• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG 2 Zahlung und OfW, anderer Zuständigkeitsbereich

Onkel M

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Sep 2014
Beiträge
7
Bewertungen
0
Abend alle zusammen.
Folgendes Problem was sich mir derzeit stellt. Beziehe derzeit ALG 2.
Vor 3 Monaten hab ich meine Wohnung gekündigt, da ich eine Jobzusage in nen anderen Bundesland bekommen habe (500km entfent). War geplant mir dort ne Wohnung zu suchen,.wobei ich vom AG unterstützt worden wäre. Jetzt ist jedoch alles anders gekommen, neue Liebe gefunden im Nachbarlandkreis und somit hab ich mich entschieden doch hier zu bleiben.
Seit 2 Monaten versuch ich nun vergebens im Nachbarlandkreis ne Wohnung und Arbeit zu finden, gestaltet sich schwieriger als gedacht.
Jetzt zum Monatsende muss ich also aus meiner Wohnung raus. Unterstellen der Möbel ist so kein Problem, Garage.
Meine Freundin befindet sich derzeit in Ausbildung und hat ne eigene 1-Raumwohnung.
Nun möcht ich mich aber nicht bei ihr anmelden bzw ummelden, zwecks Anrechnung ihres Einkommens (BAB, Ausbildungsvergütung)auf mein ALG 2. Bei ihr schlafen kann ich selbstverständlich.
Wenn ich mich nun ofW melde, bis ich ne neue Wohnung gefunden hab, wie sieht das dann mit der ALG2 Zahlung aus? Geht diese weiter auf mein Konto oder muss ich mir das Geld wie so oft behauptet beim Amt abholen?
Eine Veränderungsmitteilung hab ich noch nicht abgegeben, da ich nicht weiß was ich hinschreiben soll. Auszug am ...., neue Wohnung nicht vorhanden?? Hört sich eigenartig an.
Wie sieht das mit der postalischen Anschrift aus für die schriftliche Erreichbarkeit? Wenn ich die Postadresse bei meiner Freundin angebe, ist dann das Jobcenter in dem Zuständigkeitsbereich zuständig oder mein bisheriges?
Kann mir dann eine BG mit meiner Freindin vorgeworfen werden?
Kann ich mich in meinem bisherigen Wohnort ofW melden und als Postadresse die meiner Freundin angeben oder funktioniert das nicht?
Letzte Frage. Bei Umzug ohne Zustimmung in anderen Landkreis wird da die bisherige Miethöhe der letzten Wohnung berücksichtigt oder die Mietgrenzen des neuen Zuständigkeitsbereich?
Sorry für die vielen Fragen, hoffe trotzdem das mir der ein oder andere mit seinen Antworten behilflich ist.
Danke
MfG :)
 
Oben Unten