ALG 2 Weiterbewilligungsantrag/Veränderungsmitteilung, was muss in "weitere Sozialleistungen" rein? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Petra133

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Februar 2016
Beiträge
23
Bewertungen
0
Ich könnte natürlich beim Jobcenter selbst nachfragen, aber ich denke bei euch bekomme ich eine bessere Auskunft.


Und zwar werde ich hoffentlich bald nach einem Antrag auf Sozialhilfe über ein persönliches Budget !zweckgebundene! Beträge auf mein Konto bekommen. Die kann ich auch nur für die Sachen ausgeben, die im Antrag angegeben sind. Ich muss das nachweisen.


Nach meinem Sachverständnis müsste ich das eigentlich als "weitere Sozialleistungen" angeben. Vielleicht auch direkt als "Sozialhilfe", immerhin habe ich den Antrag darauf gestellt?


Jetzt habe ich Angst, dass die mir dann mein ALG2 kürzen oder mit diesen neuen Informationen einen Strick ziehen. Was weiß ich, Frührente weil ich so doll krank bin dass ich extra "Geld dafür bekomme."


Zu dem Thema konnte ich über die Suchfunktion nichts finden, was mir meine direkte Frage beantwortet. Hoffe ich habe da nichts überlesen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.642
Bewertungen
13.941
Hallo @Petra133

wie du schon richtig geschreibn hast, das ist eine zweckgebundene Einnahme und nach § 11a SGB II kein Einkommen.

(1) Nicht als Einkommen zu berücksichtigen sind

1.
Leistungen nach diesem Buch,
Du mußt dir keine Sorgen machen :icon_smile:
 
Oben Unten