ALG Anspruch erschöpft. Warum bekomme ich weiterhin Gesprächsvorladungen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Felix39

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 September 2018
Beiträge
9
Bewertungen
2
Eine kurze Frage: Vor einigen Monaten ist mein ALG ausgelaufen, ich habe kein ALG2 beantragt, sondern zwischenzeitlich eine neue sozialversicherungspflichtige Stelle angetreten. Die AfA hat mir nun aber eine neue Vorladung zu einem Beratungsgespräch geschickt.
Das hat mich ziemlich überrascht. Wieso schickt mir die AfA eine Vorladung, Monate nachdem das ALG ausgelaufen ist? Ich hätte erwartet, dass die nach dem Ende des Leistungsanspruch nicht mehr für mich zuständig sind.
Und muss ich da jetzt aktiv werden? Ich will eigentlich nicht mehr kommunizieren als nötig, mich aber natürlich rechtskonform verhalten.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Ich vermute, Du bist immer noch als arbeitssuchend gemeldet. Damit unterliegst Du auch allen Pflichten, auch ohne Anspruch.

Du hast Dich wahrscheinlich nicht abgemeldet zum Auslaufen des ALG?
 

Felix39

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 September 2018
Beiträge
9
Bewertungen
2
Ich vermute, Du bist immer noch als arbeitssuchend gemeldet. Damit unterliegst Du auch allen Pflichten, auch ohne Anspruch.

Du hast Dich wahrscheinlich nicht abgemeldet zum Auslaufen des ALG?

Ja, das stimmt. Ich habe mich nicht abgemeldet, weil ich darin keinen Sinn gesehen habe, da ja der Anspruch ohnehin erschöpft war, worauf doch sozusagen eine Abmeldung von Amts wegen erfolgen müsste. Ist das nicht so? Finde dazu leider keine Infos..
 
E

ExitUser

Gast
Ich vermute, Du bist immer noch als arbeitssuchend gemeldet. Damit unterliegst Du auch allen Pflichten, auch ohne Anspruch.

Du hast Dich wahrscheinlich nicht abgemeldet zum Auslaufen des ALG?
Hallo nena,
interessant, das wusste ich auch nihct dass man das muss. Müsste sowas nicht auch der SB dem Arbeitssuchenden bei Arbeitssuchendvorstellung mitteilen?

Warum warst du nicht zusätzlich "arbeitslos ohne Leistungsbezug" gemeldet ? Dann hättest du eine Anrechnungszeit für die Rentenversicherung geerntet !!!
[>Posted via Mobile Device<]
Weil sie das vielleicht nicht wusste? So wie ich auch nicht und viele...
Das ist ja dann wieder die nächste Frage: Müssen dieser "Überflieger" SBs sowas nicht aus rechtlichen Gründen mitteilen?

Das wäre z.B. sowas wo ich mir wünschen würde im Forum. Einen Strang, in dem Stichwortweise kurz und knapp solche Details nachzulesen wären.
Was ich bisher so fand hier ist immer sehr überlang im Forum.

Also z.B. Ein Strang, in dem steht...:

Situation: arbeitssuchend --> bei erfolgreicher neuer Stellenfindung dem Amt mitteilen ----> eventuelle Beschwerde gegen SB da er das nicht sagte ----> Rechtsgrundlage ---> Paragraph

Sowas fand ich hier noch nicht.

Also ohne viel Einleitung sondern eben kurz und informativ.
Das wäre schön.
 
E

ExitUser

Gast
Keine Ahnung. Meiner tat es vor kurzem :))
Ich lehnte eine Weiterbetreuung dankend ab...

Kann ich verstehen :bigsmile:

Aber immerhin, Du hattest es gewusst. Meinem Männe hat sowas keiner gesagt. Er hatte sich nämlich 2017 für 2 Monate arbeitsssuchend gemeldet. Da sagte keine was zu ihm in der Richtung.

Was interessant war, als wir dann selbstständig eine Stelle fanden, die AFA wissen wollte welche Firma das denn nun wäre. Wir schrieben zurück, dass wir es nicht sagen wollten. Es folgten von der Hexe 3 Emails, wo sie uns auf die Mitwirkungspflicht aufmerksam machte, ich schrieb zurück, ( im Namen meines Verlobten) dass sie doch bitte Gesetzestexte benennen solle für die Pflicht einen neuen Arbeitgeber zu benennen, als Arbeitssuchender.

Es kam nichts mehr :biggrin:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten