• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG 2 - Job - ALG 2

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Killerkarpfen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
32
Gefällt mir
0
#1
Hallo !
Ich habe von Mitte Feb. 06 bis Ende Mai 06 einen Vollzeitjob gehabt.
Leider wurde ich wegen der Insolvens zum 02.06.06 gekündigt. Vorher war ich ALG 2 Empfänger. Meine Fallmanagerin meinte, das ich erst ab den 1.07.06 Anspruch auf ALG 2 habe, da ich noch für den Monat Mai Gehalt bekomme, das als sog. Einkommen zählt.
Meine Frage an euch.....
Hat sie damit Recht ???
Ich bin doch ab dem 03.06.06 arbeitslos und müsste doch auch Geld bekommen, oder ???

Gruß
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
Killerkarpfen sagte :
Hallo !
Ich habe von Mitte Feb. 06 bis Ende Mai 06 einen Vollzeitjob gehabt.
Leider wurde ich wegen der Insolvens zum 02.06.06 gekündigt. Vorher war ich ALG 2 Empfänger. Meine Fallmanagerin meinte, das ich erst ab den 1.07.06 Anspruch auf ALG 2 habe, da ich noch für den Monat Mai Gehalt bekomme, das als sog. Einkommen zählt.
Meine Frage an euch.....
Hat sie damit Recht ???
Ich bin doch ab dem 03.06.06 arbeitslos und müsste doch auch Geld bekommen, oder ???

Gruß
Wann hattest du denn dein Maigehalt auf dem Konto ? ? ?

Wenn es am 31. Mai auf dem Konto war, hast du im Juni kein Zufluß....

Solltest du das Geld erst später auf dem Konto gehabt haben, stimmt die Sache insoweit das das Gehalt dann angerechnet werden muß...

Aber man muß das ja dann auch erstmal ausrechnen .... also ich würde darauf bestehen Antrag ab Juni 06.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#3
.... Nachtrag ! ! !

wenn das Geld für den Mai bis zum 31. Mai auf dem Konto war - wie geschrieben ...

Und wenn dann die beiden Tage 1. und 2. Juni abgerechnet werden, dann Zufluß für Juni - aber dann ja nur ein paar Groschen und weniger dann wie Alg2 für Juni ..... OK

Also Alg2-Antrag ab dem 03. Juni verlangen ....
 

Killerkarpfen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
32
Gefällt mir
0
#4
Hallo !
Das ist mein Problem.
Das Gehalt, ca. 1200 € ist noch nicht auf dem Konto.

Gruß
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#5
Killerkarpfen sagte :
Hallo !
Das ist mein Problem.
Das Gehalt, ca. 1200 € ist noch nicht auf dem Konto.

Gruß

:shock: :uebel: tscha, dann kann die Arge auch nicht vom Zuflußprinzip reden ! ! !

..... also bist du eigentlich schon seit dem Mai "rückwirkend" hilfebedürftig ! ! gut - wird jetzt kein Argument für die Arge sein, aber für den Juni allemal :!: :!: :!:

Und wenn Insolvenz, dann kann das sogar noch länger mit dem Geld dauern ....... und da du ja kein Anspruch auf Alg1 hast, bist du jetzt hilfebedüftig und hast nach meiner Meinung Anspruch auf Alg2....

Wenn denn das Geld irgendwann mal kommt, wird es dann angerechnet, aber dann evtl. sogar in Raten :pfeiff: :pfeiff: :hmm: :hmm:
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#6
Problem kenne ich - bin inzwischen vor dem Landessozialgericht deswegen. Das Sozialgericht hat sich einfach auf das Zuflußprinzip berufen und fertig wars.
Kein Kommentar zur möglichen Steuerung des Geldeinganges (kein Vorschuß akzeptieren und Gehalt spätestens am letzten Arbeitstag auszahlen (notfalls auch bar).
Bei Insolvenz müßte doch das Arbeitsamt 3 Monate Insolvenzausfallgeld bezahlen.
Biete der Arge doch an, die sollen sichmit ihren "Kollegen" kurzschließen, damit di zu deinem Geld kommst, oder die dir bestätigen, daß es nichts gibt und du damit sofort ALGII bekommst.
Viel Erfolg im Bürokratiedschungel.
bruno
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#7
@ Bruno

ist soweit richtig mit dem Insolvenzausgleichsgeld - aber sie/er hat doch nur knapp 6 Wochen dort gearbeitet.....

Deswegen ja auch meine Anmerkung " sie/er hätte ja kein Anspruch auf Alg1" .....

Ich gehe mal davon aus das sie/er kein Anspruch auf das Insogeld hat !?!

EDIT ! ! tschuldigung von mitte Februar 06 bis Mai 06 - aber trotzdem nach meiner Meinung da noch kein Anspruch - glaube ich :hmm: :hmm:
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#8
Ich habe kurz gegooglet und das war die erste Anzeige. Deshalb würde ich empfehlen, mach Arge und Arbeitsamt rund, damit beide in die Gänge kommen, sich abstimmen und du Geld bekommst.
Falle ? Wenn das Arbeitsamt in 2 Raten bezahlt (Juni und Juli), nimmt das die Arge evtl. als zweifachen Zufluß und du bekommst dann vielleicht erst ab August Kohle.


Insolvenz - Noch ausstehender Lohn
1. Noch ausstehender Lohn
Für Ansprüche, die in den letzten drei Monaten vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstanden sind, erhalten die Arbeitnehmer vom Arbeitsamt das sog. Insolvenzgeld. Das Insolvenzgeld deckt die Differenz zwischen tatsächlich ausgezahlten und dem zu beanspruchenden Nettobetrag ab. Insoweit werden auch Schadensersatzansprüche gegen den Arbeitgeber einbezogen, nicht jedoch Ansprüche des Arbeitnehmers aus einem Sozialplan.

Im übrigen werden ausstehende Lohnforderungen wie einfache Insolvenzforderungen behandelt. Das bedeutet, dass sie bei der Verteilung der "Konkursmasse" nicht vor anderen Forderungen berücksichtigt werden.

2. Lohnansprüche, die nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstanden sind
Oft arbeiten die Beschäftigten auch nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens weiter. Ihre Lohnansprüche richten sich in diesem Fall gegen die "Konkursmasse" (§ 55 InsO).
Reicht die verbleibende Masse nicht aus, um die Lohnansprüche voll abzudecken, muss eine quotenmäßige Befriedigung erfolgen.
http://www.internetratgeber-recht.d...eber-recht.de/Arbeitsrecht/Insolvenz/iaa2.htm
 

Killerkarpfen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
32
Gefällt mir
0
#9
Hallo !
Erst einmal danke für die netten Antworten.
Das Gehalt war immer erst am 15. des Monats auf dem Konto, d.h. am 15. März, 15. April, 15. Mai 06. Ich hoffe das mein Gehalt am 15.06.06 auf meinem Konto ist. Wenn nicht, werde ich meine EX-Firma und den Arbeitsamt auf die Füsse treten.

Gruß
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#10
Killerkarpfen sagte :
Hallo !
Erst einmal danke für die netten Antworten.
Das Gehalt war immer erst am 15. des Monats auf dem Konto, d.h. am 15. März, 15. April, 15. Mai 06. Ich hoffe das mein Gehalt am 15.06.06 auf meinem Konto ist. Wenn nicht, werde ich meine EX-Firma und den Arbeitsamt auf die Füsse treten.

Gruß
:hmm: :hmm: :hmm: das hättest du aber auch mal am Anfang mitteilen können ...... :twisted: :twisted: :p ;) ;)

Somit hat insoweit die Arge nicht ganz unrecht ! ! ! Gut das wenn es so ist, du noch 4 Wochen in der KV nachversichert bist .....
 

Killerkarpfen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
32
Gefällt mir
0
#11
Hallo !
Mit der KV wollte ich noch einmal nachhaken.
Wo bin ich noch 4 Wochen nachversichert.
Über meine EX-Firma oder dem Arbeitsamt ?

Gruß
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#14
:hihi: :hihi: die Antwort war nicht lustig gemeint :mrgreen: :mrgreen:

das ist Gesetzeslage ..... und steht im SGB ??
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten