit selbst zahlen ?
Danke fuer Antworten !
 

Distell

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Oktober 2012
Beiträge
20
Bewertungen
0
Gute Frage ????.... Ich verfuege ueber 2 Steuernummern - einmal freiberufliche Taetigkeit + einmal Gewerbe. - 2 getrennte EUR in der Steuerklaerung
Momentan ist das Gewerbe abgemeldet. Ich koennte es jedoch auch wieder anmelden.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64655

Gast
Es kann sein das Du den Karenzmonat nach Ende der Selbsständigkeit sogar beitragsfrei versichert sein wirst bevor das AfA übernimmt.
Aber es ist eine spezielle Konstellation.
 

Distell

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Oktober 2012
Beiträge
20
Bewertungen
0
Mmmm beitragsfrei aber dann vermutlich freiwillig versichert....wichtig ist mir, wann ich in den Pflichtversichertenstatus komme.
Aber Danke
ebenfalls an BerndB :)
 

BerndB

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2016
Beiträge
1.147
Bewertungen
679
Ich habe gehoert, dass ich diesen erst ab dem 2. Monat gemeldeter Arbeitsloseigkeit ( > 30 Tage arbeitslos gemeldet ) erhalten kann ?
Ich kenne mich bei der Sozialversicherung der Alg-Bezieher nicht genau aus. Ich frage mich allerdings, warum du nach Ende der "Selbstständigkeit mit freiw. Arbeitslosenversicherung" erst ab dem 2. Monat versichert sein sollst?

Allgemeines nach meinem Verständnis:
Eine Sperre des Arbeitslosengeldes tritt dann ein, wenn ein Beschäftigungsverhältnis gelöst wurde. Eine Beschäftigung ist eine nichtselbständige Arbeit. Die Aufgabe einer selbstständigen Arbeit ist demnach nicht sperrzeitbedroht.

Trotzdem meine Ansicht zur Krankenversicherung während einer Sperrzeit:
Zum Krankenversicherungsschutz während einer Sperrzeit hat sich im August 2017 eine Änderung ergeben. Die Versicherungspflicht in der KV tritt bereits ab dem ersten Tag einer Sperrzeit ein, nicht mehr erst nach einem Monat. Siehe Punkt 2.3 der Weisung.

Wenn deine Aussage zur fehlenden KV im ersten Monat auf der Beendigung der Selbstständigkeit beruht, solltest du meine allgemeinen Aussagen mit der AfA speziell auf deinen Fall bezogen besprechen.
 

specht59

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Februar 2016
Beiträge
121
Bewertungen
146
Ich war einige Jahre freiberuflich tätig (mit freiw. ALG- und freiw. gesetzlicher KV). Nach einigen Jahren habe ich mich arbeitslos gemeldet und die freiberufl. Tätigkeit als Nebentätigkeit weiterlaufen lassen (falls noch Reklamationen kommen sollten). Dabei war die KV kein Thema und wurde ab dem ersten Monat der AL durch die AfA übernommen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten