ALG 2 mit Bafög

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

call19

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Mai 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Guten Morgen an alle hier,

Ich fange ab September 2013 eine Ausbildung als Sozialassistenten bei der DRK an, wo das Schulgeld vom Jobcenter (100€ Monatlich) nicht übernommen werden kann weil die DRK keine Bildungsgutscheine will, sondern in meinem Fall wenn schon nur über das Bafög. Die maximal Höhe von Bafög wäre bei mir 216 € da ich schon 27 bin und es meine Erst Ausbildung wäre. Wenn ich jetzt Bafög beantrage heißt es vom Jobcenter das mir nur Zuschüsse zur Miete und zu den Heizkosten zustehen, die Kosten für den Lebensunterhalt würden dann komplett weg fallen. Nur mit so wenig Geld (bei mir sind die Zuschüsse knapp 90€ da ich noch bei meiner Mutter wohne die auch ALG 2 bezieht) ist es nahezu unmöglich über den Monat zu kommen wenn ich das Schulgeld von 100€ plus die Kosten für die Monatsmarke abziehe. Es heißt dann zwar das ich dann nebenbei Arbeiten gehen kann nur in meinem Falle ist es etwas kompliziert da ich vom Ärztlichen Dienst des Arbeitsamtes ein Attest habe, wo festgestellt wurde das ich Maximal 6 Stunden am Tag arbeiten darf und nur leichte Tätigkeiten ausüben sollte. Nebenbei stehen Rehabilitierende Therapien im Vordergrund. Ich will jetzt nicht unnötig wegen Finanziellen Sorgen in Stress geraten, die meine Ausbildung gefährden könnte.
Nun mein Anliegen wäre, was für Zuschüsse gegebenenfalls mir zustehen würden,was mir das Jobcenter womöglich verschweigt und sich nur freut das sie mich nahezu raus haben...
Wie gesagt ich will diese Ausbildung erfolgreich abschließen und nicht nach paar Monaten abbrechen, weil mir das ganze wegen finanziellen Sorgen zu Kopf steigt:frown:

Vielen Dank vorab und mit Freundlichen Grüßen
 
Mitglied seit
21 April 2013
Beiträge
240
Bewertungen
79
Guten Morgen an alle hier,

Ich fange ab September 2013 eine Ausbildung als Sozialassistenten bei der DRK an, wo das Schulgeld vom Jobcenter (100€ Monatlich) nicht übernommen werden kann weil die DRK keine Bildungsgutscheine will, sondern in meinem Fall wenn schon nur über das Bafög. Die maximal Höhe von Bafög wäre bei mir 216 € da ich schon 27 bin und es meine Erst Ausbildung wäre. Wenn ich jetzt Bafög beantrage heißt es vom Jobcenter das mir nur Zuschüsse zur Miete und zu den Heizkosten zustehen Quatsch. Da kennt mal wieder jemand das SGB nicht!, die Kosten für den Lebensunterhalt würden dann komplett weg fallen. Nur mit so wenig Geld (bei mir sind die Zuschüsse knapp 90€ da ich noch bei meiner Mutter wohne die auch ALG 2 bezieht) ist es nahezu unmöglich über den Monat zu kommen wenn ich das Schulgeld von 100€ plus die Kosten für die Monatsmarke abziehe. Es heißt dann zwar das ich dann nebenbei Arbeiten gehen kann nur in meinem Falle ist es etwas kompliziert da ich vom Ärztlichen Dienst des Arbeitsamtes ein Attest habe, wo festgestellt wurde das ich Maximal 6 Stunden am Tag arbeiten darf und nur leichte Tätigkeiten ausüben sollte. Nebenbei stehen Rehabilitierende Therapien im Vordergrund. Ich will jetzt nicht unnötig wegen Finanziellen Sorgen in Stress geraten, die meine Ausbildung gefährden könnte.
Nun mein Anliegen wäre, was für Zuschüsse gegebenenfalls mir zustehen würden,was mir das Jobcenter womöglich verschweigt und sich nur freut das sie mich nahezu raus haben...
Wie gesagt ich will diese Ausbildung erfolgreich abschließen und nicht nach paar Monaten abbrechen, weil mir das ganze wegen finanziellen Sorgen zu Kopf steigt:frown:

Vielen Dank vorab und mit Freundlichen Grüßen

§ 7 V SGB II
Auszubildende, deren Ausbildung im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes oder der §§ 51, 57 und 58 des Dritten Buches dem Grunde nach förderungsfähig ist, haben über die Leistungen nach § 27 hinaus keinen Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts.

-->

§ 7 VI Nr. 2 SGB II

Absatz 5 findet keine Anwendung auf Auszubildende, deren Bedarf sich nach § 12 Absatz 1 Nummer 1 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes, nach § 62 Absatz 1 oder § 124 Absatz 1 Nummer 1 des Dritten Buches bemisst

-->

§ 12 I 1 BAföG

(1) Als monatlicher Bedarf gelten für Schüler
von Berufsfachschulen und Fachschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, 216 Euro

Also auf Deutsch. Du hast Anspruch auf ALG II, weil du nach § 12 I 1 BAföG gefördert wirst. Rein schulische Ausbildung, nehme ich an.

306 € Regelsatz
-93 € BAföG als anrechenbares Einkommen (216 BAföG - 93€ Pauschalfreibetrag als zweckbestimmte Einnahme - 30€ Versicherungspauschale)
=213€ ALG II Anspruch

+ Kosten der Unterkunft und Heizung


Werden für Fahrkosten und Ausbildungsmaterial insgesamt höhere Kosten nachgewiesen, können die Kosten zusätzlich geltend gemacht werden, soweit sie die 20 %-Pauschale übersteigen (§ 1 Abs. 1 Nr. 10 Alg II-V).
Schulgeld, das bei Besuch einer privaten Schule zu entrichten ist, kann nicht abgesetzt werden.

Sprich: Übersteigen deine monatlichen ausbildungsbedingten Ausgaben (Fahrkosten und Ausbildungsmaterial) die Pauschale von 93 €, kannst du diese Kosten auch geltend machen.

Also jede Quittung und jeden einzelnen Fahrschein aufheben und einreichen wenn 93 €/Monat überschritten werden! Schulgeld würde ich trotzdem einreichen. Vielleicht gilt die DRK nicht als privater Träger.
 

Joolz

Neu hier...
Mitglied seit
28 Januar 2014
Beiträge
13
Bewertungen
0
Guten Abend,

kann mir jemand erklären, wie JohnThompson auf die 306 Regelsatz kommt, in seiner Antwort? Ich wäre sehr dankbar, ein solcher Fall beschäftigt mich auch gerade

Der Teilnehmer ist doch 27 Jahre alt, und bildet somit eine eigene BG oder?




LG
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten