ALG 2 und Unterhaltsvorschuss / Datenschutz Frage

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gelöschtes Mitglied 39667

Gast
Hallo.

Ich habe vor 3,5 Jahren einen Ablehnungsbescheid zum Antrag auf Unterhaltsvorschuss (für meinen Sohn) erhalten. Daran wird sich auch nichts ändern, weil ich den Kindesvater nicht kenne und nichts über ihn weiss.

Ich bekomme ergänend ALG II.
Das Jobcenter nervt nun jedes halbe Jahr, dass ich erneut einen Antrag auf Unterhalbsvorschuss stelle. Das macht wenig Sinn, weil sich an den Tatsachen nichts ändert.

Nun möchte das Jobcenter den vollständigen Ablehungsbescheid des Jugendamtes haben (habe vorher nur die erste Seite kopiert, wo die Ablehnung fest gesetzt wird). In der detaillierten Begründung des Ablehnungsbescheides stehen aber viele private Sachen drin, die ich nicht irgendwo jedem zugänglich machen möchte, da mir das auch sehr nahe geht.

Nun meine Frage: bin ich verpflichtet, die detailierte Begründung im Ablehnungsbescheid offen zu legen? Falls nein, mit welchem Paragraph kann ich mich auf dieses Recht berufen?

Weiss jemand Hilfe oder Rat?
Wäre über Antworten dankbar.

Gruß
Freigeist
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Erfahre mehr...