ALG 2 in der "Luft" EILT

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Essi16v

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Feb 2009
Beiträge
44
Bewertungen
0
Hallo

Folgendes:

Habe Weitebewilligungsantrag ausgefüllt, Bewilligt, o.k.!
Dachte ich!
Dann schaue ich auf das Konto und siehe da......nichts!
Schaue den Bescheid an, und da wude eine falsche Bankverbindung als Zahlweg benutzt. Die SB meinte, das sie nun auf Zahlungsrücklauf warten müsse, um mir dann das Geld geben zu können. Kann aber eine Woche dauern...
So sind mir (warscheinlich) Kosten entstanden wie Rücklastschriftgebühr u.s.w. ..
Will morgen früh gleich hin und mir das Geld auszahlen lassen....wie stehen mein Chancen bzw. kann ich überhaupt mit was rechnen?

Ist meiner Ansicht unzumutbar! Allein schon mit Kind.
Mittellos sind wir nun.
Was für Nachweise muss ich bringen?
Muss ich überhaupt was mitnehmen?
Entschuldigt bitte die Schreibweise, mir dampft der Bregen!:icon_neutral:

Grüße

Essi
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Hallo Essi,

bring Deine Kontoauszüge mit und sage, dass Du vollkommen mittellos bist.
Sage, wieviel Du jetzt für Dich und Dein Kind brauchst und verlange sofort Geld, einen Vorschuss!
Versuche, nicht allein hinzugehen!

Kaleika
 

Essi16v

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Feb 2009
Beiträge
44
Bewertungen
0
Die Idee hatte ich ja auch, aber das Problem ist ich brauche alles! Um Miete bezahle zu können dan bleiben noch ~ 150 das wars. Mit nem 100ter brauchen die mir nicht kommen.
Gibt es da nicht irgendwelche § mit denen ich kommen kann, damit die mir mein komplettes Geld aushändigen?
 

Mario Nette

StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.315
Bewertungen
848
Na sage einfach, dass du dein komplettes Geld brauchst. Es ist nämlich in diesem Fall nicht so ganz einfach, die Kosten der Rücklastschriften auf die ARGE abzuwälzen, da ja du den Fehler der falschen Bankverbindung begangen hast.

Mario Nette
 

Essi16v

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Feb 2009
Beiträge
44
Bewertungen
0
@ MarioNette

Der Fehler mit der Bankverbindung liegt nicht bei mir, sondern bei der ARGE . Seit Mitte Juni ist denen dort bekannt, dass sich die Bankverbindung geändert hat, dieses haben wir der ARGE in "mehreren" Briefen mitgeteilt. Nachdem Ende Juli eine Nachzahlung wieder auf das alte Konto ging, wurde über unseren Anwalt eine Beschwerde beim Geschäftsführer eingereicht. Ansonsten ging das Geld immer aufs neue Konto, nur mit dem neuen Bescheid auf einmal nicht mehr....
Also Frage ich mich, wo der Fehler bei mir liegt, denn mehr als mitteilen kann ich nicht, was die in ihren PC eingeben ist nicht meine Aufgabe zu überwachen, höchstens auszubaden....

Sehe auch gerade, das im Anfangstread nicht genau beschrieben wurde wegen dem Konto, sorry.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten