• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG I nach BA-Studium, aber wieviel??

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Hans A.

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Sep 2006
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich habe mein soeben mein BA-Studium abgeschlossen, damit habe ich Anspruch auf ALG I, soviel steht fest.
Die Frage ist nur wieviel ich bekomme. Habe während des Studiums ca. 450 € brutto verdient. Soweit ich weiss, wird in diesem Fall das ALG anhand eines Durchschnittsgehaltes (Soz-Päd.) bemessen (also 60% davon).
Heute sagte mir eine Kommilitonin aber, dass zum 1.1.06 eine Gesetzesänderung gab, und mein Anspruch damit nur 60 % des Gehalts im Studium beträgt (also 60% von 400€).

Vielleicht weiss hier ja jemand Bescheid, ich wäre sehr dankbar für einen Rat.
 

Seebarsch

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Apr 2006
Beiträge
887
Gefällt mir
178
#2
Studium - Anspruch auf Alg 1 ?

Wieso bist Du Dir so sicher, dass Du einen Anspruch auf Alg 1 hast?
Grundsätzlich sind gem. § 27 Absatz 4 SGB III Studenten während des ordentlichen Studiums versicherungsfrei und können so keinen Anspruch auf Alg 1 erwerben.
http://db03.bmgs.de/Gesetze/gesetze.htm
Zudem würden bei einem tatsächlichen Anspruch die allgemeinen Regeln der Bemessung gelten.
Wieso sollte es für Studenten eine Sonderregelung geben ?
Die hat es früher auch noch nie gegeben.
Bemessen wird nach dem letzten Arbeitsentgelt !
8)
 

Cha

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Jun 2006
Beiträge
782
Gefällt mir
358
#3
BA-Studenten beziehen eine versicherungspflichtige Ausbildungsvergütung.
Daher besteht nach Ende der Ausbildung ein Anspruch auf orginäres Arbeitslosengeld.

Dieses Arbeitslosengeld wird bemessen nach den Einkünften der letzten 12 Monate, also nach der Ausbildungsvergütung.

In der Vergangenheit gab es die Regelung, dass nach bestandener Ausbildung das Arbeitslosengeld nach 75 % des erzielbaren Verdienstes bemessen wird.
Diese Bemessung wurde, wenn ich mich recht erinnere, im Jahr 1984 auf 50 % reduziert und 2005 ganz abgeschafft.

Viele Grüsse

Cha
 

Seebarsch

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Apr 2006
Beiträge
887
Gefällt mir
178
#4
BA-Studenten ?

Wenn mit BA-Student ein Student der Fachhochschule der Bundesagentur für Arbeit, bzw. des neuen Studienganges gemeint ist, bin ich über den Kenntnisstand erschüttert!
Was wird denn da gelehrt ?
:cry:
 

Seebarsch

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Apr 2006
Beiträge
887
Gefällt mir
178
#6
Gott sei dank!

Hallo sammy,
eine gute Nachricht, sonst hätte es mir nämlich die Füsse weggezogen und manches erklärt!
:twisted:
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#7
Re: BA-Studenten ?

Seebarsch sagte :
Wenn mit BA-Student ein Student der Fachhochschule der Bundesagentur für Arbeit, bzw. des neuen Studienganges gemeint ist, bin ich über den Kenntnisstand erschüttert!
Was wird denn da gelehrt ?
:cry:
Hochschule der Bundesagentur für Arbeit - Staatlich anerkannte Fachhochschule für Arbeitsmarktmanagement


Im September 2006 hat die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (BA) - Staatlich anerkannte Fachhochschule für Arbeitsmarktmanagement mit den beiden Bachelorstudiengängen "Arbeitsmarktmanagement" und "Beschäftigungsorientierte Beratung und Fallmanagement" ihren Studienbetrieb aufgenommen.


Der Studiengang Arbeitsmarktmanagement qualifiziert Sie für die Aufgaben der Vermittlung und Integration, der Leistungsgewährung und Ressourcensteuerung in den Agenturen für Arbeit.

Der Studiengang Beschäftigungsorientierte Beratung und Fallmanagement qualifiziert Sie für die Aufgaben der beruflichen Beratung und Orientierung sowie für das Aufgabenfeld des beschäftigungsorientierten Fallmanagements.


Das Vollzeit-Studium dauert 3 Jahre und endet mit dem anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.). Studienorte sind Mannheim und Schwerin. Während des Studiums werden die Studierenden bei einer Agentur für Arbeit eingestellt.

Die BA bietet Absolventinnen und Absolventen abwechslungsreiche Aufgaben und interessante Einsatzmöglichkeiten auf Fachebene, z.B. in den Bereichen Beratung und Vermittlung von arbeit- und ausbildungsuchenden Jugendlichen und Erwachsenen, Leistungsgewährung und Beratung von Arbeitgebern, sowie vielseitige Karrieremöglichkeiten auf Fach- und Führungsebene im gesamten Bundesgebiet.

Mit dem Studium an der unternehmenseigenen Hochschule der BA wird ein berufsbefähigender europaweit anerkannter Hochschulabschluss erworben. Das Studium ist interdisziplinär, anwendungsorientiert und praxisnah. Vier prüfungsrelevante Praktika, die in unterschiedlichen Bereichen der BA durchgeführt werden, sind integraler Bestandteil des Studiums. Ab dem 4. Studientrimester werden je nach Studiengang alternativ 2 bis 3 Studienschwerpunkte angeboten.


Über die Zulassung zum Studium entscheidet ein mehrstufiges Auswahlverfahren. Auskünfte zu den Voraussetzungen und zu den Studiengängen erteilen die Personalteams in den örtlichen Agenturen für Arbeit. Für den Studienbeginn 2007 wird der Bewerbungstermin rechtzeitig bekannt gegeben.
nur zur Info. Ob sich die Frage allerdings auf diesen Studiengang bezieht, entzieht sich meiner Kenntniss, da seit Sept. 2006 kaum 3 Jahre vergangen sein konnten. Vielleicht äußert sich der Threaderöffner noch mal dazu.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten