• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG-Berechnung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Hallo,
ich möchte gerne wissen, wie das Leistungsentgelt (ALG) für mich berechnet wird.
Beschäftigt als Angestellte bis 31.12.2005
Krankengeld ab 16.09.2005
Welcher Zeitraum zählt zur Bemessung des Entgelts: 12 Monate Einkommen als Beschäftigte + Urlaubsgeld und 13. Monatsgehalt? Oder exakt das Jahr 2005 mit Gehalt bis zum 15.09.2007 und Krankengeldbezug ab 16.09.2005?

Schon jetzt vielen Dank für die Informationen.
Beste Grüße.
kara2010
 

lopo

Neu hier...
Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
644
Bewertungen
17
Hallo,
ich möchte gerne wissen, wie das Leistungsentgelt (ALG) für mich berechnet wird.
Beschäftigt als Angestellte bis 31.12.2005
Krankengeld ab 16.09.2005
Welcher Zeitraum zählt zur Bemessung des Entgelts: 12 Monate Einkommen als Beschäftigte + Urlaubsgeld und 13. Monatsgehalt? Oder exakt das Jahr 2005 mit Gehalt bis zum 15.09.2007 und Krankengeldbezug ab 16.09.2005?

Schau mal nach, ob da die Jahreszahl stimmt ( Gehalt bis zum 15.09.2007 )?

Um hier eine richtige Auskunft geben zu können, muss man den Tag der Arbeitslosmeldung kennen. Ansonsten kann man den Bemessungszeitraum und Bemessungsrahmen gem. § 130 SGB III nicht bestimmen.
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__130.html
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,
sorry, natürlich muss es heißen: 15.09.2005

Danke und Grüße.
 
E

ExitUser

Gast
... der Tag der Arbeitslosmeldung war der 1. Februar 2007. Vom 16.09.2005 bis zum 31. Januar 2007 habe ich Krankengeld bezogen.
Grüße.
 

lopo

Neu hier...
Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
644
Bewertungen
17
Hallo.

Für Ansprüche, die ab dem 1. Januar 2005 entstehen, wird zur Bemessung nur auf Arbeitsentgelt aus versicherungspflichtigen Beschäftigungen im Bemessungszeitraum zurückgegriffen. Andere Versicherungspflichtzeiten (zum Beispiel Krankengeldbezug) wirken sich nicht mehr auf die Höhe des Arbeitslosengeldes aus.

Grundsätzlich umfasst der Bemessungszeitraum die beim Ausscheiden abgerechneten Entgeltabrechnungszeiträume innerhalb eines Jahres vor Ende des letzten Versicherungspflichtverhältnisses vor Entstehung des Anspruchs.

Sollten im Bemessungszeitraum weniger als 150 Tage mit Anspruch auf Arbeitsentgelt liegen, wird auf das innerhalb der letzten zwei Jahre erzielte Arbeitsentgelt zurückgegriffen. Können auch hier keine 150 Tage mit Anspruch auf Arbeitsentgelt festgestellt werden, wird das Arbeitslosengeld nach einer von vier Qualifikationsstufen fiktiv bemessen.

Aus dem maßgebenden Arbeitsentgelt wird ein kalendertägliches Bemessungsentgelt ermittelt.

Das Arbeitslosengeld wird für Kalendertage berechnet und geleistet. Wird es für einen vollen Kalendermonat gezahlt, wird dieser mit 30 Tagen angesetzt. Dadurch erhalten Sie künftig für volle Monate Arbeitslosengeld in gleich bleibender Höhe.
http://www.arbeitsagentur.de/nn_248910/Navigation/zentral/Service-von-a-bis-z/Geldleistungen/Arbeitslosengeld/Dauer-und-hoehe/Bemessung/Bemessung-Nav.html__nnn=true

Arbeitslosmeldung 01.02.2007, Jahresfrist läuft :

01.02.2006 - 31.01.2007 , nur Krankengeld, keine Bemessung, siehe oben.
01.02.2005 - 15.09.2005 Arbeit = 150 Tage mit Arbeitsentgelt?

Wenn ja, dann wird dieser Zeitraum mit dem Arbeitentgelt als Bemessungsentgelt genommen.

Keine 150 Tage mit Arbeitsentgelt, wird das Arbeitslosengeld nach einer von vier Qualifikationsstufen fiktiv bemessen.

§ 132 SGB III Fiktive Bemessung
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__132.html
 
E

ExitUser

Gast
Ganz herzlichen Dank, Sie haben mir sehr geholfen.

Beste Grüße.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten