ALG - engere Wahl Erwerbminderungsrente? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

gaendalf

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 November 2012
Beiträge
1
Bewertungen
0

Hallo zusammen also der Übersicht.
ich hatteeine nierentransplantation in 1992 danach war ich be Technikerschule, fertig gemacht und bis 2010 vollzeit gearbeitet. in 2011 juli hatte ich einen Schlaganfall jetzt die Krankenkasse zum 31.12 wird die Auszahlung von KG einstampfen. ich soll sich bei AA melden theoretisch habe ich Anspruch auf alg1 da die TKK über ein Jahr die Arbetslösenersicherung Beiträge gezahlt hat . theoretisch habe ich recht auf erwerbminderungs rente was mir aber abgesagt werden kann weil ich zu gesund bin: Pflegestufe 1.aLG kann auch abgelehnt werden aus dem Grund, dass ich nicht vermittelbar bin. ich bin System administrator die 99% Aufgaben geht über Remoteaccess zu erledigen das Problem , dass die Nieere sich verabschieded hat , dank tolle Ärtzen in limburger Krankenhaus ich bin jetzt auf Dialyse angewiesen. was soll ich jetzt tun ? die lage ist be******n. ich habe 12 jahren lang bei einer Bank in Frankfurt gearbeitet ,hab ein Haus gekauft usw,wenn ich auf HARZ4 lande die Beamter kriegen alles runter.:icon_hug:
hat jemand einen Rat?
Vielen dank
cu gaendalf
 

Machts Sinn

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2010
Beiträge
1.881
Bewertungen
1.019
Hallo,

der nächste Schritt wäre Alg I (falls nicht verfügbar/vermittelbar gibt es die Nahtlosigkeitsregelung, § 145 SGB III SGB 3 - Einzelnorm ; in diesem Falle käme die Aufforderung zur Antragstellung bei der Rentenversicherung ohnehin).

Gruß!
Machts Sinn
 

Holger01

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.399
Bewertungen
565
ich hatteeine nierentransplantation in 1992
...
bis 2010 vollzeit gearbeitet. in 2011 juli hatte ich einen Schlaganfall jetzt die Krankenkasse zum 31.12 wird die Auszahlung von KG einstampfen.
...
das Problem , dass die Nieere sich verabschieded hat ,
Mit Einstampfen des KG meinst du sicherlich die Aussteuerung, in diesem Fall wegen der Folgen des Schlaganfalles??

Oder weswegen warst du seit Juli 2011 AU?

Falls es wegen des Schlaganfalles war, und wenn sich jetzt die Niere verabschiedet hat, dann könnte eine eigenständige Blockfrist begonnen haben, die dir wieder einen Anspruch auf KG zugesteht.

Da müsstest du die 3-Jahres-Intervalle der Nieren-Blockfristen mal nachrechnen...
es könnte sich für dich lohnen!
 
Oben Unten