ALG 2 Selbständige EKS abschließende Berechnung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ann

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Juni 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo, sehr gerne hätte ich Antwort auf meine Frage.
Als freischaffende Künstlerin/ Selbständige erhalte ich ALG2.
Es geht um den Bewilligungszeitraum 01.07.18-31.12.18.
Am 16.08.18 erhielt ich als Mitglied der VG Bildkunst eine einmalige Nachausschüttung für die Jahre 2008-2014. Da dieser Betrag sehr hoch war, meldete ich mich beim Jobcenter ab am 05.09.18. Im 6monatigen Bewilligungszeitraum hatte ich also Zahlungen in den ersten 3 Monaten erhalten. Ich ging davon aus, dass ich für August und Juli zurück zahlen werde. Im Juli hatte ich ja noch kein Einkommen.
Nun kam der Bescheid, dass ich auch für Juli zurückzahlen müsse.
Auf telefonische Nachfrage beim Jobcenter erhielt ich die Auskunft, dass das Einkommen (abzüglich Ausgaben) bei Selbständigen immer durch 6 (Monate) geteilt wird, egal, WANN Einkommen erzielt wurde.
Für Arbeitnehmer hingegen zähle das Einkommen erst ab dem Monat, ab dem es erzielt wurde. In diesem Fall wäre nur für August und September eine Rückzahlung fällig.

Meine Frage: Ist diese Informationen richtig, gibt es einen Unterschied in den Berechnungen und Rückzahlungsforderungen für Selbständige und Arbeitnehmer (Zeitpunkt des Einkommens relevant/irrelevant)?
Für eine Antwort danke ich sehr herzlich im Voraus.
 

eloole

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Mai 2019
Beiträge
204
Bewertungen
219
Keine Ahnung, ob es bei der Rückzahlung von erhaltenen Leistungen Unterschiede gibt zwischen Arbeitnehmer und Selbstständigen (oder speziell Künstlern).
Die Verteilung bzw. Anrechnung auf 6 Monate findet jedoch meines Wissens auch bei Arbeitnehmern statt.
Der Zeitpunkt dieser "Nachausschüttung" ist auf jeden Fall insofern relevant, dass sich daraus ergibt, ob es als Vermögen oder als Einkünfte gewertet wird.
Erhält man das Geld vor dem ALG2-Antrag bzw. ersten Bezugsmonat, geht es ins eigene Vermögen über, und soweit die Obergrenze nicht überschritten wird, spielt es für ALG2 keine Rolle.
Erhält man das Geld während des ALG2-Bezugs gilt es als Einkünfte und wird entsprechend angerechnet/verrechnet.
Um welche Summe geht es denn bei dieser "Nachausschüttung" ?
Ich würde mir an deiner Stelle mal im Inet das SGB2 näher anschauen, speziell die Themen Leistungsanspruch und Einkünfte.
Wenn da wirklich unterschiedliche Maßstäbe zu Grunde gelegt werden, muss das ja irgendwo im Gesetz zu finden sein.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.198
Bewertungen
9.659
Die Antwort ergibt sich sich aus der der ALG II-V, genau genommen aus § 3, welcher Einkommen aus Selbständigkeit regelt:

.4) Für jeden Monat ist der Teil des Einkommens zu berücksichtigen, der sich bei der Teilung des Gesamteinkommens im Bewilligungszeitraum durch die Anzahl der Monate im Bewilligungszeitraum ergibt. Im Fall des Absatzes 1 Satz 3 gilt als monatliches Einkommen derjenige Teil des Einkommens, der der Anzahl der in den in Absatz 1 Satz 3 genannten Zeitraum fallenden Monate entspricht.

 

peter-55

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Dezember 2007
Beiträge
202
Bewertungen
136
Es ist anders zu sehen denn niemand kann das gleiche Geld zweimal ausgeben in Deutschland und diese Frage liegt mittlerweile auch beim Bundesverfassungsgericht unter dem Aktenzeichen 1 BvG 1150/19 , ich stehe jeden für Nachfragen zur Verfügung aber bitte nur privat Nachfragen, danke für euer Verständnis hier da für.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten